Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Umwelt & Energie

Schule und Wirtschaft zusammenbringen: BNE-Projekte in Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg gestartet

Berlin, 21.12.2015: Unter der Überschrift „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ setzt UnternehmensGrün seit 2008 erfolgreich Projekte mit Schüler_innen und Auszubildenden um. Dabei geht es immer um echte Projekterfahrung in real existierenden Unternehmen, die nachhaltig wirtschaften.
Die aktuelle Projektrunde der „Umweltprofis von morgen“ ist im Herbst dieses Jahres in Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg gestartet.

Schüler_innen arbeiten schulbegleitend in nachhaltigen Unternehmen an einer eigenen Projektidee. Daneben erwerben die Schüler_innen in den BNE-Projekten vom Bundesverband der grünen Wirtschaft, die unter dem Dach „Umweltprofis von morgen“ durchgeführt werden, in sechs Fachworkshops vertieftes Wissen rund um nachhaltiges Wirtschaften. Die zukünftigen Umweltprofis gewinnen ein grundlegendes Verständnis für die Verantwortung von ökologischen, ökonomischen und sozialen Zielen in der Wirtschaft. Sie erfahren unternehmerischen Alltag. Die teilnehmenden Unternehmen wiederum profitieren von der Sichtweise von außen und den neuen Ideen, die die jungen Teilnehmer_innen einbringen. So profitieren Schulen, Unternehmen und junge Menschen gleichermaßen. Eine Übersicht aller Projektbeteiligten finden Sie auf umweltprofisvonmorgen.de.
Beispiele für Projekte sind nachhaltige Mobilitätskonzepte, Ressourceneffizienz und Energie- und Abfallreduzierung. Zu den teilnehmenden Unternehmen gehören VAUDE, Wala Heilmittel, ÖkoMedia, EWS Schönau und myclimate.

Nachhaltigkeitstrainee Nordrhein-Westfalen
Erstmalig wird das Projekt auch in Nordrhein-Westfalen angeboten. Dazu erhält es eine einjährige Förderung durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen. Über 60 Trainees und 10 Unternehmen werden im Schuljahr 2015-2016 gemeinsam nachhaltige Projekte umsetzen. Die Initiativen in Bochum, Solingen, Wuppertal, Remscheid und Essen sind vielfältig: in Remscheid geht es beispielsweise um Grünes Gründen in Kooperation mit haase design und der Remscheider Gründerschmiede. Die Trainees bei Knipex in Wuppertal widmen sich der biodiversen Neugestaltung des Firmengeländes sowie einer Mitarbeiterbefragung in Sachen Nachhaltigem Handeln; in Essen wird ein Videoclip gedreht und in Bochum begleiten die „Umweltprofis“ die Gründung einer nachhaltigen Schülerfirma.

Juniorenfirmen auf dem Weg zum nachhaltigen Wirtschaften in Baden-Württemberg
Im aktuellen Projekt nehmen mehr als 100 Schüler_innen teil, die in 25 Unternehmen nachhaltiges Wirtschaften erlernen. Durch eine erneute Förderung des Umweltministeriums Baden-Württemberg konnte das Programm ausgeweitet werden. Die Schüler_innen aus Baden-Württemberg widmen sich unter anderem dem Jugendbeirat der Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württembergs, Nachhaltigem Reisen und einem Videoclip über den geplanten und bewilligten Windpark im südlichen Schwarzwald.

21.12.2015 09:20

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Nach dem Abi, nach der Schule – runter vom Sofa, raus in die...
Das Abitur oder die mittlere Reife ist geschafft, der Lebensabschnitt Schule endgültig beendet. Doch was tun nach dem Abi, nach der Schule? Viele junge Menschen sind sich unsicher, wohin der weitere Lebensweg sie führen soll und ob eine Ausbildung...

Deutschland bleibt Großbaustelle in Sachen Nachhaltigkeit - ...
(pur). „Deutschland ist noch meilenweit von einer nachhaltigen Entwicklung entfernt“, bilanzieren elf Spitzenverbände, Gewerkschaften und Nichtregierungsorganisationen in ihrem neuen Bericht „Großbaustelle Nachhaltigkeit – Deutschland und die...

Das „Yookidoo Entenrennen mit Musik“ gewinnt den „ELTERN & U...
Das Wasserspiel „Entenrennen mit Musik“ von Yookidoo ist der Gewinner in der Kategorie „Spaß haben“ des “ELTERN & URBIA Consumer Award 2015“. Kein Wunder, denn das Spielen mit dem „Entenrennen“ macht wirklich jede Menge Spaß. Es wird einfach mit...

Westfalen:

Alle 14 Tage heißt es bei Daheim „Männertreff on Tour“
Johannes Barella fährt einen älteren Herrn mit der speziellen Rollstuhlrampe in den Bulli, während von vorne die Frage kommt: „Geht es gleich los“? „Einen Moment noch“, sagt der ehrenamtliche Mitarbeiter des Daheim e.V. in Halle und lächelt. Er...

Fahrt mit der Bocholter Eisenbahn zwischen Oberhausen, Wesel...
Die Nacht hängt noch tief über dem Güterbahnhof von Oberhausen-Osterfeld. Um drei Uhr steigen Lokführer und Rangierer auf die orangefarbene Diesellok der Bocholter Eisenbahn. Ein Dutzend Güterwaggons müssen sie heute transportieren – zwischen...

500.000stes Autogas-Fahrzeug auf die Straßen gebracht
FRANKFURT/BERLIN. - Autogas ist im Kommen und hat sich zum führenden Alternativkraftstoff in Deutschland und den angrenzenden Staaten entwickelt. Nach der rasanten Entwicklung der vergangenen Jahre wurde nun das 500.000ste Autogas-Fahrzeug in...

Nordrhein:

Hartmannbund Nordrhein: "Krankenhaus-Zuweisungen durch Krank...
Die Vorsitzende des Hartmannbund-Landesverbandes Nordrhein Angelika Haus hält die Idee, dass Krankenkassen die Einweisung in eine Klinik steuern für absurd. Eine finanzielle Entlastung von Patienten begrüßt der Hartmannbund-Landesverband...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: UnternehmensGrün e.V.


UnternehmensGrün e.V.

UnternehmensGrün e. V.
Bundesverband der
grünen Wirtschaft
Unterbaumstraße 4
10117 Berlin
T +49 (0) 30 325 99 683

Über den Projektträger: UnternehmensGrün e.V., der Bundesverband der grünen Wirtschaft, setzt sich für eine nachhaltige Wirtschaft ein. Seit 1992 engagieren sich hier Unternehmer/innen, die Verantwortung für Wirtschaft,...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info