Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Sina Boje – neu im Team der „Kaiserpflege“

Sina Boje gehört seit dem 01. April 2017 zum Team der „Kaiserpflege". Sie freut sich, dass sie nun mit Kolleginnen zusammenarbeitet, von denen sie lernen kann und die sie ihrerseits wiederum nach Kräften unterstützen, die neuen Aufgaben zu bewältigen.

Im April vor zwei Jahren hatte sich der Pflegedienst „Kaiserpflege" gegründet, ausgerichtet auf die Pflege und Betreuung von schwerstkranken Menschen. Was macht das Team der "Kaiserpflege" so besonders, warum sind die Gründerinnen Simone Kaiser, Carmen Luplow, Bärbel Nickels so erfolgreich? Einfache Antworten gibt es hier sicher nicht. Aus dem Komplex von möglichen Motiven ragen zwei Aspekte heraus: Zum einen ist es der ausgeprägte Wille aller, das Engagement jedes einzelnen, gute Arbeit zu leisten. Und zum anderen ist es die Tatsache, dass alle ihr „Herzblut“ geben für die Versorgung der Patienten – ein Umstand, der das Team „Kaiserpflege“ so einzigartig macht.

Sina Boje wurde vom Team nicht nur aufgenommen – sie wird inzwischen auch angenommen
Simone Kaiser, Carmen Luplow, Bärbel Nickels, Ludmila Keil und Melani Parakenings - sie alle ziehen an einem Strang. Jetzt gehört Sina Boje ebenfalls dazu, und darauf ist sie stolz. Sie zögert bei der Beantwortung der Fragen im Interview noch, ist bescheiden und möchte sich nicht in den Vordergrund drängen. Dabei kann sie mit ihren 26 Jahren schon auf wichtige Stationen in ihrer fachlichen Qualifizierung verweisen. Bereits in der Realschule hat sie an einem Jahr der Pflege teilgenommen, Praktika absolviert. Anschließend machte sie die Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin und sammelte erste Erfahrungen in Pflegeheimen, im ambulanten Pflegedienst und in der Tagespflege. Jetzt will sie sich weiterentwickeln, sich spezialisieren. Sie hat dazu an einem online-Kurs teilgenommen, indem es um die Weiterbildung zur Palliativ Care Fachkraft geht. Sie wartet nun auf das nach ausstehende Zertifikat. Auf die Frage, ob sie glücklich ist, antwortet sie klar mit einem „Ja“. „Ich wusste lange nicht, wo die Reise hingehen soll, wo ich hingehöre. Jetzt weiß ich es - ich will im Team der ‚Kaiserpflege‘ mitmachen“, sagt sie im Interview. In Befragungen erklären viele Mitarbeiter, dass sie Mitglied in einem guten Team sind. Das will niemand bestreiten. Ein klares Kriterium jedoch ist, sich zu kümmern, untereinander zu helfen, wenn es dem anderen nicht so gut geht oder etwas nicht gelingt. Dann zeigt sich die Stärke des Teams, die Qualität, die gerade in der Palliativversorgung unabdingbar ist. Im Team der "Kaiserpflege" ist das der Fall. Die Patienten und deren Angehörige wissen das längst zu schätzen.


INTERVIEW: http://uwemuellererzaehlt.de/2017/05/16/sina-boje-im-interview/

16.05.2017 13:16

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Palliativ:

Knappschaftskrankenhaus erhält als erste Universitätsklinik ...
Versorgungsqualität von Sterbenden und Schwerstkranken in Bochum als vorbildlich zertifiziert Als erste Universitätsklinik in der Bundesrepublik erhielt das Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum jetzt das „Deutsche...

Team „Kaiserpflege“ sieht sich mit den geplanten Verbesserun...
Das Team „Kaiserpflege“ hat sich auf die Betreuung und Versorgung von Palliativpatienten spezialisiert. „Wir kümmern uns um schwerstkranke Menschen und ihre Angehörigen. Das kann in deren häuslichen Umfeld sein, aber auch im Pflegeheim“, sagt...

Pflege:

Pflegeimmobilie: Ihre Sicherheit für jetzt und in der Zukunf...
Kapital in Immobilien anzulegen, ist von jeher keine schlechte Idee, bietet diese Anlagemöglichkeit doch eine gute Rendite. Als besonders sicher und vor allem risikoarm gilt hingegen eine Anlage in eine Pflegeimmobilie: Ihre Sicherheit für jetzt...

Zahl der Pflegebedürftigen nimmt weiterhin stark zu
Der demografische Wandel macht sich gerade im Bereich der Pflege deutlich bemerkbar. So ist es nicht verwunderlich, dass die Zahl der Pflegebedürftigen weiterhin stark zunimmt. Es dürfte längst kein Geheimnis mehr sein, dass unsere Gesellschaft...

Martina Lippert: Ich war oft wie ein Segelboot – mit den Wel...
Martina Lippert passt in keine Schublade. Sie ist willensstark, kennt genau ihre Ziele. Und sie ist ein herzlicher Mensch, versteht sich zudem auf Humor, ist neugierig auf andere Menschen. Diese Zielstrebigkeit, ihr unbedingter Wille, Dinge zu...

Team:

Rüttger Fußbodenbau GmbH aus Iphofen beschäftigt zwei Flücht...
Ein Syrer und ein junger Afghane unterstützen in Zukunft das Team des Iphöfer Familienbetriebs Iphofen. Dass sich die Rüttger Fußbodenbau GmbH am Puls der Zeit bewegt, beweist das Traditionsunternehmen nicht nur mittels innovativer...

TEAM 7-Berater zu Gast im WEKO-Küchenfachmarkt
(HUG) Eching · Münchens größtes TEAM 7-Studio im WEKO-Küchenfachmarkt bekommt Besuch: Am 25. März ist ein TEAM 7-Experte vor Ort, der ausführlich über die speziellen Vorzüge und Qualitätseigenschaften der österreichischen Premium-Marke informiert...

Das Prinzip Luftfahrt – Was klassische Teams von Teams der L...
Cockpit-Crews, Feuerwehr und OP-Teams übernehmen unter Zeitdruck hohe Verantwortung. In diesen Situationen darf sich das Team missverstehen oder sich einzelne Teammitglieder nicht hinreichend unterstützt fühlen. In Positionen mit extrem hohen...

Interview:

„Mit Herz und Verstand die besten Lösungen für die Märkte vo...
FOTON Germany Construction Machines GmbH und die BROCK Kehrtechnik GmbH geben Einblicke in die strategischen Hintergründe und Ziele ihrer Partnerschaft Der internationale Markt für kommunale Nutzfahrzeuge wächst beständig. Um das Potenzial voll...

Vier Profile von Frauen in Tech
Jobs in technologie-orientierten Unternehmen sind so vielseitig wie die Frauen, die in diesem Bereich ihr berufliches Zuhause gefunden haben. Die 33-jährige Céline Lazorthes, die Gründerin und CEO von der Crowdfunding-Plattform Leetchi und der...

Michel Montecrossa's Radio Fips Konzert & Interview für die ...
‘RETTET DIE WILLKOMMENS KULTUR – SAVE THE WELCOME CULTURE’ New-Topical-Song Radiokonzert, veröffentlicht von Mira Sound Germany auf DVD und als Download, ist Michel Montecrossa’s Radiokonzert bei Radio Fips in Göppingen, Deutschland in der Sendung...

Altenpflegerin:

Gut gerüstet in die Altenpflege
Ausbildung für Altenpflege mit Fokus „Gesund im Beruf“. In der Altenpflege herrscht seit Jahren Fachkräftemangel – Tendenz steigend. Grund hierfür ist nicht nur das Image des Berufs, sondern auch der anstrengende Arbeitsalltag: So stieg die Zahl...

Wege aus der Burnout-Falle
Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck und Rechtsanwalt Dr. Attila Fodor, Berlin zu Wegen aus der Burnout-Falle (BEM, Mobbing, Bossing, Abmahnung, (fristlose) Kündigung) Viele Arbeitnehmer mehr und mehr gefordert. Sowohl Manager und...

Kommentar zum EGMR-Urteil im Whistleblower-Fall
Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck und Rechtsanwalt Dr. Attila Fodor, Berlin zur Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) vom 21.7.2011 im Whistleblower-Fall Heinisch v. Bundesrepublik Deutschland. Wie geht...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Kaiserpflege

Kontakt:
Simone Kaiser
Goethestr. 66a
22880 Wedel
Telefon: 04103 1877090
Telefax: 04103 1877085
E-Mail:
www.kaiserpflege.de

Firmenporträt: Der Palliativpflegedienst „Kaiserpflege“ ist für Patienten in Wedel tätig. Die Leistungen umfassen unter anderen: die Beratung und Betreuung von Palliativ-Patienten, die spezifisch auf schwerstkranke...

mehr »

zur Pressemappe von
Kaiserpflege

weitere Meldungen von
Kaiserpflege

mehr »

Agentur Kontakt:


Dr. MüllerConsulting
uwemuellererzaehlt.de

Dr. Uwe Müller
Am Waldesrand 20
16348 Wandlitz
Telefon: 0175 - 22 50 474
Telefax: 0322 - 22 50 474
E-Mail:
www.dr-mueller-consulting.de
http://uwemuellererzaehlt.de

Dr. Uwe Müller ist freier Journalist und Autor. ...

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info