Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Stress: Warum Sie auf eine ausreichende Mikronährstoffversorgung achten sollten

Neun von zehn Bundesbürgern haben Stress an ihrem Arbeitsplatz. Das ist das Ergebnis der Studie "Betriebliches Gesundheitsmanagement 2016", die im Auftrag der pronova BKK durchgeführt wurde.
Dabei wurden 1.660 berufstätige Bundesbürger befragt.

Demnach leiden sag und schreibe 86 Prozent der Bundesbürger unter Stressfaktoren am Arbeitsplatz. Diese sind zumeist Termindruck, ein schlechtes Arbeitsklima und emotionaler Stress. Auch Überstunden und eine ständige Erreichbarkeit, auch während der Freizeit, stellen für viele Arbeitnehmer eine Belastung dar. Lediglich vier von zehn Angestellten gestatten sich täglich eine Mittags- oder Erholungspause.

Dies hat natürlich Folgen: 67 Prozent der Befragten klagen über Nackenverspannungen, 63 Prozent unter Rückenschmerzen, 51 Prozent an Schmerzen in Schultern, Armen oder Händen. Viele Betroffene leiden an Kopfschmerzen, Unruhe, Nervosität, Schlafstörungen, Depressionen und Burn-out.

Das sind natürlich alles sehr beunruhigende Zahlen und Fakten. Allerdings beobachten wir in unserer Praxis für Mikronährstoffmedizin auch schon seit Jahren die Tendenz, dass die Patienten immer öfter unter Stress leiden und in Folge psychische und physische Symptome entwickeln.

Was wir auch feststellen können ist, dass viele Betroffene, die unter einer Stresssymptomatik leiden, neben einem hohen Cortisolspiegel oftmals auch erhebliche Mikronährstoffmängel aufweisen. Meist sind es jene, die auch den Nervenbotenstoffwechsel beeinflussen oder auch den Energiestoffwechsel.
Eine ausreichende Verfügbarkeit von Mikronährstoffen ist hier von zentraler Bedeutung. Mikronährstoffe vermögen u.a. die psychische Befindlichkeit und die Stresstoleranz wesentlich zu verbessern. Hier einige Beispiele:

• Bei einem Magnesiummangel können die Stresshormone ansteigen. Magnesium hat einen beruhigenden und entspannenden Effekt.
• Zink ist für die Funktionsfähigkeit verschiedener Neurotransmittersysteme erforderlich wie z.B. GABA oder Glycin. Das Gleichgewicht der Neurotransmitter ist von zentraler Bedeutung für die psychische Befindlichkeit.
• Aus der Aminosäure Tryptophan entsteht der Neurotransmitter Serotonin. Dieser Botenstoff spielt für die psychische Befindlichkeit eine wesentliche Rolle. Ein Mangel von Serotonin begünstigt stressauslösende Gemütszustände wie Aggressivität und Depressionen.
• Ein Mangel der Vitamine B6, B12 und Folsäure kann den Homocysteinabbau vermindern. Erhöhte Homocysteinspiegel werden mit Depressionen assoziiert.
• Vitamin C spielt eine wichtige Rolle zur Begrenzung von stressbedingten körperlichen Störungen.

In vielen Fällen kann eine Optimierung des Mikronährstoffhaushalts das Nervensystem stabilisieren. Das kann sich dahingehend auswirken, dass die Stresstoleranz zunimmt, die Nervenzellen mehr Energie bekommen, die Konzentrations- und Aufnahmefähigkeit gesteigert wird und es zu einer Verbesserung der psychischen Befindlichkeit kommt.


Der DCMS-Neuro-Check hat sich als "Messinstrument" für die Bestimmung der Mikronährstoffe des Nervensystems seit vielen Jahren bewährt. Nach Durchführung dieser Laboruntersuchung des Blutes weiß der Patient genau, welche entsprechenden Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Aminosäuren im Mangel sind und dem Stoffwechsel zugeführt werden sollten.

Weitere Infos:
- Praxis für Mikronährstoffmedizin -
Diagnostisches Centrum für Mineralanalytik
und Spektroskopie DCMS GmbH
Kontakt: Karin Großhardt
Löwensteinstraße 9
D-97828 Marktheidenfeld
Tel. +49/ (0)9394/ 9703-0
http://www.diagnostisches-centrum.de

Referenzen:
• Pressemitteilung Pronova BKK, 18.05.2016: Zu viel Stress, zu wenig Erholung: Deutsche Arbeitnehmer sind am Limit
• diagnostisches-centrum.de

26.05.2016 11:07

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Achtsamkeits-Workshop: Stress loslassen - Gelassenheit finde...
Lieber achtsam, als gestresst! Viele von uns kennen das: Hohe Anforderungen und Multitasking im beruflichen oder häuslichen Alltag führen zu innerem Stress. Wir reagieren schnell gereizt und dünnhäutig, der Organismus ist angespannt und wir...

Mikronährstoffe:

Müdigkeit und Erschöpfung - Mikronährstoffe können hilfreic...
Müdigkeit ist ein häufig vorkommendes Symptom und nicht selten Anlass für die Konsultation eines Arztes. Müdigkeit kann viele Ursachen haben, allen voran natürlich zu wenig Schlaf. Müdigkeit tritt aber häufig auch in Zusammenhang mit körperlichen...

Warum Mikronährstoffe bei Depressionen wichtig sind
Wie inzwischen zahlreiche Studien gezeigt haben, spielt die Ernährung eine wichtige Rolle für die psychische Befindlichkeit des Menschen. Ende Juli 2017 wurden im Fachblatt Scientific Reports die Ergebnisse einer Studie aus England publiziert....

Verminderter Mikronährstoffstatus bei Alzheimererkrankung
Die Alzheimererkrankung ist die mit Abstand häufigste Form einer Demenzerkrankung. Mindestens 60 Prozent aller Demenzerkrankungen beruhen auf Morbus Alzheimer. In den letzten Jahren häufen sich die Belege dafür, dass das Gehirn in jedem Lebensalter...

Mikronährstoffanalyse:

Optimierung des Stoffwechsels mit Vitalstoffen
Die Nahrung des Menschen besteht aus Makro- und Mikronährstoffen. Zu den Makronährstoffen gehören Fette, Kohlenhydrate und Proteine. Die weitaus wichtigste Funktion der Kohlenhydrate und Fette ist die Energiegewinnung des Organismus. Proteine...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Diagnostisches Centrum für Mineralanalytik und Spektroskopie DCMS GmbH


Diagnostisches Centrum für Mineralanalytik und Spektroskopie DCMS GmbH

Löwensteinstraße 9
D-97828 Marktheidenfeld
Tel. 0049/ (0)9394/ 9703-0
E-Mail:

Orthomolekulare Laboruntersuchungen: Bestimmt werden Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Aminosäuren im Blut. Es werden Mikronährstoffprofile für bestimmte Erkrankungen und Organsysteme angeboten wie z.B. für das...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info