Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Schweigepflicht und Schutz von Patientendaten: Juristischer Leitfaden für Ärzte

Die ärztliche Schweigepflicht gehört zu den wesentlichen Dingen, die ein Arzt bei – und auch außerhalb – seiner Berufsausübung zu beachten hat.
Der Patient muss sich darauf verlassen können, dass sich der Arzt an seine Pflicht zur Verschwiegenheit hält. Nur so kann das für den Behandlungserfolg unabdingbare Vertrauensverhältnis entstehen.

Es gibt jedoch im ärztlichen Alltag immer wieder Situationen, in denen das Verschweigen von Informationen über den Patienten im straf- oder zivilrechtlichen Sinn falsch ist. Wann beginnt und wann endet die Schweigepflicht? Gilt die Schweigepflicht auch noch nach dem Tod des Patienten? Wie verhält es sich mit Mitteilungen an die Eltern, wenn der Patient minderjährig ist? Wie ist mit Patientendaten beim Praxisverkauf zu verfahren? Darf der Arzt Straftaten an seinen oder durch seine Patienten der Polizei melden oder muss er das sogar? Welches Verhalten ist korrekt, wenn die Arztpraxis von der Polizei durchsucht wird oder der Steuerprüfer Auskunft über Patienten und deren Behandlungsdaten verlangt? Diese und viele weitere Fragen beantworten vier Rechtsanwälte in dem Buch Ärztliche Schweigepflicht und Schutz der Patientendaten.

Coverabbildung

[Großes Bild anzeigen]

Die ersten Kapitel beschäftigen sich mit den straf-, zivil- und standesrechtlichen Dimensionen der ärztlichen Schweigepflicht und der Schweigepflicht im Zusammenhang mit dem Vertragsarztrecht. Ein weiterer großer Themenkomplex ist der Schutz von Daten. Dieser Bereich betrifft erheblich mehr Bereiche, als man annehmen würde und ist in seiner Komplexität nicht zu unterschätzen!

Natürlich kann IT den Arzt erheblich in seiner Arbeit unterstützen. Aber jeder Arzt sollte sich immer vor Augen führen, dass der massive Einsatz von IT nur gerechtfertigt ist, solange die Datenverarbeitung die Rechte des Patienten wahrt. Insbesondere die neuen „smarten“ Geräte bergen hier große Gefahren. Gerade bei Software-Medizinprodukten gilt es, die Anforderungen an den Schutz von Daten besonders kritisch zu betrachten. Aufgrund der medizinprodukterechtlichen Implikationen können z.B. Versäumnisse in der vertraglichen Ausgestaltung zu haftungsrechtlichen Konsequenzen für den Betreiber führen.

Das Buch liefert einen Überblick über die Grundlagen der Schweigepflicht, sensibilisiert für Problembereiche und stellt möglichst rechtssichere Lösungen dar. Auf eine zu tiefgehende juristische Darstellung haben die Autoren bewusst verzichtet, was die Lesbarkeit erheblich verbessert. Nur ganz selten werden Paragraphen zitiert. Dafür gibt es umso zahlreichere konkrete Fallbeispiele aus der Praxis, die es noch einfacher machen, ohne juristische Vorkenntnisse zu verstehen, wo die Fallstricke liegen.

Chasklowicz • Schroeder-Printzen • Spyra • Weber
Ärztliche Schweigepflicht und Schutz der Patientendaten
2017, Softcover, 411 Seiten
ecomed MEDIZIN, ecomed-Storck GmbH
EUR 49,99
ISBN 978-3-609-10355-6
Direkt zum Produkt:
http://www.ecomed-storck.de/Medizin....Hardcover.html?WAN=520125

Bilddateien:

27.06.2017 10:28

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Ärzte:

Kongresshighlights von der ICML und dem EHA-Kongress 2017: U...
Gleich zwei hochkarätige Kongresse warteten im Juni mit dem Neuesten aus der hämatoonkologischen Forschung auf. Dieses Jahr fand vom 14. bis 17. Juni in Lugano die International Conference on Malignant Lymphoma (ICML) statt. Kurz danach lockte vom...

Neues zum multiplen Myelom, NSCLC, Pankreaskarzinom und Mamm...
Die diesjährige Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology (ASCO) bot vom 2. bis 6. Juni 2017 wieder einmal spannende neue Informationen zur Behandlung von malignen Tumoren. Auf der unabhängigen Kongressplattform www.hematooncology.com...

MDS-Symposium 2017: Update zu myelodysplastischen Syndromen ...
Es tut sich einiges auf dem Feld der myelodysplastischen Syndrome (MDS). So gibt es zum Beispiel eine neue WHO-Klassifikation, neue Prognoseparameter und neue zielgerichtete Therapien. Das im zweijährigen Turnus stattfindende MDS-Symposium lud vom...

Patientendaten:

Handlungsempfehlungen für die Protokollierung personenbezoge...
In der 2011 erschienenen „Orientierungshilfe Datenschutzkonforme Gestaltung und Nutzung von Krankenhausinformationssystemen“ (OH-KIS) werden 25 Anforderungen an die Hersteller und Betreiber von Krankenhausinformationssystemen in puncto...

Medizinischer Dienst der Krankenversicherungen (MDK)
Ende März 2013 berichteten wir über den unzulässigen Austausch von Patientendaten zwischen Krankenkassen und Krankenhäusern zur Klärung von Behandlungsfällen. Diesen Austausch bestätigten auch die Helios-Klinken und wiesen gleichzeitig auf den...

Gefährdet der Risikostrukturausgleich den Schutz der Patient...
Anfang März hat der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar in einem Interview im NDR Radio auf einen zu engen Kontakt zwischen den Krankenkassen und Kliniken hingewiesen. Er sieht dadurch den Schutz der medizinischen Gesundheitsdaten gefährdet....

Ist die Nutzung der populärsten Social Media- & Messenger-Di...
Fast jeder nutzt täglich Social Media und Messenger… Doch warum beschränkt sich dies beinahe ausschließlich auf Twitter, Facebook, WhatsApp und Co.? Die naheliegendste Antwort scheint zu lauten: Weil die meisten auf eben diesen Netzwerken unterwegs...

Schmidtentsorgung archiviert Patientenakten und Röntgenfilme
Neuer Archivservice – zertifizierte Hochsicherheitsarchive in ganz Deutschland Schmidtentsorgung erweitert sein Leistungsprofil: Neben der Röntgenfilmentsorgung archiviert das hanseatische Unternehmen ab Juli 2017 auch Patientenakten,...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


ecomed-Storck GmbH

ecomed-Storck GmbH
Frau Gerlinde Stanglmeier
Justus-von-Liebig-Str. 1
86899 Landsberg
Tel. 08191/125571
E-Mail:

ecomed MEDIZIN ist ein Verlagsbereich des Unternehmens ecomed-Storck GmbH, das in die Mediengruppe Süddeutscher Verlag GmbH eingebettet ist. Der Verlag ist Spezialist für medizinische Fachinformationen. In der Arbeits-, Sozial-...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info