Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Finanzen & Versicherungen

Sachwertinvestitionen: Zwei aktuelle Urteile zu Schlechtberatung

Fondstelegramm hat in den vergangenen Tagen zwei Urteile bewertet und beschreibt, welche Konsequenzen daraus für Anleger entstehen.

Ein Münchener Richter hat entschieden: Banken haben nicht nur eine Vermittlerrolle, wenn sie geschlossene Fonds vertreiben. Richter Nikolaus Stackmann hat die Unicredit als Nachfolgerin der Hypovereinsbank am 27. September 2016 am Oberlandesgericht München dazu verdonnert, einem Anleger des Riesenrad-Pleite-Fonds Singapore Flyer 21.000 Euro plus Zinsen als Schadenersatz zu zahlen.

Begründung: Wenn ein Fondsprospekt den Eindruck erwecke, die prospektierte Planung werde nahezu 1:1 umgesetzt, habe die Bank das mit „banküblichem, kritischen Sachverstand zu hinterfragen.“ Oder eben den Anleger darauf hinzuweisen, dass sie das nicht getan hat.

Ein weiteres Urteil zu Sachwertinvestitionen hat das Landgericht Frankfurt erlassen. Sie verurteilt die Taunus-Sparkasse zu Schadenersatz von fast zwei Millionen Euro gegenüber einer Stiftung wegen einer nicht anlegergerechten Beratung. Während die Beratung tatsächlich nicht anlegergerecht war, ist das Urteil gleichwohl unerfreulich, sagt es doch ganz pauschal, ein Immobilienfonds hätte per se nicht an eine Stiftung verkauft werden dürfen – und liegt damit falsch. Urteilsbegründung und ein Kommentar dazu im fondstelegramm.

http://www.fondstelegramm.de
Die Redaktion ist unter Tel. 030/400068-0 erreichbar.

Das fondstelegramm analysiert und bewertet Produkte, die in Sachwerte investieren. Als freies und unabhängiges Online-Medium schaut das fondstelegramm dabei auf Vehikel, Anbieter, Finanzierung, Chancen und Risiken für Vertrieb und Anleger.

24.10.2016 17:28

Das könnte auch Sie interessieren:

Vienna Life: Warum Honorarberatung für Kunden die beste Bera...
Im Gegensatz zu vielen anderen Ländern werden in Deutschland Beratungsleistungen bisher häufig noch auf Basis von Provisionen vergütet. Honorarberatungen aber könnten die Qualität der Beratung deutlich verbessern und bieten dem Kunden nach...

Aixpertio Honorarberatung - unabhängige und neutrale Finanz-...
Aachen, 13. Mai 2015 - Seit letztem Jahr ist die Honorarberatung im Bereich der Geldanlage gesetzlich geregelt. Neben der allgemein bekannten Anlageberatung auf Provisionsbasis gibt es damit eine gesetzliche Regelung für Honorarberater. Diese wurde...

Stiftung:

meistro Stiftung sammelt bei Charity-Golf-Cup 10.000 Euro fü...
Großer Erfolg für die Premiere des Charity-Golf-Cups im Golfclub Ingolstadt: Die Teilnehmer des Golfturnieres sorgen für eine Spende von 10.000 Euro an den bürgerhilfe ingolstadt e.V. Einen schönen gemeinsamen Tag auf dem Golfplatz verbringen...

Soldan Moot bietet Einblick in anwaltliches Berufsrecht und ...
Eine rege Beteiligung verzeichnet der Soldan Moot auch im fünften Jahr seines Bestehens. 29 Teams aus dem ganzen Bundesgebiet haben sich für den studentischen Wettbewerb angemeldet und tüfteln seit Anfang Juli wieder an einem Fall, der auch Aspekte...

Studentischer Aufsatzwettbewerb "Hilfe – meine Richterin trä...
CALL FOR PAPERS Aufsatzwettbewerb der Stiftung der Hessischen Rechtsanwaltschaft: „Hilfe – meine Richterin trägt eine Burka“ Preisgeld: 10.000 Euro* Momentan findet wieder einmal eine Debatte in der Gesellschaft statt über...

Urteil:

BGH-Urteil zu Kreditgebühren: Haftungsrisiko für Geschäftsfü...
Lassen Geschäftsführer oder Vorstände zu, dass Ansprüche auf Rückerstattung von Kreditbearbeitungsgebühren verjähren, kann es sein, dass sie dafür haften müssen. Anfang Juli hat der BGH entschieden, dass auch bei Krediten für Unternehmen...

GarantieHebelPlan 08 – Anlageberaterin zum Schadensersatz ve...
In einem von der Kanzlei CLLB Rechtsanwälte für eine Anlegerin der GarantieHebelPlan 08 Premium Vermögensaufbau AG & Co. KG (im Folgenden: GarantieHebelPlan 08) geführten Verfahren hat das Landgericht Augsburg eine Beraterin zum Schadensersatz...

CLLB Rechtsanwälte erstreiten Urteil in Sachen POC
Das Landgericht Berlin bestätigt einem im dortigen Verfahren von der Kanzlei CLLB Rechtsanwälte vertretenen Anleger die Fehlerhaftigkeit des Prospekts der POC 1 GmbH & Co. KG sowie der POC 2 GmbH & Co. KG. Dies erhöht die Chancen der Anleger für...

Fondstelegramm:

Immobilien weiterhin bestimmend
Investitionen in Immobilien sind weiterhin Anlegers Liebling. Ob direkte oder indirekte Anlagen in Betongold – der Markt boomt und läuft an manchen Stellen heiß. Das Online Portal fondstelegramm hat sich wieder einige indirekte...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Welther Verlag GmbH

Welther Verlag GmbH
Uhlandstr. 1
10623 Berlin
Tel.: 030/4000680
Fax: 030/400068-29


Ansprechpartner
Nadine Dost

Der Welther Verlag publiziert die beiden Branchenmedien Fondszeitung und fondstelegramm.de Unabhängige Berichterstattung und Produktanalyse seit 2002....

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info