Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > IT, Computer & Internet

Saures statt Süßes: Cyber-Geister und -Kobolde nutzen kommerzielle Spam-Kampagnen zum Datendiebstahl

70 % des Halloween-Spams möchte Online-Shopper in die Irre führen Holzwickede, 31. Oktober 2012 - Halloween ist die Zeit zum Gruseln und sich Fürchten - aber mittlerweile auch in Deutschland so beliebt, dass sich Jung und Alt darauf freut.
Leider freuen sich aber auch die Malware- und Spam-Autoren, die Nutzern mit speziellen Halloween-Angeboten das Fürchten lehren. Die meisten Cyberkriminelle wollen User glauben machen, dass sie für spezielle Produkte werben, während sie in Wahrheit mithilfe gefälschter kommerzieller Spam-Kampagnen Jagd auf personenbezogene Daten machen. Dies ergab eine Analyse von Antivirus-Experte Bitdefender.

Wie jedes Jahr tummeln sich an Halloween die Monster nicht nur an der Haustüre, sondern auch im E-Mail-Postfach. Allerdings geben Spam-Autoren lieber "Saures statt Süßes". Internetkriminelle lassen sich immer neue Tricks einfallen, um ahnungslose Menschen in die Falle zu locken. Bis zu 70 Prozent der Spammer, die ihren Nutzen aus den Feierlichkeiten des 31. Oktober ziehen wollen, fluten die digitalen Posteingänge der Nutzer mit Bildern von Autos oder Werbung für Pharmazeutika (Viagra etc.). Jedoch werden die Nutzer stattdessen auf andere Websites umgeleitet. Dort werden die User nach ihren Passwörtern, Benutzernamen oder ihrem Wohnort gefragt; teilweise infizieren sie ihre Rechner damit unwissentlich mit Malware.

Nur 30 Prozent des analysierten Spams ermöglicht es Benutzern tatsächlich, Halloween-Produkte wie Kostüme und Süßigkeiten zu kaufen. Aber auch unter diesen 30 Prozent haben viele Online-Shops einen schlechten Ruf, und es ist durchaus möglich, dass Kunden nie die Produkte erhalten, die sie dort bestellen.

Spammer verkaufen Anmeldedaten
"Wenn zu Halloween schon kommerzieller Spam existiert und weiterhin User mit Werbung für Kostüme, Geschenke und Party-Tickets konfrontiert werden, wäre es schön, wenn sie tatsächlich etwas erwerben könnten - das ist aber meistens nicht der Fall", erklärt Catalin Cosoi, Bitdefender Chief Security Strategist. "Noch bessere Geschäfte machen Cyberkriminelle zu Halloween durch den Verkauf von Spam-Listen und Anmeldedaten für den Identitätsdiebstahl."

Gruselige Empfehlungen per Spam
Unter den Spam-Stichproben zu Halloween, die persönliche Daten der Benutzer zu stehlen versuchen, fand Bitdefender mehrere Arten Werbung für Fun Cards-, Spiele-Webseiten, Autos, LKW und SUVs. Bitdefender entdeckte zudem einige "emotional gestaltete" E-Mails, die Benutzer empfahlen, ihren Nachwuchs vor Entführungen zu schützen, wenn die Kleinen auf die Jagd nach "Süßem oder Saurem" gehen. In anderen Spam-Mails wird sogar empfohlen, dass Besitzer von schwarzen Katzen auf ihre Tiere aufpassen sollen, da sie zu Halloween oft Ziele für abergläubische Leute darstellen, die die Tiere gegebenenfalls quälen.

Da Menschen auf der ganzen Welt am 31. Oktober feiern, wird Halloween-Spam nicht nur in Englisch, sondern auch in Deutsch, Portugiesisch, Spanisch und sogar Albanisch verbreitet. Um die Wahrscheinlichkeit zu reduzieren, Opfer von Identitätsdiebstahl zu werden oder sich mit Malware zu infizieren, sollten User sicherstellen, dass ihre Antiviren-Software aktuell ist.

31.10.2012 14:38

Das könnte auch Sie interessieren:

FI-TS Management Forum 2016 fokussiert Cyber Crime und Cyber...
München, 21.01.2016 – Die aktuellen Bedrohungen durch Cyber Kriminelle und der hohe Handlungsdruck bei Banken und Versicherungen im Bereich Cyber Security steht im Mittelpunkt des diesjährigen FI-TS Management-Forums. Unter dem Titel „Cyber Crime...

Bräunen statt Bollerwagen: Brückentag nach Christi Himmelfah...
Strahlender Sonnenschein zum Vatertag: Urlaub am Strand ist genauso gefragt wie Citytrips – Der Reiseschnäppchenblog Urlaubsguru.de gibt die heißesten Reise-Tipps Holzwickede. Viele Brückenbauer stehen kurz vor Vatertag vor einer...

Mit dem Tortenheber süßes Gebäck stilvoll servieren
Köln, 06.10.2017 – Ist die Torte zubereitet, soll sie natürlich verspeist werden. Um die einzelnen Tortenstücke mühelos von der Etagere auf einen Teller zu heben, bedarf es eines Gebäckhebers. Dabei leisten Tortenheber mehr, als man ihnen zunächst...

Datendiebstahl durch Sage-Mitarbeiter offenbart Sicherheitsp...
Kommentar zum Sage-Datendiebstahl München, 25. August 2016 - Herkömmliche Authentifizierungsmethoden schützen zu wenig vor Insider-Attacken, betont Matthew Ravden, Vice President des Sicherheitsunternehmens Balabit, in seinem Kommentar zum...

Softing Industrial bietet kommerzielle Lizenz für OPC UA .NE...
Haar, 09. Mai 2017 – Softing Industrial kündigt eine kommerzielle Lizenz für den OPC UA .NET Standard Stack an. Der OPC UA .NET Standard Stack wurde von Microsoft entwickelt und der OPC Foundation im Juni 2016 als Open-Source-Projekt auf GitHub zur...

Studie: Deutsche würden für mehr Urlaub auf Social Media, Sh...
Die meisten Deutschen finden, dass die Ferienzeit viel zu schnell verfliegt. Einer aktuellen Studie im Auftrag der L’TUR Tourismus AG zufolge hatten neun von zehn Bundesbürgern schon mindestens einmal den Wunsch, ihren Urlaub spontan zu verlängern...

Clever Dialer: Zuverlässiger Schutz vor Spam-Anrufen
App erkennt unbekannte Rufnummern und warnt vor Callcentern - Knapp acht Prozent der unbekannten Anrufer werden als Spam erkannt Nürnberg - Trotz eines expliziten Verbots, strengerer Gesetze und höherer Bußgelder bleiben unerlaubte Werbeanrufe ein...

Clever Dialer: Spam-Schutz jetzt auch auf Spanisch
Die südamerikanischen Länder Chile, Peru und Venezuela sollen zeitnah folgen Nürnberg - Eviva Espana! Die Clever Dialer-Fangemeinde wächst und spricht jetzt auch Spanisch. Ab sofort gibt es die Smartphone-App zur Anruferkennung und zum Schutz vor...

PLAKAT AM LKW steuert mehrsprachige Kampagnen
Mobile Plakatwerbung europaweit Mobile Lkw-Werbung zählt zu den kostengünstigsten und effizientesten Werbeformaten im Bereich Out-of-Home-Medien. Neben hoher Akzeptanz erreicht diese Werbeform eine hohe Sichtbarkeit bei vergleichsweise niedrigem...

PR-Kampagnen richtig planen: erfolgreiche Gesundheitskommuni...
Berlin, 24. Mai 2016 - Zahlreiche Kampagnen werden alljährlich zu Gesundheitsthemen gestartet – mit unterschiedlichem Erfolg. Anlass für aktive Öffentlichkeitsarbeit kann die Gründung eines Gesundheitsunternehmens sein, das Etablieren in einem...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: BitDefender GmbH


BitDefender GmbH

Robert-Bosch-Str. 2
D–59439 Holzwickede

Ansprechpartner:
Hans-Peter Lange
PR-Manager
Tel.: +49 (0)2301 – 9184-0
E-Mail:

BitDefender ist ein führender, globaler Anbieter von international zertifizierten und proaktiv arbeitenden Sicherheitslösungen für Desktop PCs, Unternehmensnetzwerke und mobile Geräte. Das Unternehmen besitzt eines der schnellsten...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info