Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Industrie & Handwerk

Schiefer Turm von Pisa nach über 800 Jahren endlich gerade

Mühlheim an der Ruhr, 01.04.2013. Nachdem 2001 die Sanierungsmaßnahmen am Schiefen Turm von Pisa eigentlich als abgeschlossen galten, hatte man sich kurzfristig dazu entschlossen, den Turm wieder vollständig aufzurichten.
Daher nutzte URETEK das Osterwochenende, um den pisanischen Glockenturm - der weltweit durch seine Neigung bekannt ist - wieder aufzurichten. Nun ist die Turmbesteigung für die jährlichen Besucherströme leichter zu bewältigen.

Fast unbemerkt von der pisanischen Bevölkerung und den zahlreichen Touristen, schaffte es URETEK am vergangenen Wochenende den Schiefen Turm von Pisa vollständig anzuheben. Dem Spezialisten für Fundamentanhebung und Betonbodensanierung gelang so eine kleine Sensation. Seit über 30 Jahren hat das Unternehmen bereits Erfahrung in der Bauwerksanhebung durch die Injektion von Expansionsharzen - einem bauschaumähnlichen Material. Die bauwerksverträglichen Methoden sind schnell und unkompliziert umzusetzen, sodass im Fall des Schiefen Turms von Pisa kurzfristig gehandelt werden konnte. Der Turm musste während der Baumaßnahmen nicht für die Touristen gesperrt werden, dadurch konnten einige Besucher die Begradigung hautnah miterleben. Die eingesetzte Tiefeninjektionsmethode ist zudem langzeitstabil. Nun kann der Turm in den kommenden 800 Jahren nicht mehr in eine „Schieflage“ kommen.

Vorher-Nachher-Vergleich des angehobenen schiefen Turms von Pisa

[Großes Bild anzeigen]

„Wir freuen uns, dass wir zum Erhalt dieses Kulturerbes einen erheblichen Anteil beitragen konnten. Besonders bei historisch wertvollen Gebäuden ist umsichtiges Handeln unter strenger Beachtung der Bausubstanz gefragt. Hier vertrauen wir vor allem auf die langjährige Erfahrung und das Expertenwissen unserer technischen Berater. Ihnen gilt der Dank für die schnelle Realisierung des Projekts.“ (Herr Dipl.-Ing. (FH) Roland Wester, Geschäftsführer der URETEK Deutschland GmbH.)

Touristen nehmen die Bauwerksanhebung anfangs mit gemischten Gefühlen auf. Die Mehrheit aber freut sich über die Absicherung des Kulturdenkmals durch URETEK.

Das Unternehmen ist weltweit mit den patentierten Methoden zur Baugrundverstärkung und Fundamentanhebung im Einsatz.

So können nicht nur historische Gebäude langfristig erhalten bleiben. Aber auch bei der Betonbodensanierung im gewerblichen Umfeld oder bei Setzrissen im privaten Wohnhaus ist URETEK der richtige Ansprechpartner. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.uretek.de/Der-schiefe-Turm-von-Pisa .

Bilddateien:


Vorher-Nachher-Vergleich des angehobenen schiefen Turms von Pisa
[Großes Bild anzeigen]

28.03.2013 18:03

Das könnte auch Sie interessieren:

Solarenergie – mit der Sonne Italiens effektiv heizen
Viele Deutsche entscheiden sich, ihren neuen Lebensabschnitt ab 55+ oder die Sommermonate im Ausland zu verbringen. In Deutschland ist das Wetter doch sehr ungewiss, häufig grau und schwankend, sodass die Entscheidung leicht gemacht wird. Neben...

Turm:

Wenn Träume wahr werden | Hausbesichtigung am 22./23. Februa...
Berlin. Das Turmhaus des regionalen Anbieters Roth-Massivhaus bietet nicht nur ausreichend Wohnraum sondern auch Platz für das ganz besondere Zimmer im imposanten Turmerker. Solch ein Haus – mit mehr als 170 Quadratmetern Wohnfläche – entsteht...

Schöner Leben mit Turm | Hausbesichtigung am 2./3. Juli in 2...
Für viele Hausbauinteressierte ist das Turmhaus der Inbegriff von Romantik. Alle, die in ihrem Haus von einem besonderen Zimmer träumen, lädt Roth-Massivhaus am kommenden Wochenende zur Besichtigung in Tremsbüttel, auf halber Strecke zwischen...

Gutachter WIND-ING besucht Vestas Tower A/S in Dänemark
Rendsburg / Langeland 5900 Rudkøbing 21.05.2010 Vestas Tower A/S produziert in Langeland Türme für Windenergieanlagen / Windkraftanlagen (WEA/ WKA ). Langeland ist eine malerische Insel in Dänemark wo schon früh WKA errichtet wurden. Kein...

Bodenanhebung:

Der Schiefe Turm von Pisa bleibt schief – stabilisiert oder ...
Mühlheim an der Ruhr, 02.04.2013. Das Kulturdenkmal Pisas wieder anzuheben war zwar ein Aprilscherz, andere Bauwerke profitieren jedoch von den patentierten Methoden zur Fundamentanhebung und Betonbodensanierung. Zeitmangel war nicht der Grund,...

Tiefeninjektion:

Risse im Mauerwerk fordern Tiefeninjektion an der Stätte der...
Setzrisse bedrohten das geschichtsträchtige Garnisonsgebäude in der Lutherstadt Wittenberg. Die Risse im Mauerwerk entstanden durch die eingeschränkte Tragfähigkeit des Untergrunds – so das Baugrundgutachten. Teile des historischen Gebäudes gründen...

Baugrundverbesserung:

Bodenverbesserung für Süße Last.
Mülheim an der Ruhr, 09.09.2013:Süßes wiegt mitunter schwer und das nicht erst nach dem Verzehr. Daher ist eine Bodenverbesserung für den Kölner Zuckerhersteller Pfeifer & Langen dringend notwendig. Baumaßnahmen bei den Sortensilos führen zur...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: URETEK Deutschland GmbH


URETEK Deutschland GmbH

Weseler Str. 110
45478 Mülheim an der Ruhr
Michael Hermann
0800-3773250

URETEK hat über 30 Jahre Erfahrung in der Baugrundverstärkung und Betonbodensanierung. Mauerwerksrisse oder abgesackte Betonplatten sind typische Schadensbilder für eine erforderliche Baugrundverstärkung. Durch die Injektion...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info