Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Recht & Gesetz

Schürmann Wolschendorf Dreyer auf Wachstumskurs: Neue Räumlichkeiten, erweitertes Leistungsportfolio

SWD Rechtsanwälte expandieren und präsentieren sich zum vierten Quartal mit neuen, großzügigen Büroflächen, die Platz für neue Mitarbeiter und Mandanten liefern.
Die Kanzlei reagiert damit auf den steigenden Bedarf rechtskonformer Lösungen für die stetig wachsende Zahl der digitalen und technologiebasierten Geschäftsmodelle.
Neu im Portfolio: Im Zuge der weitreichenden Änderungen der Datenschutzgesetze auf nationaler sowie auf EU-Ebene warten die Rechtsanwälte mit Risiko- und Bestandsanalysen für Unternehmen auf und bereiten auf die rechtlichen Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) vor.

Mit ihrem Umzug vom Spittelmarkt in das Geschäftshaus „Am Hamburger Bahnhof“ beziehen SCHÜRMANN WOLSCHENDORF DREYER eines der wichtigsten Entwicklungsareale Berlins - die Europacity - und befinden sich damit nicht zuletzt wegen des direkten Wasserblicks in bester Unternehmenslage. Firmen und Konzerne wie TOTAL, 50Hertz, oder das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie haben hier ihren Sitz und profitieren von der zentralen Lage sowie optimalen Verkehrsanbindung durch den Berliner Hauptbahnhof. Die Weichen für einen erfolgreichen Start sowie für weiteres Wachstum sind gelegt: Die neuen modernen Büroflächen der Kanzlei passen mit ihren intelligenten Raumtechnologien optimal zum Zeitgeist der Digital Natives und damit zu ihrem technisch versierten Mandantenstamm.

Ein besonderer Standort für besondere Leistungen: Die rechtlichen Anforderungen an die Neuerungen aus der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und dem neuen Allgemeinen Bundesdatenschutzgesetz (ABDSG), die ab Mai 2018 bindend werden, sind groß.

Die Kanzlei bietet daher Unternehmen ihre Expertise bei der rechtskonformen Implementierung der neuen Regelungen an. Datenpannen, Haftungsrisiken sowie wirtschaftlichen Schäden können nicht zuletzt durch die SWD-Risikoanalyse vorgebeugt werden.

12.10.2016 16:59

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Datenschutzgrundverordnung:

Gleiches Recht für alle - neue Datenschutzgrundverordnung ab...
Datenschutz gilt – nicht zu unrecht – als heikles Terrain. Neben allen damit verbundenen Pflichten wird dabei oft übersehen, dass Datenschutz auch ein Erfolgsfaktor sein kann. Verbraucher erwarten heute, dass ihre Daten gut geschützt und ihre...

DSGVO:

Balabit baut Vertriebskanal in DACH weiter aus: Sechs neue G...
München, 12. September 2017 – Für Balabit, einem führenden Anbieter von Privileged-Access-Management- und Log-Management-Lösungen, sind seine Fachhändler mit ihrer großen IT-Sicherheitskompetenz der wichtigste Vertriebskanal – weltweit und ganz...

WinMagic-Studie: Unternehmen hinken bei Datenschutz-Grundver...
Mehr als die Hälfte (54%) der befragten Firmen schützt personenbezogene Daten nur unzureichend / Bis zum Inkrafttreten der DSGVO am 25. Mai 2018 besteht Handlungsbedarf Frankfurt am Main – 14. Juni 2017 – WinMagic, Anbieter von...

Datenschutzgesetz:

Kostenlose Arbeitshilfe zu den Datenschutzgesetzen für Selbs...
Herford, 29.09.2014: Aus langjähriger Erfahrung wissen wir, dass sich viele Menschen vor dem Lesen von Gesetzestexten scheuen. Besonders im Bereich Datenschutz scheint die Lektüre zum einen nicht sonderlich spannend zu sein, zum anderen auch noch...

Vorabkontrollen zu Prozessen in Arztpraxen
In Arztpraxen werden besondere Arten von personenbezogenen Daten verarbeitet. Dies bedeutet eigentlich, dass eine Vorabkontrolle der Prozesse nötig wird, was wiederum das Einsetzen eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten unabhängig von der...

Der Externe für den Datenschutz
Viele Unternehmen stehen zum Thema Datenschutz wie der Couch-Potato zum regelmäßigen Sport: Eine ganz tolle Sache, solange es die anderen machen. „Haben wir noch nie gemacht, und ist auch viel zu aufwändig.“ Das hört Thomas Cedzich öfter, wenn...

Datenschutz:

Öffentliche Beteiligung an aktueller Studie über EU Datensch...
Im Auftrag des österreichischen Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) untersucht ein Forschungsteam bestehend aus cbased (Community-Innovation Systems), SBA Research, und der Wirtschaftsuniversität Wien (WU), wie sich...

Ist die Nutzung der populärsten Social Media- & Messenger-Di...
Fast jeder nutzt täglich Social Media und Messenger… Doch warum beschränkt sich dies beinahe ausschließlich auf Twitter, Facebook, WhatsApp und Co.? Die naheliegendste Antwort scheint zu lauten: Weil die meisten auf eben diesen Netzwerken unterwegs...

Overland-Tandberg und NetJapan starten gemeinsame Kampagne „...
Dortmund, 12. Juli 2017. Overland-Tandberg, führend bei Datenmanagement-, Backup- und Archivierungslösungen, und NetJapan, Anbieter von Backup-Software-Lösungen für verschiedene Systemumgebungen, haben unter dem Titel „Get it Back“ eine gemeinsame...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Sozietät Schürmann Wolschendorf Dreyer


Sozietät Schürmann Wolschendorf Dreyer

SCHÜRMANN WOLSCHENDORF DREYER | Am Hamburger Bahnhof 4 | 10557 Berlin | Tel +49 (0)30 21300280 | Fax +49 (0)30 213002849 | Geschäftsführung: Simone Rosenthal, Kathrin Schürmann | PR-Anfragen: Deborah Reusch |

SCHÜRMANN WOLSCHENDORF DREYER Rechtsanwälte hat sich als Kanzlei für digitales Business, Informationstechnologie und Medien erfolgreich am Markt positioniert. Die in Berlin, Düsseldorf und München ansässigen Rechtsanwälte...

mehr »

zur Pressemappe von
Sozietät Schürmann Wolschendorf Dreyer

weitere Meldungen von
Sozietät Schürmann Wolschendorf Dreyer

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info