Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Wissenschaft & Forschung

Service aus der Nachbarschaft – Praxis-Beispiele zur Gestaltung eines persönlichen Kundennutzens.

Neu ist die Idee des Teilens und Leihens nicht. Gemeinschaftliches Handeln und Konsumieren hat das Leben schon immer leichter gemacht.
Die Schwierigkeit bestand nur bisher darin jemanden zu finden, der benötigt, was man selbst anbietet bzw. hat, was gerade gebraucht wird. Heute ermöglicht das die Verfügbarkeit von schnellen Internet-Zugängen, GPS-Navigation und Smartphones, so daß Tausch-Ringe und -Börsen nun auch einer breiten Masse zugänglich werden. Immer mehr Menschen verschaffen sich gegenseitig Zugang zu Raum, Zeit und Gegenständen.

Neben dem technischen Fortschritt entsteht vor dem Hintergrund sozialer und ökologischer Krisen ein gewandeltes Bewußtsein von Konsumenten. Sie sehen ein, daß es wenig Sinn macht in jedem Haushalt Wasch- und Bohrmaschine zu haben, wenn man sie mit Nachbarn – ob im Mehrparteienhaus, im eigenen oder im nächsten Kiez – gemeinsam teilen kann. Nachbarschaftshilfe 2.0! – da bedarf es Onlinemedien, um seine Kiezmitbewohner mal offline, also ganz persönlich kennenzulernen?

Um die schöne neue Welt des Tauschens, Mietens und Leihens Realität werden zu lassen bedarf es wohl vor allem einem: Vertrauen. Ist diese Hürde aber einmal überwunden, steht dem Teilen und Verleihen nichts mehr im Wege: etliche nutzerfreundliche Angebote sind mittlerweile im Internet vorhanden und warten auf Tauschwillige.

Das X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign stellt immer wieder „Neue Services“ vor und bewertet diese gleichzeitig auf die wichtigsten Kundenvorteile hin.

Die aktuelle Auswahl „SERVICES CASES Volume 20“ kann kostenfrei unter http://www.dieserviceforscher.de/produkte/beispiele/ heruntergeladen werden.

Weitere interessante Sammlungen von „Service-Beispielen“ sind dort ebenfalls zu finden.

09.12.2015 13:32

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Service:

So meistern Dienstleister den Weg zur digitalen Erneuerung
Dorsten, 16. Oktober 2017. Die digitale Erneuerung einer Dienstleistung ist keine punktuelle Anpassung. Vielmehr handelt es sich um ein dauerhaftes Programm, mit vielen Innovationen und Lancierungen von Dienstleistungen, gerne auch experimentell,...

Windparkservice GmbH - Erstes Unternehmen mit Konformitätsna...
Neubrandenburg, 04.10.2017. Die Windparkservice GmbH hat als erstes und bisher einziges Unternehmen die Konformität zur vollständigen operativen und organisatorischen Umsetzung der Vorgaben aus der Norm DIN VDE 0105-100 für den „Betrieb von...

Nach der Bundestagswahl: Technische Bildung, Digitale Transf...
Dorsten, 29. September 2017. Nach der Bundestagswahl richtet sich der Blick nach vorn: Unabhängig von der Parteien-Konstellation der zukünftigen Bundesregierung sieht der Service-Verband KVD e. V. wichtige Themen, die von der Regierung in den Fokus...

Kunde:

Soldan ist wieder Deutschlands Kundenchampion Nummer 1
Zum zweiten Mal ist Soldan zu Deutschlands Kundenchampion Nummer 1 gewählt worden. In dem Wettbewerb zum Kundenbeziehungsmanagement hat der Kanzleispezialist aus Essen wieder den ersten Platz unter den mittelständischen B2B-Unternehmen erreicht....

Service mit Robotern – Praxis-Beispiele zur Gestaltung eines...
Messenger-Apps sind populär und die künstliche Intelligenz entwickelt sich rasant weiter. Für Unternehmen wird der Einsatz von Robotern - sogenannte „Bots“- immer relevanter, auch um den Kundenservice zu optimieren. Der Erfolg von „Chatbots“...

„Service Automatisierung“ – Positive Effekte für den Kunden ...
Die erfolgreiche Etablierung von automatisierten Lösungen im Service wird in Zukunft davon abhängen, ob der Kunde das Angebot positiv wahrnimmt und sich damit persönlich identifizieren kann. Dabei spielen der zusätzliche Kundenutzen und die hohe...

Technologien:

WOGRA @ YouTube - Softwareentwicklung in der Praxis
Was soll ein Softwaredienstleister mit einem YouTube-Kanal? Vor allem, wenn es um Individualsoftware geht und nicht um die Vermarktung von Standard-Lösungen? Doch genau darin liegt die Stärke des Augsburger Unternehmens WOGRA, sagt Geschäftsführer...

Non-Profit Camp 2016: Aufbruchstimmung die Zweite
Gesellschaft, Politik und Kultur im digitalen Wandel. Dies waren die Themen auf dem ersten Non-Profit Camp 2015. Wie sich soziale, kulturelle, politische, wissenschaftliche und andere Organisationen der digitalen Transformation stellen, darum geht...

„Digitalisierung der Messe“ – Neue Technologien verändern da...
Die zunehmende Digitalisierung nimmt erheblichen Einfluß auf die Kommunikation von Veranstaltern, Ausstellern und Besuchern. Das Verhalten der Anbieter wird zukünftig nicht nur von der Zielgruppe, sondern auch von deren Anliegen bestimmt. Das...

Nachbarschaft:

Wolfgang Dippold, PROJECT Investment Gruppe aus Bamberg: Was...
Warum nicht nur die Immobilie stimmen muss – sondern auch die Nachbarschaft Bamberg, 15.11.2016. „Viele Deutsche wünschen sich ein besseres Verhältnis zu ihren Nachbarn“, weiß Wolfgang Dippold, Immobilienexperte und Vorstand der PROJECT...

PROJECT baut in Nachbarschaft zur eBay Deutschland-Zentrale
Bamberg, 15.03.2016: Im »EUROPARC Dreilinden« am ehemaligen Berliner Grenzübergang Checkpoint Bravo hat die PROJECT Unternehmensgruppe das Grundstück Albert-Einstein-Ring 22 erworben. Es entsteht ein mehrgeschossiges Bürohaus mit einem...

Wettbewerb Netzwerk Nachbarschaft: Die schönsten Nachbarscha...
Zum 1. Mai startet Netzwerk Nachbarschaft den bundesweiten Wettbewerb „Die schönsten Nachbarschaftsaktionen 2015“. Gesucht werden Begrünungsaktionen, Nachbarschaftsfeste, Handwerk, Gemeinnützige Projekte, kreative und sportliche Aktionen –...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign


X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign

X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign
Wilhelm-Kuhr-Straße 87b
D-13187 Berlin

Fon: +49 (0) 30/ 417 19 296
Fax: +49 (0) 30/ 417 19 297

ePost:
Internet: www.DieServiceForscher.de

Das X [iks] ist ein Forschungs- und Beratungsunternehmen für die Entwicklung von zukunftsfähigem Service und dem Management kundenfokussierter Kommunikation in den Bereichen Marketing, Messe, Internet und Corporate Identity....

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info