Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Logistik & Verkehr

Schneesicherheit in Deutschlands Mitte. Gespurt und "gepudert" - Wintersport im Fichtelgebirge

Fichtelberg/München, 4. Dezember 2014. Beschneite Langlaufloipen, ökologisch geführte Schneeschuhwanderungen, alpiner Pistenspaß oder zertifizierte Ski- und Snowboardkurse mit Lerngarantie - als eine der schneesichersten Regionen Deutschlands bietet das Fichtelgebirge zahlreiche und vielseitige Outdoor-Aktivitäten für die kalte Jahreszeit.
Unterstützt durch Beschneiungsanlagen sind hier bis zu 100 Schneetage in der Saison keine Seltenheit. So erleben Wintersportler mit insgesamt 17 modernen Skiliften, 300 Kilometern DSV-klassifizierten Loipen, Nordbayerns längsten Abfahrtstrecken sowie einem flächendeckenden Winterwanderwege- und Schneeschuhpfade-Netz das breite Angebot rund um Ochsenkopf, Schneeberg & Co.

Als ein Aushängeschild im Fichtelgebirge gilt die kürzlich vom Deutschen Skilehrerverband (DSLV) ausgezeichnete Skischule Nordbayern. Der als exzellent zertifizierte Qualitätsunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene beruht auf dem Prinzip der "ansteigenden Skilängen" - einem in Bischofsgrün erfundenen, weltweit einzigartigen Lehrverfahren - und garantiert den Teilnehmern innerhalb einer Woche im Parallelschwung die Piste hinab fahren zu können. So genießen Einsteiger und Fortgeschrittene bereits nach kürzester Zeit die auf bis zu 1.000 Metern Höhe gelegenen Pisten sowie nächtliches Schneevergnügen auf verschiedenen Flutlichtstrecken. Unterwegs im Nordic Parc Fichtelgebirge entdecken Langläufer auf bestens präparierten Wander-, Fitness- und Sportloipen die winterliche Mittelgebirgslandschaft im klassischen Stil oder in der Skating-Technik. Zusätzlich sorgen mehrere Nachtloipen sowie eine beschneite Skirollerbahn und ein Biathlonstadion für ein besonderes Wintersporterlebnis.

© Tourismuszentrale Fichtelgebirge e.V.

[Großes Bild anzeigen]

Eine der schönsten Arten die verschneite Natur in den Höhenlagen des Fichtelgebirges zu entdecken, ist eine ökologisch geführte Schneeschuhwanderung am Ochsenkopf, Waldstein, Epprechtstein, Kornberg oder der Kösseine. Die Touren sind so ausgelegt, dass die Lebensräume seltener Tierarten wie Luchs, Auerhahn und Schwarzspecht respektiert und dauerhaft geschützt werden. Zusammen mit einem ortskundigen Führer geht es auf ausgezeichneten Wegen, die bewusst Gebiete mit Auerwildbestand meiden, über verschneite Wiesenflächen, durch Fichtenwälder, über Panoramawege und entlang von Bächlein und Weihern.

Eisstockschießen, Eislaufen und zahlreiche (Natur-)Rodelbahnen nahe der Luisenburg in Wunsiedel und in Fleckl versprechen Schneegaudi für Groß & Klein. Warm eingehüllt geht es mit dem Pferdeschlitten durch die verschneite Landschaft nach Bischofsgrün, wo jedes Jahr das Rosenmontags-Schneemannsfest stattfindet. Aus einer spontanen Idee heraus entstanden, bauen die Freiwilligen um die Initiatoren Horst und Berndt Heidenreich mit Bagger und Schaufeln alljährlich Deutschlands größten Schneemann. 2015 feiert der rund 12 Meter hohe Schneekoloss Jakob seinen 30. Geburtstag mit eigens gebrautem Schneemannbier, Schmankerl-Buden, Fackelzug, Maskenfete und DJ-Party.

Spezielle Winterangebote sowie weitere Informationen zur Region gibt es bei der Tourismuszentrale Fichtelgebirge e.V. unter +49 (0) 9272-96903-0 oder auf http://www.tz-fichtelgebirge.de . Weitere News, Bilder und Videos auf Facebook und Twitter.

Bilder zum Download, Hintergrundinformationen und zusätzliche Pressetexte im Online Media-Center unter http://www.piroth-kommunikation.com .


Über die Ferienregion Fichtelgebirge
Die Ferienregion Fichtelgebirge liegt in Oberfranken / Nordbayern und reicht von Bayreuth im Westen bis zur tschechischen Grenze im Osten, im Norden bis nach Hof und im Süden bis nach Waldsassen in die nördliche Oberpfalz. Das wald- und gesteinsreiche Fichtelgebirge erhebt sich hufeisenförmig auf bis zu 1.000 Meter und gilt als eine der schneesichersten Landschaften Deutschlands. Der Ochsenkopf lockt ganzjährig Urlauber in das beliebte Natur- und Aktivgebiet. Entlang des Fränkischen Gebirgswanderwegs sowie dem Mainradweg erstreckt sich die unberührte Natur und Felsenlandschaft des Geoparks Bayern-Böhmen. Kulturliebhabern ist die Region insbesondere durch die jährlich stattfindenden Wagner- und Luisenburg-Festspiele bekannt. Genussreisende werden verwöhnt mit lokalen Speisen wie Sauerbraten mit Lebkuchensoße oder mit Kräuterspezialitäten von den Partnern des "Essbaren Fichtelgebirges". Entlang der Porzellanstraße geben renommierte Hersteller wie Rosenthal und Hutschenreuther sowie das staatliche Museum für Porzellan, das "Porzellanikon", Einblicke in die lange Tradition der Porzellanherstellung und bieten hochwertiges Porzellan im Direktverkauf. http://www.tz-fichtelgebirge.de

Kontakt
Tourismuszentrale Fichtelgebirge e.V.
Ferdinand Reb
Gablonzer Str. 11
D-95686 Fichtelberg
Tel + 49-(0)9272-96903-62
Fax +49-(0)9272-96903-66

Pressekontakt
piroth.kommunikation GmbH & Co. KG
Daniela Piroth-Bonn / Teresa Schreiner
Tannenstraße 11
D-82049 Pullach
Tel +49-(0)-89-55 26 78 90
Fax +49-(0)-89-55 26 78 99

Bilddateien:


© Tourismuszentrale Fichtelgebirge e.V.
[Großes Bild anzeigen]

17.12.2014 09:17

Das könnte auch Sie interessieren:

Weißgerber Lesezirkel: „IN MITTE FÜR MITTE“ Engagement von U...
Soziales Engagement im Bezirk Mitte (Berlin 09. März 2017): Vor kurzem besuchte Ute Weißgerber-Knop die Kick-off-Veranstaltung IN MITTE FÜR MITTE, die im Restaurant LaLuz, Carreé Seestraße in Wedding, stattfand. Frauke Bank, Leiterin...

Gesunder Innovationsgeist im Fichtelgebirge
Fichtelberg/München, 18. Mai 2017. Im neuen ALEXBAD in Bad Alexandersbad kuren die Gäste seit 15. Mai 2017 wortwörtlich im Fichtelgebirge. So liegt es nicht nur mitten in der ursprünglichen Mittelgebirgslandschaft, sondern seine vielen Details von...

Neu: Wellness à la Hippokrates, Cleopatra & Co. Auf GesundZe...
Fichtelberg/München, 10. August 2016. Im Dampfbad entspannen wie die alten Römer, die heilende Wirkung von warmem Sand und Licht im Tempel von Abu Simbel erfahren oder Oasenbaden wie einst Cleopatra – auf GesundZeitReise geht es ab Oktober 2016 im...

Das "Jakobsfest" am Rosenmontag Große Schneemannparty im Fic...
Fichtelberg/München, 26. Januar 2016. Am 8. Februar 2016 lädt Deutschlands größter Natur-Schneemann Jakob wieder zur Rosenmontags-Party ins Fichtelgebirge. Aus einer spontanen Idee heraus entstanden, bauen die Freiwilligen um die Initiatoren Horst...

DIE SCHALTZENTRALE - Erster Coworking Space im Fichtelgebirg...
Fichtelberg/München, 16. August 2017. DIE SCHALTZENTRALE ist ab sofort der neue Treffpunkt für Kreative, Macher und Schaffer im Fichtelgebirge. Der innovative Mix aus Coworking Space, Gewerbezentrum, Werkstätten und Logistikflächen schafft einen...

Kirchen-Roadtrip im Fichtelgebirge - Prächtiger Barock zum L...
Fichtelberg/München, 5. April 2016. Kunst- und Kulturliebhaber, die zum Lutherjahr die Geschichte der Reformation nicht in Büchern studieren, sondern sie hautnah und in Farbe erleben wollen, reisen am besten mit dem Auto durch das landschaftlich...

Entenhausen zum Anfassen - Fichtelgebirge feiert 50 Jahre Lu...
Fichtelberg/München, 4. September 2017. Dagobert, Donald und Micky feiern 2017 mit ihren großen und kleinen Freunden ein besonderes Jubiläum: 50 Jahre Lustiges Taschenbuch. Am 1. September erschien die erste Sonderveröffentlichung mit den besten...

"Schmutzfink", "Angsthase" und "Wetterfrosch" - So viel Fich...
Fichtelberg/München, 10. August 2017. Seit gestern ist die 27. Auflage des Dudens mit 5.000 neu aufgenommenen Wörtern auf dem Markt. Viele freuen sich über die offizielle Anerkennung von "Fake News", "Selfie, "facebooken" & Co. Was die meisten aber...

Eine große Rosenmontagsparty für einen großen „Mann“ - Der X...
Fichtelberg/München, 19. Januar 2017. Am 27. Februar 2017 lädt Deutschlands größter Natur-Schneemann Jakob wieder zur Rosenmontagsparty ins Fichtelgebirge. Aus einer spontanen Idee heraus entstanden, bauen die Freiwilligen um die Initiatoren Horst...

Heilklimawanderung, Schneelabyrinth und das schönste Echo - ...
Fichtelberg/München, 26. September 2017. Zipfelbob-Rennen, Wirtshaussingen und geführte Skitouren bis auf den Asenturm - als eines der schneesichersten Mittelgebirge Deutschlands richtet das Fichtelgebirge diesen Winter den 3. Deutschen...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Tourismuszentrale Fichtelgebirge


Tourismuszentrale Fichtelgebirge


Tourismuszentrale Fichtelgebirge e.V.

Ferdinand Reb

Gablonzer Straße 11

D – 95686 Fichtelberg

Tel  +49-(0)9272-96903-0

Fax  +49-(0)9272-96903-66

Über die Ferienregion Fichtelgebirge Die Ferienregion Fichtelgebirge liegt in Oberfranken / Nordbayern und reicht von Bayreuth im Westen bis zur tschechischen Grenze im Osten, im Norden bis nach Hof und im Süden bis nach...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info