Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Finanzen & Versicherungen

STADT UND LAND steigert Jahresüberschuss deutlich - Ankauf und Neubau von 4.500 Mietwohnungen geplant

Bei der heutigen Jahrespressekonferenz stellte die STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH ein positives Jahresergebnis 2013 vor.
Die Entschuldung des Konzerns wurde auch im Berichtsjahr fortgesetzt, die Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten sanken um über 50 Mio. EUR auf unter 1,1 Mrd. EUR. Die Eigenkapitalquote in Relation zur Bilanzsumme stieg von 23,3 % um 2,5 Prozentpunkte auf 25,8 %. Die Gesamtkapitalrentabilität stieg von 3,8 % (2012) auf 4,3 % an. Der Jahresüberschuss des Konzerns erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr (22,0 Mio. EUR) um rund 50 % auf 33,2 Mio. EUR. Das positive Jahresergebnis 2013 bildet nach den Worten von Ingo Malter, Geschäftsführer der STADT UND LAND, die notwendige finanzielle Basis für die Herausforderungen der Zukunft: Wohnungsneubau und -ankauf, Modernisierungen und Sanierungen, stabile Mieten sowie Bestandspflege und Förderung der sozialen Quartiersentwicklung.

Leerstand und Mietentwicklung

Zum Jahresende 2013 wies die STADT UND LAND einen Leerstand von 2,7 % (2012: 2,8 %) aus. Dies bedeutet praktisch Vollvermietung, ist der verbliebene, zum Großteil sanierungsbedingte Leerstand erforderlich, um überhaupt am Markt agieren zu können. Unter Berücksichtigung des sanierungsbedingten Leerstands bewegen sich die "echten" Leerstandsquoten je nach Bezirk zwischen 0,3 und 2,3 %. Die geringe Leerstandsquote ist nach den Worten von Malter nicht allein der Marktentwicklung geschuldet. Vielmehr sei sie das Ergebnis zusätzlicher Investitionen in die Bestände, zielgruppenorientierter Angebote und nicht zuletzt des Engagements der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die durchschnittliche Nettokaltmiete lag 2013 bei 5,21 EUR/m2 (2012: 4,97 EUR/m2). Die STADT UND LAND geht für die nächsten Jahre von moderaten Mietsteigerungen um ca. 10-15 Cent/m2 per anno aus, wobei in diesen Werten Ankäufe und Neubau von Wohnungen bereits berücksichtigt sind. Für das laufende Jahr wird eine durchschnittliche Nettokaltmiete von 5,31 EUR/m2 erwartet, für 2015 liegt der Planungswert bei 5,44 Euro/m2.

Geplanter Ankauf und Neubau bis 2018

"Als kommunales Wohnungsunternehmen werden wir uns in den nächsten Jahren auf die Entlastung des angespannten Berliner Wohnungsmarktes konzentrieren und entsprechend verstärkt in den Ankauf und Neubau von Wohnungen investieren", so Malter bei der Vorstellung der Bau- und Ankaufspläne. Bereits im vergangenen Jahr hatte die STADT UND LAND mit den Vorbereitungen der ersten Neubauvorhaben begonnen und in die Erweiterung der Bestände durch Ankauf investiert. Dabei dürfe die Bestandsoptimierung nicht aus den Augen verloren werden, so Malter weiter. "Deshalb haben wir im vergangenen Jahr 47 Mio. EUR in die Bestandserhaltung und -entwicklung investiert."

Die STADT UND LAND plant bis 2018 eine Bestandserweiterung durch Ankauf und Neubau um rund 4.500 zusätzliche auf dann insgesamt 43.800 Mietwohnungen. Zur Realisierung werden Potentiale auf unbebauten Grundstücken, auf Entwicklungsgrundstücken mit vorhandener Bebauung, in Baulücken, auf Grundstücken des Liegenschaftsfonds sowie angebotene Projektankäufe geprüft und geplant.

Anne Keilholz, seit April 2014 neben Malter neue Geschäftsführerin der STADT UND LAND: "Ich freue mich sehr auf die Herausforderungen, die unsere Strategie für den Ankauf und Neubau von Wohnungen für unser Portfolio- und Finanzmanagement mit sich bringt. Nach derzeitiger Planung werden wir bis zum Jahr 2018 insgesamt rund 870 Mio. EUR in unsere Bestände und die Schaffung neuen Wohnraumes investieren, rund 580 Mio. EUR davon fallen voraussichtig auf den Ankauf und Neubau. Der Planungsschwerpunkt der Neubautätigkeit liegt mit rund 1.000 Wohnungen im Bezirk Treptow-Köpenick." Entsprechend fand der erste Spatenstich zur Neubauoffensive der STADT UND LAND im Frühjahr dieses Jahres am Sterndamm/Winckelmanstraße in Johannisthal statt. Mit vorbereitenden Arbeiten für den Bau von 118 weiteren Wohnungen am Bruno-Bürgel-Weg in Niederschönweide wurde ebenfalls bereits begonnen.



Auch noch in diesem Jahr ist der Baubeginn für rund 97 Wohnungen in der Otto-Franke-Straße/Handjerystraße in Adlershof sowie für 12 Wohnungen in der Lohmühlenstraße in Alt-Treptow angedacht. Für 355 Wohnungen in der Ortolfstraße/Schönefelder Chaussee in Alt-glienicke sowie für 70 Wohnungen in der Katharina-Boll-Dornberger-Straße in Adlershof soll im Jahr 2015 Baustart sein.

Unternehmensstrategie bis 2030

Langfristig sieht die STADT UND LAND zur weiteren Stärkung des Unternehmens die Erhöhung der wirtschaftlichen Handlungsfähigkeit vor, eine Optimierung und Erweiterung des Bestandsportfolios, die Stärkung der Standorte und Quartiere, den Ausbau des Dienstleistungsportfolios und Umweltschutzes sowie die Verbesserung der internen Strukturen und Abläufe.

31.07.2014 12:36

Das könnte auch Sie interessieren:

Mitarbeiterengagement der STADT UND LAND preiswürdig
Berlin, 26.11.2015 - Die STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH (www.stadtundland.de) hat es mit ihrer Corporate Volunteering-Aktion "90 Jahre STADT UND LAND - 90 gute Taten" auf die Shortlist des Human Resources Excellence Award 20...

STADT UND LAND startet weiteres Neubauvorhaben in Treptow Kö...
Ende November startete die STADT UND LAND mit dem Bau von 89 weiteren Mietwohnungen im Bezirk Treptow-Köpenick an der Ecke Otto-Franke-Straße/Handjerystraße. Das schlüsselfertige Bauträgerprojekt ist als zusammenhängender Gebäudekörper geplan...

Weniger CO2, mehr Komfort: STADT UND LAND saniert Großsiedlu...
Berlin, 10.12.2015 - Seit 2013 saniert die STADT UND LAND über 1.600 Wohnungen in der John-Locke-Siedlung in Lichtenrade. Inzwischen wurden bereits über 500 Wohnungen in drei Hochhäusern auf einen modernen Standard gebracht, die Fassad...

Ulm: Süddeutsche Wohnen (SÜDEWO) feiert Spatenstich für ein ...
Am 1. Dezember 2015 feierte die Süddeutsche Wohnen (SÜDEWO), Teil der vonovia-Gruppe, den Spatenstich für ein Neubauprojekt von 73 Mietwohnungen im zentrumsnahen Wilhelm-Geyer-Weg in Ulm. Bis Ende 2016 entsteht im Stadtteil Eselsberg, nach...

Neubau der Sparkassenhauptstelle in Hilden
Barrierefreier Zugang gewährleistet Mit einem lichtdurchfluteten Neubau und 120 Mitarbeitern ist die Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert in der Hildener Innenstadt präsent. Ein besonderer Fokus bei diesem Objekt liegt auf der barrierefreien Nutzung....

Spatenstich für Neubau in Sassenberg
LMC Caravan verdoppelt Fertigungsfläche sowie Produktionsvolumen. Ein Großteil der Wohnwagen der Erwin Hymer Group wird zukünftig am Standort Sassenberg gebaut. Um die Kunden noch zuverlässiger, schneller und zukünftig mit 13.500 statt 7.500...

WKZ Wohnkompetenzzentren: Reicht der Neubau von Wohnungen?
Ludwigsburg, 04.04.2017.„Der Auftragsbestand in der deutschen Bauwirtschaft ist so hoch wie seit Jahren nicht mehr und könnte darüber hinwegtäuschen, dass die Metropolen nun entlastet werden“, sagt Jens Meier, im Vorstand der WKZ...

MCM Investor Management AG realisiert modernen Neubau in Ma...
Magdeburg, 18.04.2016. Bereits seit Jahren sorgt die MCM Investor Management AG (MCM), Magdeburg für die Sanierung einer Vielzahl von Immobilien in der Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt. Diese werden entweder im eigenen Bestand gehalten oder an...

Verkaufsstart für LIVING 138 in Hamburg-Rahlstedt: Neubau mi...
Im Nordosten Hamburgs realisiert PROJECT Immobilien mit „LIVING 138“ ein attraktives Neubauensemble mit 15 Eigentumswohnungen und einer Tiefgarage. Der Verkauf beginnt am kommenden Wochenende. Interessenten können sich vor Ort im Info-Center...

Die BelMo Gruppe übergibt in Halver den Neubau an Netto.
Nach nur 7 monatiger Bauzeit übergab im November 2015 der zur BelMo Gruppe gehörende Investor, die BelMo Halver GmbH, einen Neubau an den Marken-Discounter Netto. Die neue Filiale in der Schützenstr. 11 in Halver ersetzt ein kleiner...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH

STADT UND LAND
Wohnbauten-Gesellschaft mbH
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit
Dagmar Neidigk
Werbellinstr. 12
12053 Berlin
Tel.: 030 6892-6205
Fax:030 6892-6469
www.stadtundland.de

Seit 1924 steht die STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH für Seriosität und Kompetenz am Berliner Immobilienmarkt. Mit gut 40 000 eigenen und 6 500 für Dritte betreuten Mieteinheiten nebst Wohnhöfen, Spielplätzen, Mietergärten...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info