Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Schlechte Ernährung und Arthrose sind kein Zufall

Arthrose kann viele Ursachen haben. Eine der Häufigsten ist falsche Ernährung. Damit ist nicht gemeint, dass schon durch einzelne, „ungesunde“ Lebensmittel die Gelenke beginnen, zu verschleißen, viel mehr wird davon gesprochen, dass durch ungesunde Ernährung und wenig Bewegung Übergewicht entstehen kann.
Die zusätzlichen Kilos lasten beim Laufen, Treppensteigen und sogar Sitzen auf den Gelenken und Knochen. Jeder Schritt beansprucht den Gelenksknorpel mehr und erhöht das Risiko für den frühzeitigen Abbau. Irgendwann beginnen die Knie oder Hüfte zu schmerzen und die Motivation für Bewegung lässt weiter nach. Mit weniger Bewegung werden mehr Pfunde angesetzt und die Gelenke tragen eine noch größere Last. Ohne eine Unterbrechung dieses Kreislaufs, kann sich die Arthrose ungehindert verschlimmern.

Deswegen ist es bei Arthrose wichtig, die Ernährung in die ganzheitliche Therapie mit einzubeziehen. Ein erster Schritt sollte es sein, die Anzahl der täglich aufgenommenen Kalorien zu verringern. Durch weniger Kalorien kann Übergewicht abgebaut werden. In einem zweiten Schritt sollte die Art der Ernährung überprüft werden. Es gibt bestimmte Lebensmittel, die sich negativ auf bereits geschädigte Gelenke auswirken und Entzündungen hervorrufen können. Dazu gehört beispielsweise die Omega-6-Fettsäure Arachidonsäure, die sich in vielen tierischen Nahrungsmitteln befindet. Eine fleischreiche Ernährung kann die Beschwerden in den Gelenken also verstärken.
Experten empfehlen, weniger Fleisch und Eier zu essen, dafür zweimal in der Woche Fisch, pflanzliche Fette wie Olivenöl zu verwenden, auf eine ausreichende Menge Obst und Gemüse zu achten, Weizenmehl durch Vollkornmehl beispielsweise in Nudeln oder Backwaren zu ersetzen, täglich mindestens 1,5 Liter Wasser oder ungesüßten Tee zu trinken und Koffein, Alkohol und Nikotin zu vermeiden.

Durch eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung kann Übergewicht abgebaut werden. Gelenkschonende Sportarten können dabei unterstützend wirken. In allen Fällen sollte vorher der behandelnde Arzt zu Rate gezogen werden, um die individuellen körperlichen Voraussetzungen mit einzubeziehen.

Unterstützend bei der Behandlung einer Arthrose kann die Kernspinresonanz-Therapie eingesetzt werden. Diese arbeitet schmerzfrei und ohne Eingriff in den Körper. Sie arbeitet mit demselben Prinzip wie ein MRT in der Diagnostik und setzt dabei jedoch den in den Zellen erzielten Effekt für therapeutische Zwecke um. Damit sollen Schmerzen reduziert und die Beweglichkeit verbessert werden.
Weitere Informationen zur nebenwirkungsfreien Kernspinresonanz-Therapie finden Interessierte unter http://www.mbst.de .

06.08.2015 10:49

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

ZUFALL logistics group: Thomas Köhler ist neuer Leiter Finan...
Göttingen, 01. Dezember 2015 – Diplom-Kaufmann Thomas Köhler ist seit 1. Oktober neuer Zentralleiter Finanz- und Rechnungswesen der ZUFALL logistics group. Der 44-Jährige war zuvor als Prüfungsleiter bei KPMG und zuletzt mehr als zehn Jahre in...

ZUFALL logistics group: Logistikexperten aus Nordhessen traf...
Das 76. Regionalgruppentreffen Nordhessen der Bundesvereinigung Logistik (BVL) fand am 23. Juni im Logistik Center Hünfeld der ZUFALL logistics group statt. Die Veranstaltung bot spannende Fachvorträge zu den Themen Digitalisierung und...

ZUFALL logistics group: Logistik trifft Kultur in Göttingen ...
Göttingen, 31. Mai 2017 --- Das Logistik Center „Am Siekanger“ wurde am Abend des 17. Mai 2017 in einen Konzertsaal verwandelt: Im Rahmen der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen wurde die Multi-Perkussionistin Sabrina Ma in ihrem Programm...

Kein Hier, kein Dort, kein Dazwischen - Meditationen zu Bahi...
Das Berliner Zen-Zentrum „Akazienzendo“ setzt am 30. Oktober 2015 seine Reihe ZEN_LAB mit einer Veranstaltung zum Bahiya Sutta fort. Das Akazienzendo (http://www.akazienzendo.de/) in Berlin ist ein Ort, an dem man Zen in einer modernen,...

„Smart home“ in der Praxis: Unerwünschte Alarmmeldungen durc...
Weinheim, den 16. Februar 2016 – In Deutschland liegen Haushaltsroboter im Trend: 2014 zogen bereits rund 150 000 Exemplare selbsttätig ihre Bahnen. Marktinsidern zufolge wurden 2015 im deutschen Handel allein in der Preisklasse über 500 Euro rund...

Logistik Center von ZUFALL und Sartorius wird ausgebaut
• Wachstum von Sartorius erfordert Expansion der Logistik • Zufall investiert rund fünf Millionen Euro für die Erweiterung • Lagerfläche steigt von 15.000 auf 25.000 Quadratmeter   Göttingen, 20. September 2016 --- Nur zwei Jahre nach...

ZUFALL besiegelt Bau eines neuen Logistik Centers
Die ZUFALL logistics group lässt am Siekanger in Göttingen ein neues Logistik Center errichten. Mit den rund 21.000 Quadratmetern Lager- und Logistikfläche schafft der Dienstleister Platz für das Wachstum von Bestands- und Neukunden aus der...

ZUFALL logistics group: Neuer Niederlassungsleiter in Nohra
Nohra, 01. Dezember 2015 – Michael Staude hat zum 1. November die Position des Niederlassungsleiters bei AXTHELM + ZUFALL in Nohra übernommen. Damit tritt er die Nachfolge von Joachim Werner an, der nach über zwölf Dienstjahren in Ruhestand ging....

ZUFALL logistics group: Neuer Niederlassungsleiter in Haiger
Haiger, 18. November 2016 – Torsten Pansegrau hat am 1. November 2016 die Position des Niederlassungsleiters bei der ZUFALL logistics group in Haiger übernommen. Mit dem gebürtigen Hamburger kommt ein erfahrener Logistiker und Branchenkenner an den...

Volkskrankheit Arthrose – Wenn Bewegung schmerzt
Ursachen und Therapie der degenerativen Gelenkerkrankung Berlin im Februar 2017. Wenn die Gelenke schmerzen, stellt Arthrose in den meisten Fällen die Ursache hierfür dar. Arthrose ist eine degenerative Gelenkerkrankung, die als die am...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


MedTec Medizintechnik GmbH

MedTec Medizintechnik GmbH
Sportparkstraße 9
35578 Wetzlar

Tel: 06441 679 18 55
Fax: 06441 679 18 19
Mail:

Über die MedTec Medizintechnik GmbH Die MedTec Medizintechnik wurde 1998 im mittelhessischen Wetzlar gegründet. Sie ein forschungs- und vertriebsorientiertes Unternehmen und ist Hersteller der MBST-Kernspinresonanz-Therapiegeräte....

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info