Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

StressChecker misst die Belastung: Stressniveau erkennen, Burnout vorbeugen

Krimpen aan den IJssel, 13. Oktober 2011. Im Moment beherrschen Profisportler die Schlagzeilen: Bundesligatrainer Ralf Rangnick und Torwart Markus Miller sind aufgrund von mentaler Erschöpfung in Behandlung.
Doch sie sind nur die bekanntesten Opfer einer Krankheit, die derzeit mit Macht ins Bewusstsein der Gesellschaft drängt: Burnout infolge von übermäßigem Stress. Im Beruf, in der Freizeit, in der Familie: Stress hat sich inzwischen in alle Lebensbereiche eingeschlichen. Berufstätige fühlen sich durch den täglichen Leistungsdruck überfordert, Sportler durch ihr Pensum überanstrengt, Familien dem gegenseitigen Erwartungsdruck nicht gewachsen. Wie aber lässt sich feststellen, wer wie stark gefährdet ist? Diese Frage beantwortet der StressChecker.
Klein und praktisch
Ein Signalkästchen, an der einen Seite verbunden mit einem Herzmonitor (bestehend aus einem Ohrclip mit Sensoren), an der anderen Seite über USB an einen Computer angeschlossen, und dazu eine Software, die auf dem PC installiert wird – das ist der StressChecker: Die Sensoren am Ohrclip messen die Blutstauung im Ohr, die durch die Herzschläge verursacht wird. Diese Daten werden über das Signalkästchen an die Software übertragen. Die Software berechnet, ob und in welchem Maße man gestresst ist. Dabei beruht die Berechnungsmethode auf wissenschaftlich anerkannten Erkenntnissen hinsichtlich Herzrhythmusvariabilität und Herzschlag. Eine Standardmessung dauert drei Minuten, der Nutzer sollte dabei entspannt sitzen und ruhig atmen. Auch Kopfbewegungen sollten vermieden werden, damit das Ergebnis nicht verfälscht wird.
StressChecker Herzmonitor

[Großes Bild anzeigen]


Relax Index
Das Messergebnis – ein Wert zwischen 0 und 15 – wird als „Relax Index“ bezeichnet. Ein hoher Relax Index bedeutet, dass man einen guten Widerstand gegen physische und psychische Belastung hat. Ein niedriger Index ist ein wichtiger Indikator für physische und/oder psychische Überlastung – mit einem erhöhten Risiko auf gesundheitliche Beschwerden. Wer ein gesichertes Bild seines Relax Index erhalten will, sollte die Standardmessung an mindestens drei verschiedenen Tagen durchführen. Denn eine einzelne Messung ist immer nur eine Momentaufnahme, deren Ergebnis auch von äußeren Faktoren beeinflusst werden und somit Schwankungen unterliegen kann.
Entspannung
Ist das Ergebnis ein niedriger Relax Index, sollten Gegenmaßnahmen ergriffen werden. Dabei gilt es zunächst, die Ursachen für den Stress herauszufinden: Liegen die Gründe für die Stressbelastung im privaten oder im beruflichen Umfeld? Und wie kann man die Stressquellen reduzieren? Auch dazu gibt die Software eine persönliche Empfehlung. Zudem können die Nutzer auch während oder direkt im Anschluss an bestimmte Tätigkeiten Tests mit dem StressChecker durchführen, um festzustellen, wie diese auf sie wirken. So können sie herausfinden, was ihnen am besten beim Entspannen hilft – bei dem Einen kann das klassische Musik sein, beim Nächsten in Maßen betriebener Sport. Dagegen können ein spannender Film oder ein actionreiches Computerspiel schnell zu einem niedrigeren Index führen.
„Das Wichtigste ist, dass sich der Nutzer der Situation bewusst wird und Maßnahmen erkennt und ergreift, die sein Stressniveau verringern“, erklärt Paul Pannevis, Geschäftsführer der niederländischen Firma Respilex und Erfinder des StressCheckers. In den Niederlanden findet sich der StressChecker bereits in vielen Haushalten. Immer mehr Menschen machen sich bewusst, wie sehr sie beispielsweise unter der Doppelbelastung von Job und Familie leiden. Häufig sind es besonders die hilfsbereiten Frauen und Männer, die den Druck, der auf ihnen lastet nicht mehr aushalten. Mit dem StressChecker haben sie die Möglichkeit herauszufinden, wo die wahren Ursachen für ihren Stress liegen. Ist es wirklich der Job, der doch eigentlich Spaß macht? Oder eher der

Schwiegervater, der viel Aufmerksamkeit fordert? Vielleicht ist es auch der Verein, für den man sich engagiert, ohne Dank zu erfahren. Der StressChecker hilft auch, Lösungen zu finden und auszuprobieren. Welchen Wert hat der Relax Index, wenn man statt zur Vereinssitzung in die Sauna geht oder den Schwiegervater weniger oft zum gemeinsamen Essen einlädt? Ist der StressChecker erstmal angeschafft, wird schnell bei der ganzen Familie das Interesse geweckt, zumal das Umfeld schon nach kurzer Zeit die positiven Veränderungen beim Benutzer spürt. So hilft der StressChecker der ganzen Familie, ihr seelisches Gleichgewicht wiederzufinden.

Bilddateien:


StressChecker Herzmonitor
[Großes Bild anzeigen]

StressChecker Paket
[Großes Bild anzeigen]

Frau mit StressChecker
[Großes Bild anzeigen]

14.10.2011 09:32

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Knirschen als Entlastungsventil: Wenn nachts die Zähne Stres...
Schätzungsweise leidet nahezu jeder fünfte Deutsche unter nächtlichem Zähneknirschen, in Fachkreisen unter Bruxismus bekannt. Dabei pressen Betroffene durch unbewusste Kaumuskelaktivitäten die Zähne stark zusammen und bewegen sie mahlend hin und...

Getsurance startet Vorsorgeprogramm mit Startup Selfapy
Erste Berufsunfähigkeitsversicherung mit Burnout-Prävention Berlin, 31. August 2017 – Das Insurtech-Unternehmen Getsurance kooperiert ab sofort mit dem Berliner Startup Selfapy, einem Anbieter von Online-Kursen und psychologischer Beratung in...

Leistungsdruck:

Auszeit. Der Walliser Maschinenbau-Ingenieur Erhard Saur sch...
Basel, 18.09.2013. Der Jakobsweg – Pilger gehen ihn seit mehr als 1300 Jahren auf der Suche nach innerer Einkehr, nach Antworten, nach Frieden, aus spirituellen Gründen oder auch einfach wegen der körperlichen Herausforderung. Für Erhard Saur...

Auswege aus dem Alltagsärger
Die eigenen Gedanken nutzen, um Probleme zu lösen Coaching gegen Leistungsdruck, Stress und Burnout (Hamburg, 28.06.2011) Ärger am Arbeitsplatz, Zukunftsangst, Finanzprobleme, Zeitdruck und Konflikte zu Hause: Immer mehr Menschen leiden unter...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Respilex


Respilex

Respilex
Graskade 17
2924 BD Krimpen aan den IJssel
Tel.: 0031-180-523575
E-Mail:

Respilex Respilex hat sich auf die Entwicklung und den Verkauf von Biofeedback-Systemen spezialisiert. Mit diesen Produkten erhalten die Nutzer zuverlässige Informationen über den Kondition ihres autonomen Nervensystems....

mehr »

zur Pressemappe von
Respilex

weitere Meldungen von
Respilex

mehr »

Agentur Kontakt:


Mediamixx GmbH
www.mediamixx.net

Mediamixx GmbH
Kerstin Dartmann
Tiergartenstraße 64
47533 Kleve
Telefon: 0 28 21/711 56 21
Fax: 0 28 21/711 56 39
E-Mail:kerstin.dartmann@mediamixx.net

...

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info