Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung
veröffentlichen
» PR-Paket buchen
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Politik

SAM AG - Gesellschaft überschuldet - Insolvenz eröffnet

Lange Zeit kursierten Gerüchte und zeichneten sich Entwicklungen ab. Nun ist es gewiss: Die SAM AG ist überschuldet.
Anleger und ihre Familien fürchten nun zu Recht um ihr Geld.
Die Liquidatoren haben mit Schreiben vom 07.03.2013 mitgeteilt, dass über das Vermögen der SAM AG (Swiss Asset Management Group AG) am 25.02.2013 das Konkursverfahren eröffnet wurde. Seit März 2012 hatten die Liquidatoren das Geschäftskonzept und die Vermögensverhältnisse der SAM AG überprüft. Alle weiteren Fakten, die seit geraumer Zeit bis heute ans Tageslicht kommen zeigen nun das ganze Ausmaß des Geschäftskonzeptes und die Hoffnung der betroffenen Anleger schmilzt immer mehr dahin. Durch die vollständige Überprüfung der Liquidatoren zeigte sich, dass letztendlich nicht nur die fehlende Bankgenehmigung, sondern auch wirtschaftlich bedenkliche Entscheidungen der Verantwortlichen zu den Schwierigkeiten geführt haben. Die SAM AG musste deshalb bereits vor der vorläufigen Liquidation über 10 % Ihrer mittelbaren Beteiligung an dem Geothermie-Kraftwerk Kirchweidach, Bayern verkaufen.

SAM AG überschuldet

Aus dem Schreiben der Liquidatoren, welche nun auch das Konkursverfahren (entspricht dem deutschen Insolvenzverfahren) begleiten werden, teilen sie den Gläubigern ganz klar mit, dass die SAM AG "ganz erheblich überschuldet" ist. Auf der Habenseite habe man Vermögenswerte in Höhe von ca. 4,76 Mio. Schweizer Franken gefunden. Dem gegenüber stünden jedoch Verbindlichkeiten etc. in Höhe von 83 Mio. Schweizer Franken. Es bestehe daher eine Überschuldung in Höhe von ca. 78,24 Mio. Schweizer Franken.

Anleger müssen mit hohen Verlusten rechnen

Doch worauf müssen sich die betroffenen Anleger nun einstellen? Bedeuten diese Zahlen, Geld und Anlage "Ade, auf Nimmerwiedersehen"? Rechtsanwalt Christian M. Schulter: "An der Tatsache ist kaum zu rütteln, wie die Liquidatoren nach der Überprüfung nun weiter mitgeteilt haben, steht fest, dass die Forderungen gegenüber der SAM AG hauptsächlich den ca. 4.500 Anlegern zustehen. Aber aufgrund der nun festgestellten schlechten Vermögensverhältnisse der SAM AG müssten diese Anleger "mit hohen Verlusten rechnen". Es wird wahrscheinlich eine Quote von deutlich unter zehn Prozent an die Anleger ausgezahlt werden."

Die Rechtsanwälte der Kanzlei Dr. Schulte und Partner hatten bereits seit Längerem auf diese Gefahr hingewiesen. Daher wurden bereits frühzeitig Schadensersatzansprüche gegen verschiedene Verantwortliche geprüft und schon begonnen gerichtlich durchzusetzen. Ansprechpartner Rechtsanwalt Christian M. Schulter hierzu: "Weiterhin arbeiten unabhängig von verschiedenen Klageverfahren die Rechtsanwälte der Geschädigtengemeinschaft SAM AG weiterhin intensiv an einer möglichen Auffanglösung unter dem Namen "Arbeitsgemeinschaft Ökologischer Projekte", bei der es Ziel sein soll, den geschädigten Kunden ohne Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen vor weiteren Verlusten zu bewahren."



Betroffene Anleger und Kunden der SAM AG ist zu raten sich rechtlich durch einen im Bank- und Kapitalmarktrecht erfahrenen Rechtsanwalt beraten zu lassen.

V.i.S.d.P.:
Christian M. Schulter
Rechtsanwalt-Associate

Sofortkontakt Dr. Schulte und Partner 030-715 206 70 und

12.03.2013 10:06

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Weiterer Erfolg für GFE-Geschädigten: Mehr als drei Jahre na...
München, 06.05.2014 - Wie die auf Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei CLLB Rechtsanwälte meldet, verlaufen auch noch mehr als drei Jahre nach der Insolvenz der GFE Gesellschaft zur Förderung erneuerbarer Energien mbH (GFE mbH) die von...

Weitere Erfolge für GFE-Geschädigte. Mehr als zwei Jahre nac...
München, 31.07.2013 - Wie die auf Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei CLLB Rechtsanwälte meldet, verlaufen auch noch mehr als zwei Jahre nach der Insolvenz der GFE Gesellschaft zur Förderung erneuerbarer Energien mbH die von Erwerbern von...

Oberlandesgericht Köln spricht GFE—Geschädigtem einen Schade...
München, 05.08.2014 – Wie die auf Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei CLLB Rechtsanwälte meldet, verlaufen auch noch mehr als drei Jahre nach der Insolvenz der GFE Gesellschaft zur Förderung erneuerbarer Energien mbH (GFE mbH) die von...

Windparkfinanzierer PROKON meldet Insolvenz an - Buchalik Br...
Was bedeutet die Insolvenz der PROKON für die Anleger Insolvenzplan könnte für Anleger positiv sein Düsseldorf/Frankfurt, 23.01.2014 Anfang des Monats überraschte die PROKON Regenerative Energien GmbH (PROKON) ihre Anleger mit einem...

Weitere Erfolge für GFE-Geschädigte. Mehr als drei Jahre nac...
München, 02.07.2014 - Wie die auf Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei CLLB Rechtsanwälte meldet, verlaufen auch noch mehr als drei Jahre nach der Insolvenz der GFE Gesellschaft zur Förderung erneuerbarer Energien mbH (GFE mbH) die von...

Prozesskosten in der Insolvenz
Finanzamt als Gläubiger muss Kosten-Vorschuss zahlen Regelmäßig kommt es in Insolvenzverfahren dazu, dass der Insolvenzverwalter Rechtsstreite führen muss. Will er selbst Klage erheben, ist meist ein Gerichtskostenvorschuss einzuzahlen (§ 6...

Insolvenz als Chance verstehen
Neues Internetportal informiert über Sanierung unter Insolvenzschutz Bonn, August 2013. Eine Insolvenz muss nicht mehr zwingend das Aus für ein Unternehmen bedeuten. Das neue Insolvenzrecht (ESUG) bietet die Möglichkeit einer Sanierung unter...

Das Schicksal von Kundendaten in der Insolvenz
Newsletter erhält fast jeder. Denn die elektronische Post ist ein effektives und einfaches Werbemittel, mit dem es Unternehmen gelingt auf ihre Produkte aufmerksam zu machen und im Gedächtnis der Kunden zu bleiben. Dabei wird meist ein externer...

Chips and More meldet Insolvenz an
Jörg Gröpper: Wollen das Unternehmen weiterführen Der Distributor Chips and More GmbH hat am Montag die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt. "Das war kein angenehmer, aber ein notwendiger Schritt", so Geschäftsführer und...

Windreich GmbH meldet Insolvenz an
pressemitteilung Windreich GmbH - baum reiter & collegen zu den Besonderheiten der Insolvenz in Eigenverwaltung Anleihegläubiger sollten ihre Interessen bündeln Baum Reiter & Collegen bildet Interessengemeinschaft und prüft...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Dr. Schulte & Partner

Joachimstaler Straße 20
10719 Berlin

Dr. Thomas Schulte

Die Kanzlei ist seit 1995 schwerpunktmäßig auf dem Gebiet des Kapitalanlagen- und Bankenrechts sowie auf dem Gebiet des Verbraucherschutzes tätig und vertritt bundesweit die Interessen einzelner Anleger. Die Kanzlei verfügt...

mehr »