Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Wissenschaft & Forschung

»Smarte Services« – Die neue Themenwelt im JOSEPHS®

Besucher des offenen Innovationslabors JOSEPHS® in der Nürnberger Innenstadt erleben ab 2. Juni 2017 die neue Themenwelt »Smarte Services«: Diesmal dreht sich alles um das Thema Daten als Rohstoff für Angebote der Zukunft.
Es gibt wieder viel Neues zu testen und mit zu entwickeln, beispielsweise zu den Themen Digitalisierung im ländlichen Raum und im Handel, Identitätsdiebstahl und Passwortschutz, IT-Sicherheit sowie digitale Mobilitätsdienstleistungen.

In der 13. Themenwelt warten folgende Produkte und Prototypen auf Mitentwickler:

Auf der at²-JOSEPHS®-Insel tauchen Besucher in ein Shopping-Szenario ein und kleiden sich digital neu ein. Über ein interaktives Display und das eigene Smartphone werden ein Selfie erstellt und dazu passend verschiedene Kleidungstücke ausgewählt. Dahinter steckt die von at2 (stimmt das?) neu entwickelte Technologie DIRIMOTE. at² wird in dieser Themenwelt unterstützt durch das Bayerische Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft bayernkreativ.

Bei der Sparda-Bank Nürnberg geht es um Sicherheit im Netz: Besucher setzen sich mit Herausforderungen des Internets auseinander und diskutieren zu neuen Lösungen bezüglich Passwortverwaltung und Identitätsdiebstahl.

Bei der von Forschern des Lehrstuhls Wirtschaftsinformatik I der FAU Erlangen-Nürnberg organisierten JOSEPHS®-Insel zum BMBF-Förderschwerpunkt ITS|KRITIS setzen sich Besucher aktiv mit dem Thema IT-Sicherheit auseinander. Sie probieren verschiedene Demonstratoren aus, hacken in einer Simulation mit dem Smartphone eine Infrastruktur oder interagieren mit dem humanoiden Roboter NAO. Die Insel wird zudem von einer Veranstaltungsreihe begleitet, die in Workshops und einem Live-Hacking die verschiedenen Aspekte rund um IT-Sicherheit thematisiert.

Eine der Themeninseln beleuchtet das Fraunhofer-Forschungsprojekt »Digitales Dorf«, das sich mit der Frage auseinandersetzt, wie mit Hilfe von neuen Informations- und Kommunikationstechnologien die Versorgung ländlicher Räume so optimiert werden kann, dass sich die Lebensqualität und damit die Attraktivität dieser Räume in Zeiten zunehmender Verstädterung und demografischem Wandel steigert. In einem Wettbewerb wurden zwei Modelldörfer in Bayern ausgewählt, deren Konzept nun umgesetzt wird. Einer der Sieger ist die Steinwald Allianz mit ihrer Idee eines „mobilen Bauernmarkts“, der nicht nur örtliche Anbieter regionaler Produkte und Dienstleistungen mit der Bevölkerung vernetzen und damit die Nahversorgung verbessern, sondern auch Arbeitsplätze erhalten bzw. schaffen soll.
Auf der Insel können sich Besucher in den Prototypen des mobilen Bauernmarkts, einem Verkaufsfahrzeug mit bestimmtem Sortiment und Fahrplan eindenken und ihre Erwartungen an Sortiment, Fahrzeug und Route weitergeben. Das Projekt wird im Rahmen der Zukunftsstrategie BAYERN DIGITAL von der Bayerischen Staatsregierung gefördert und in Kooperation mit der Steinwald-Allianz, ein Zusammenschluss aus 16 Gemeinden des Landkreis Tirschenreuths, durchgeführt.

Besucher testen und entwickeln beim Forschungsprojekt CODIFeY neue Ideen zu Mobilitätsdienstleistungen weiter. Anhand einer Quiz-App, einem digitalen Kaufberater und einem beim Hackathon des digitalen Gründerzentrums Zollhof entwickelten Prototypen, beschäftigen sie sich mit dem Thema Mobilität und bewerten bzw. verbessern neue Technologien.

Rund um die Entwicklungen in der Werkstatt bietet auch die neue Themenwelt ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm in der Denkfabrik (Auszug):

• Donnerstag, 08.06.2017 / 17:30-19 Uhr
Recruiting meets Design Thinking – der Workshop für Andershandler
(Anmeldung erforderlich)
• Montag, 19.06.2017 / 17:30-19:30 Uhr
Veranstaltungsreihe IT-Sicherheit: Rechtliche Regulierung von Cyber Security


• Mittwoch, 28.06.2017 / 16-18:30 Uhr
Workshop Service Design Thinking (Anmeldung erforderlich)
• Dienstag, 11.07.2017 / 18-19:30 Uhr
Veranstaltungsreihe IT-Sicherheit: Live Hacking: Ich weiß, was Du letzten Sommer getippt hast

Vollständiges Programm unter: http://www.josephs-service-manufakt....besucher/veranstaltungen/

Das JOSEPHS® ist ein offenes Innovationslabor in der Nürnberger Innenstadt. Auf
400 m² Fläche können Besucher hier aktuelle Innovationskonzepte von Unternehmen, wie neue Dienstleistungen, Produkte und Geschäftsmodelle, mit- und weiterentwickeln. Das Mitmach-Labor JOSEPHS ist kostenlos und für alle Interessierten von Montag bis Samstag geöffnet. Das JOSEPHS® bietet dabei auch Workshops und Vorträge in der »Denkfabrik«, Inspiration im angeschlossenen »Gadget-Shop« (Ultra Comix) sowie Entspannung in der »Genusswelt«, die von Caffè CORRETTO betrieben wird. JOSEPHS® ist ein Projekt der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS, das in Kooperation mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg durchgeführt und durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie gefördert wird.


Ansprechpartnerin:
Monika Möger
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail:
Tel: +49 911 58061 9519

JOSEPHS®
Besucheradresse: Ecke Karl-Grillenberger-Str. 3/Hintere Ledergasse 44
90402 Nürnberg
http://www.josephs-service-manufaktur.de
geöffnet: Montag bis Samstag

12.06.2017 11:23

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Services:

»Sinne: digital« – Die neue Themenwelt im JOSEPHS®
Digitalisierung erweitert den Spielraum unserer Sinne: Besucher des offenen Innovationslabors JOSEPHS® in der Nürnberger Innenstadt erleben deshalb ab 1. September 2017 die neue Themenwelt unter dem Motto »Sinne: digital«. Dabei gibt es wieder...

Logistik Forum Nürnberg am 6. und 7. Juli 2017 »Smart Servic...
Logistics goes Data: Daten sind in der Logistik zwar viele vorhanden – aber (wie) werden sie tatsächlich sinnvoll genutzt? Zum Logistik Forum Nürnberg am 6. und 7. Juli 2017 bei der IHK Akademie Nürnberg wollen wir in Vortragsreihen und einer...

Coperon und InBetween unterzeichnen Kooperationsvereinbarung
Neuer regionaler Partner macht modernstes Database Publishing jetzt auch für Kunden im Nahen Osten und in Nordafrika verfügbar Stuttgart/Beirut, 25. April 2017 – Coperon Technologies, Anbieter von Content Management Software und Dienstleistungen...

»JOSEPHS® – Die Service-Manufaktur« bindet Kunden in die Ent...
Mit dem JOSEPHS® eröffnete die Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS in Kooperation mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg ein Ladengeschäft in der Nürnberger Innenstadt, in dem Unternehmen ihre Produkte und...

Sensor2Cloud meets Smart Metering: Unitronic präsentiert int...
Vom Gaszähler bis zum Wasserzähler – Sensorexperte zeigt, wie Verbrauchsdaten intelligent ausgelesen werden können Düsseldorf, im März 2017 – Die Unitronic GmbH, Entwicklungsdienstleister aus Düsseldorf und Mitglied des schwedischen...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Fraunhofer SCS

Fraunhofer-Arbeitsgruppe
für Supply Chain Services SCS

Nordostpark 93
90411 Nürnberg

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Monika Möger

Telefon:
+49 (0) 9 11 / 58 061-95 19

Fax:
+49 (0) 9 11 / 58 061-95 99



www.scs.fraunhofer.de

Die Forscher und Wissenschaftler der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS entwickeln seit 1995 praxisnahe und hoch innovative Lösungen entlang der kompletten Supply Chain. Dabei forschen sie und beraten...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info