Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Umwelt & Energie

Stein HGS zeichnet sich bei ÖKOPROFIT aus: Umweltschutz und wirtschaftlicher Erfolg müssen sich nicht ausschließen

Nach umfangreichen Investitionen in Maßnahmen für eine bessere Umweltbilanz wird die Stein HGS GmbH mit dem ÖKOPROFIT Zertifikat u.a. für ihr „papierloses Büro“ ausgezeichnet.

Die Stein HGS GmbH hat beim ÖKOPROFIT Umweltmanagementprojekt eine Auszeichnung für beispielhafte Maßnahmen im Bereich „papierlose Büros“ erhalten. Das Unternehmen aus Seevetal, welches mit Absperr-, Schilder- und Verkehrstechnik sowie Stadtmobiliar und Baubedarfsartikeln handelt, wird bereits seit einiger Zeit von dem Projekt begleitet, um Prozesse zu optimieren und dabei eine bessere Umweltbilanz zu erreichen.

So konnten im Unternehmen bereits durch kleinere Maßnahmen Kosten gespart und Erfolge in der Umweltbilanz erzielt werden. Eine gezielte Arbeitsplatzbeleuchtung für die Mitarbeiter, eine Trinkwasseraufbereitung statt regelmäßiger Getränkelieferungen oder eine optimierte Kühlung der Unternehmensserver gehören beispielsweise zu diesen Maßnahmen. Allein diese kleineren Maßnahmen reduzieren den CO2 Ausstoß des Unternehmens bereits um mehr als 4.000 kg.

Stein HGS & Ökoprofit

[Großes Bild anzeigen]

In das „papierlose Büro“ hat die Stein HGS insgesamt mehr als 15.000 € investiert und sich damit die Zertifizierung durch das ÖKOPROFIT Projekt mehr als nur verdient. Natürlich lohnt sich die Investition auch für das Unternehmen: abgesehen von den langfristigen Einsparungen durch den geringeren Papierverbrauch und der besseren Ökobilanz wird auch die Teilnahme am Projekt günstiger für das Unternehmen. Mit dem anerkannten ÖKOPROFIT – Zertifikat bekommt die Stein HGS zusätzlich 75 % der Teilnahmegebühr erstattet.

Der Geschäftsführer Stephan Otte ist von dem Konzept überzeugt. Zwar sei ein Erfolg bei ÖKOPROFIT auch an viel Arbeit geknüpft, die hervorragende Unterstützung und Vorarbeit des Programmes helfen aber dabei den Aufwand überschaubar zu halten und dennoch erstaunliche Ergebnisse zu erzielen. Neben den Einsparungen führt die Teilnahme zu einer höheren Energieeffizienz, verbesserten Prozessen im Controlling und einem besseren Umgang mit Rechtsfragen in den Kategorien Arbeitssicherheit, Gefährdungsbeurteilungen und den Umgang mit Gefahrstoffen.

Damit aber nicht genug; weiterhin ist die Stein HGS dabei, Maßnahmen für eine optimierte Abfalltrennung umzusetzen und Abfallmengen im Unternehmen grundsätzlich zu verringern. Auch in Zukunft wird sich die ca. 20 Mitarbeiter starke Firma also mit Umweltfragen und positiven Lösungsansätzen für eine umweltfreundlichere Unternehmensstruktur auseinandersetzen.

Um eine so positive Entwicklung in Unternehmen zu erreichen, werden die Teilnehmer umfassend von ÖKOPROFIT unterstützt. Das einjährige Programm umfasst zehn Workshops, in denen die Unternehmen durch das unabhängige Institut ÖKOPOL umfassend beraten werden. Außerdem werden über das Netzwerk der ÖKOPROFIT Organisation Know-how und Arbeitshilfen bereitgestellt, die individuell auf das Unternehmen zugeschnittene Optimierungsprozesse unterstützen sollen.

Auch der Austausch mit anderen Unternehmen aus verschiedenen Branchen wird als positiv bewertet. Gerade kleine und mittlere Unternehmen, die den Landkreis in und um Hamburg besonders prägen, profitieren von einem großen Netzwerk für mehr Unterstützung, so Dr. Alexander Stark, Leiter Kreisentwicklung/ Wirtschaftsförderung des Kreises.

ÖKOPROFIT bietet bereits seit 2011 in Kooperation mit der Freien und Hansestadt Hamburg das derzeit erfolgreichste Programm für eine Kombination von Wirtschaftsförderung und Umweltmanagement.

Bilddateien:


Stein HGS & Ökoprofit
[Großes Bild anzeigen]

02.11.2017 11:17

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Umweltschutz:

Umweltverbände fordern naturverträgliche Energiewende
DNR, BUND und EUROSOLAR fordern auf dem vierten Energiewendeforum zum naturverträglichen Erneuerbare Energien-Ausbau auf / Ökoenergielabels Grüner Strom und Grünes Gas haben sich als Schnittstelle zwischen Umweltschutz und Energiewirtschaft...

Software für Arbeitsschutz EcoWebDesk 10.0 auf der A+A
Die Software für Arbeitssicherheit, Umweltschutz und Nachhaltigkeit EcoWebDesk wurde mit der Version 10.0 für den internationalen Einsatz optimiert. Alle Software-Fachmodule und die neuen Funktionen präsentiert die EcoIntense GmbH vom 17.-20....

Software für Arbeitsschutz und Nachhaltigkeit in der Praxis
Die EcoIntense GmbH stellt am 26. und 28. September ihre Software für Arbeitssicherheit, Umweltschutz und Nachhaltigkeit bei mehreren Anwendern in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen vor. Gastgeber der Veranstaltungen sind die WERKHAUS Design +...

Absperrtechnik:

Industriebedarf24 seit zwei Jahren erfolgreich am Markt
Seit mehr als 15 Jahren ist die Stein HGS der kompetenter Partner von Unternehmen und Kommunen zum Thema Bodenmarkierung, Absperrtechnik, Baustellenbedarf, Betriebsbedarf sowie auch Parkplatzausstattung, Stadtmobiliar und Verkehrstechnik. Vor zwei...

Verkehrstechnik:

InnoTrans 2016: in-tech industry stellt innovative Lösungen ...
Engineering-Unternehmen präsentiert sich auf der internationalen Fachmesse für Verkehrstechnik in Berlin in Halle 1.2, Stand 302 auf dem Gemeinschaftsstand des Cluster Bahntechnik, der Clusterplattform für innovative Bahntechnik in...

Mobile Maschinen orten & fernwarten: Mobilfunkrouter MLR von...
Die bewährten High-Speed-Mobilfunkrouter der Serie MLR von INSYS icom wurden um mehrere Features erweitert. Neu ist unter anderem die GPS-Funktion, die es erlaubt, mobile Maschinen wie z.B. große Notstromaggregate oder Baumaschinen jederzeit zu...

Baubedarf:

Werner Schulten von Prechtel GmbH wurde zum Beiratsmitglied ...
Der 58-jährige Geschäftsführer des mittelständischen Betriebs repräsentiert den Großhandel im Landkreis Forchheim Forchheim, den 27.03.2012 Anfang des Jahres fanden die Wahlen zur Industrie- und Handelskammer Oberfranken Bayreuth statt. Werner...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Stein HGS GmbH


Stein HGS GmbH

Beckedorfer Bogen 15
21218
Seevetal

Sebastian Schenk
Marketingleiter

Tel.: +49 40 / 702 918 - 159
Fax: +49 40 / 702 918 - 148
E-Mail:

Stein HGS GmbH ist seit über 15 Jahren ein Großhändler aus Seevetal für Produkte aus dem Bereich Absperr-, Schilder- und Verkehrstechnik sowie Stadtmobiliar und Baubedarf. Das Unternehmen hat seinen Schwerpunkt im Onlinehandel....

mehr »

zur Pressemappe von
Stein HGS GmbH

weitere Meldungen von
Stein HGS GmbH

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info