Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Recht & Gesetz

S&K-Skandal – Stephan Schäfer und S&K Sachwert AG vollumfänglich zum Schadenersatz verurteilt

02.01.2014: – Das Ermittlungsverfahren gegen die Verantwortlichen der sog. S&K-Unternehmensgruppe ist noch nicht abgeschlossen, doch schon jetzt steht fest, dass die Vor-standsmitglieder bzw.
Geschäftsführer der involvierten Unternehmen in vielen Fällen persönlich für den Schaden der Anleger aufkommen müssen: Das Landgericht Stuttgart verurteilt den verant-wortlichen Stephan Schäfer sowie die S&K Sachwert AG vollumfänglich zum Schadenersatz. Die Entscheidung ist richtungsweisend für eine Vielzahl der von S&K verursachten Schadensfälle.

Verkauf von Lebensversicherungen zur Kapitalbeschaffung
Einige Unternehmen der Frankfurter S&K-Gruppe, unter anderem die S&K Sachwert AG sowie die S&K Real Estate Value GmbH, verfolgten den Zweck, Sparverträge (Lebensversicherungen, Bausparverträge Rentenversicherungen etc.) von Kapitalanlegern zu kaufen. Dabei sollten die Anleger ihren Sparvertrag an das jeweilige S&K-Unternehmen verkaufen, welches sodann die Kündigung des Vertrags sowie die Auszahlung des Guthabens veranlasste. Als Kaufpreis für den Anleger wurde ein Mehrfaches des tatsächlichen Rückkaufwertes vereinbart, wobei die genaue Höhe durch unterschiedliche Rückzahlungsmodalitäten und Auszahlungszeitpunkte definiert wurde. Die versprochenen Gewinne sollten nach Darstellung der S&K-Gruppe durch Investitionen in Immobilien erwirtschaftet werden.

Schadenersatzansprüche schnell und unproblematisch durchsetzbar
Der Ankauf von Sparverträgen durch die S&K-Gesellschaften stellt ein unerlaubtes und damit verbotenes Bankgeschäft dar, zumal keine der ankaufenden Gesellschaften über die entsprechende Erlaubnis verfügte. Das unerlaubte Betreiben von Bankgeschäften ist eine Straftat, für welche die verantwortlichen Vorstände bzw. Geschäftsführer des jeweils ankaufenden Unternehmens persönlich auch gegenüber den geschädigten Anlegern einzustehen haben. Für diejenigen Anleger, die ihren Sparvertrag an ein Unternehmen der S&K-Gruppe verkauft haben, ergibt sich so die Möglichkeit, den Schadenersatzanspruch schnell und unkompliziert durch die Gerichte klären zu lassen. „Schnell zu handeln ist das Gebot der Stunde, da die von der Staatsanwaltschaft sichergestellten Vermögensgegenstände wie teure Uhren, Goldbarren und Bargeld kaum ausreichen dürften, um sämtliche Anleger zu entschädigen“, so Rechtsanwalt Berkemeier aus der auf das Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierten Anwaltskanzlei Dr. Steinhübel Rechtsanwälte in Tübingen. Außerhalb des Insolvenzverfahrens – so der Anwalt weiter – gilt das sog. Windhundprinzip, was bedeutet, dass der Erlös aus den sichergestellten Vermögensgegenständen nach der Reihenfolge der zugestellten Pfändungs- und Überweisungsbeschlüsse verteilt wird.

Gute Möglichkeiten auch für Anleger von United Investors-Fonds
Aber auch für diejenigen Anleger, die sich mittelbar über einen von UNITED INVESTORS aufgelegten, geschlossenen Fonds (z.B. Deutsche S&K Sachwerte GmbH & Co. KG oder Deutsche S&K Sachwerte Nr. 2 GmbH & Co. KG) an der S&K-Gruppe beteiligt haben, bestehen in vielen Fällen gute Möglichkeiten zum Schadenersatz. Neben der Haftung der Verantwortlichen von UNITED INVESTORS und der S&K-Gruppe ist hier nicht zuletzt auch an die Haftung der Anlageberater und Vermittler zu denken. Haben diese bei der Empfehlung zum Erwerb einer der angebotenen Fondsbeteiligungen nicht hinreichend über sämtliche Risiken der Beteiligung oder die Zweifel an der Plausibilität der aufgelegten Fonds informiert, sind sie dem Anleger gegenüber zum Ersatz des entstandenen Schadens verpflichtet. Auch hier empfiehlt es sich, einen auf das Bank- und Kapitalanlagerecht spezialisierten Rechtsanwalt zu konsultieren.

02.01.2014 15:38

Das könnte auch Sie interessieren:

Real Estate:

FRED Executive Search geht in Frankfurt an den Start
Zum 7. September 2017 nimmt FRED Executive Search – ein neuer Headhunter am Finanzplatz Frankfurt und spezialisiert auf die Industriesektoren Finance, Real Estate und Digital – seine Tätigkeit auf. Damit firmieren Tim Zühlke, Hans M. Mantell und...

Stuttgarter Investmentmarkt startet moderat ins erste Quarta...
Stuttgart, 31. März 2017 - Auf dem Stuttgarter Immobilien-Investmentmarkt wurden im ersten Quartal 2017 rund 190 Millionen Euro investiert. Damit fällt das Investitionsvo-lumen deutlich unter das Vorjahresquartal, in dem 355 Millionen Euro...

Wohninvestments in Deutschland - Transaktionsanalyse H1 2016...
Anhaltende Angebotsverknappung drückt Transaktionsvolumen im ersten Halbjahr 2016 auf 4,61 Milliarden Euro • Deutsche Investoren dominieren • B-Städte bei Investoren weiterhin beliebt • Anhaltender Kapitalzufluss bei weiter rückläufigem...

Stephan Schäfer:

Olaf Köhnke und Stephan Schäfer gründen ringdrei
Olaf Köhnke und Stephan Schäfer haben sich Ende 2008 mit der Agentur ringdrei GmbH selbstständig gemacht. Für ihren Kunden Stage Entertainment GmbH, Hamburg, relaunchten die ehemaligen Bauer-Männer das Kundenmagazin Musicals & More....

United Investors:

Fonds „Deutsche S&K Sachwerte“ von United Investors schüttet...
Hamburg, 06.08.2012. Die im Dezember 2011 mit einem Emissionsvolumen von 40 Millionen Euro geschlossene Beteiligung „Deutsche S&K Sachwerte GmbH & Co. KG“ hat prospektgemäß zum zweiten Mal in diesem Jahr ihre angebotenen 2,5 Prozent Ausschüttungen...

Beteiligungsangebot „S&K Real Estate Value Added“ von United...
Hamburg, 30.07.2012. Es war die erste Beteiligung am Unternehmen S&K, die United Investors im Oktober 2008 auflegte und mit der sie versprach, hohe Renditen durch die Partizipation am Unternehmenserfolg der Frankfurter Immobilienunternehmer Stephan...

United Investors verdoppelt Vorjahresergebnis
Hamburg, 23.07.2012. Mit einem steigenden Anteil von institutionellen Investoren konnte sich das Marktsegment der Anbieter von Geschlossenen Fonds in diesem Jahr bislang behaupten. Vorrangig auf den Retailvertrieb ungebundener Finanzberater setzt...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Dr. Steinhübel Rechtsanwälte

Dr. Steinhübel Rechtsanwälte
Konrad-Adenauer-Str. 9, 72072 Tübingen
Telefon (07071) 9 75 80-0, Fax (07071) 9 75 80-60
www.kapitalmarktrecht.de,

Über Dr. Steinhübel Rechtsanwälte: Dr. Steinhübel Rechtsanwälte ist schwerpunktmäßig im Kapitalanlagerecht tätig. Neben institutionellen Investoren vertritt die Kanzlei vor allem Privatanleger, die durch den Erwerb einer...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info