Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Umwelt & Energie

Solvis: Neuer Förderservice für Heizungskäufer

Heizungskäufer lassen sich jährlich einen dreistelligen Millionen-Betrag an staatlichen Förderungen entgehen, weil sie die ideale Förderkombination für ihr Projekt nicht kennen.
Kein Wunder, bei einer Anzahl von insgesamt 6.000 Programmen! Solvis sorgt mit einem neuen Service für mehr Durchblick.

Hausbesitzer, die in moderne Heizsysteme investieren wollen, können derzeit aus dem Vollen schöpfen: Bund und Länder haben 500 Förderungen für eine umweltfreundliche Wärmeproduktion im Angebot. Dazu gesellen sich weitere 5.500 Programme, die je nach Wohnort von Kommunen und Energieversorgern vergeben werden. Angesichts solcher Vielfalt gestaltet sich die Förderrecherche für Heizungsmodernisierer häufig wie die Suche nach der berühmten Nadel im Heuhaufen. Die Folge: Allein 2013 haben Förderberechtigte unwissentlich auf rund 100 Millionen Euro Zuschüsse verzichtet.

Komplizierte Formulierungen

Viele Kaufinteressierte suchen in Online-Datenbanken nach Zuschüssen. „Datenbanken garantieren Hausbesitzern weder tagesaktuelle und vollständige Ergebnisse, noch zeigen sie Kombinationsmöglichkeiten für unterschiedliche Programme an“, erläutert Solvis-Geschäftsführer Markus-Oliver Kube.

Bildquelle: Solvis

[Großes Bild anzeigen]
Selbst erfahrene Handwerker tun sich schwer, die oft unklar formulierten Richtlinien für ihre Kundenberatung zu „übersetzen“. Um Käufern dennoch kostspielige Fehler zu ersparen, geht der Braunschweiger Heizungspionier jetzt neue Wege. Als erster Hersteller garantiert er Kunden eine aktuelle individuelle Recherche bei den Geldgebern. Der Förderservice von Solvis, dessen Solarheizsysteme bereits mehrfach ausgezeichnet worden sind, umfasst eine verlässliche Beratung – bis zum sonst häufig fehlerträchtigen Ausfüllen von Antragsformularen.

Kostspielige Fehlerquellen

„Modernisierer können mit der richtigen Förderkombination mehrere tausend Euro sparen“, betont Kube. Das belegt auch ein Rechenbeispiel: In Nordrhein-Westfalen wird die Anschaffung einer thermischen Solaranlage zur Heizungsunterstützung sowie einer Sole/Wasser-Wärmepumpe zum Kaufpreis von rund 30.000 Euro aus gleich drei Fördertöpfen bezuschusst. Von der BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) kann der Käufer bis zu 7.000 Euro bekommen. Zusätzlich liegen 1.009,80 Euro von progres.nrw und die Innovationsförderung in Höhe von 2.250 Euro speziell für die Installation einer Wärmepumpe (Jahresarbeitszahl ab 4,5) bereit. Zusammengerechnet kommen im geschilderten Beispiel über 10.000 Euro an Zulagen für den Heizungskauf zusammen. Man muss es nur wissen!

Weitere Informationen unter: http://www.solvis.de

Bildquelle: Solvis
Download des Pressetextes und von hochauflösenden Bildmotiven unter http://www.solvis.de/solvis/presse/....xte/pressetexte-2015.html

Bilddateien:


Bildquelle: Solvis
[Großes Bild anzeigen]

15.12.2015 16:25

Das könnte auch Sie interessieren:

Sentimo Heizkörper-Designverkleidungen
Sentimo – Die spezielle Verkleidung für den Heizkörper Lernen Sie die unwiderstehliche Sentimo Heizkörperverkleidung kennen. Diese Metallverkleidung verhilft ihrem Heizkörper im Handumdrehen zu einem neuen Look und fügt sich harmonisch in das...

Neue Heizung – bequem vom Sofa auswählen
Industrie 4.0 ist allgegenwärtig. Das Handwerk zeigt nun ebenfalls, wie sich jahrzehntelange Erfahrung und die Digitalisierung optimal verknüpfen lassen. Durch Heizung 4.0 oder einfach: thermregio.de. Heute bewegen wir uns privat mühelos...

Service:

So meistern Dienstleister den Weg zur digitalen Erneuerung
Dorsten, 16. Oktober 2017. Die digitale Erneuerung einer Dienstleistung ist keine punktuelle Anpassung. Vielmehr handelt es sich um ein dauerhaftes Programm, mit vielen Innovationen und Lancierungen von Dienstleistungen, gerne auch experimentell,...

Windparkservice GmbH - Erstes Unternehmen mit Konformitätsna...
Neubrandenburg, 04.10.2017. Die Windparkservice GmbH hat als erstes und bisher einziges Unternehmen die Konformität zur vollständigen operativen und organisatorischen Umsetzung der Vorgaben aus der Norm DIN VDE 0105-100 für den „Betrieb von...

Nach der Bundestagswahl: Technische Bildung, Digitale Transf...
Dorsten, 29. September 2017. Nach der Bundestagswahl richtet sich der Blick nach vorn: Unabhängig von der Parteien-Konstellation der zukünftigen Bundesregierung sieht der Service-Verband KVD e. V. wichtige Themen, die von der Regierung in den Fokus...

Förderung:

Rekord-Beteiligung an Innovations-Förderprojekt „ROCKET“ in ...
Die letzte Einreichungsrunde des INTERREG V A-Projekts „ROCKET“ endete am vergangenen Freitag erneut mit einem projektinternen Rekord: insgesamt zwölf Konsortien haben Bewerbungen zur Förderung ihrer Innovationsprojekte und Machbarkeitsstudien...

WKZ Wohnkompetenzzentren zur ansteigenden Mietbelastung in D...
Ludwigsburg, 18.09.2017. „Die Mietsituation in Deutschland ist ein Thema, das eigentlich kaum im Rahmen der Bundestagswahl aufgenommen wurde. Vielleicht auch deshalb, weil die von der Großen Koalition beschlossene Mietpreisbremse so kläglich...

BAFA:

Hilfe für Unternehmer - Cornelius Ober Ingenieurbüro aus Ei...
Eisenach, September 2016. Anfang des Jahres 2016 wurde die Beratungsför-derung des BAFA für kleine und mittlere Unternehmen – zu denen auch Angehörige der freien Berufe zählen – neu ausgerichtet. Die bisherigen Programme „Förderung...

Energieberatung: Viel mehr als nur Stromvergleich
Begriff des Energieberaters nicht geschützt / Beantragung von Fördermitteln für Energieberatung nur über zertifizierten Anbieter möglich Eisenach, September 2016. Wer als Unternehmen, Stadt, Kommune oder auch Privatperson eine Energieberatung in...

Ausfuhren in erweiterten Länderkreis seit 1.4.2014 ohne Gene...
Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat den Kreis der Länder, in die Waren mit doppeltem Verwendungszweck (Dual-Use-Güter) unter einem Schwellenwert in Höhe von € 5.000,00 ohne Einzelausfuhrgenehmigung ausgeführt werden dürfen,...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


SOLVIS GmbH & Co KG

Grotrian-Steinweg-Straße 12
38112 Braunschweig

Gabriele Herde

Solvis ist technologisch führender Hersteller für Solarheizsysteme und Solarabsorber im europäischen Markt. Die Produkte werden umweltfreundlich in der Nullemissionsfabrik in Braunschweig hergestellt. Das Unternehmen wurde...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info