Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Immobilien

Stressfreier Umzug ins Eigenheim

Endlich raus aus der Mietwohnung und rein in die eigenen vier Wände. Mit diesen Tipps geht der Umzug ins neue Zuhause stressfrei über die Bühne:


Mietverhältnis kündigen

Sobald der Termin für den Umzug ins Eigenheim steht, sollte mit der Planung begonnen werden. Erster Punkt: Fristgerecht kündigen, um eine finanzielle Doppelbelastung zu vermeiden. Bauherren sollten aber einen vierwöchigen Puffer zwischen Übergabe und Umzug einplanen. Denn meistens gibt es an irgendeiner Stelle Verzögerungen.

Informieren, ummelden, nachsenden

Wenn die zukünftige Adresse bekannt ist, sollte ein Nachsende-Auftrag erteilt werden. Außerdem müssen Vertragspartner informiert werden (Arbeitgeber, Krankenkasse, Versicherungen, Banken, Telefon- und Internetanbieter sowie ggf. Zeitschriften-Abonnements, Online-Versandhäuser etc.). Wer Kinder hat, muss auch Schule, Kita oder den Kindergarten informieren.

Umzugshelfer anheuern

Mit tatkräftiger Unterstützung ist ein Umzug leichter zu stemmen.

Wer einige Tipps beachtet, schont beim Umzug ins neue Zuhause seine Nerven.

[Großes Bild anzeigen]
Ob freiwillig oder professionell: Helfer möchten in der Regel frühzeitig informiert werden. Umzugsunternehmen und Transportfahrzeuge sollten sogar vier Wochen im Voraus reserviert werden. Umzugsunternehmen sind werktags oft günstiger als am Wochenende. Lokale Fahrzeuganbieter sind oft günstiger als überregionale Anbieter. Achten Sie darauf, welche Führerscheinklasse und welche Versicherung benötigt wird. Falls Parkplätze rar sind, kann bei der Stadt oder Gemeinde eine Halteverbotszone beantragt werden.

Kisten packen uns aussortieren

Fast jeder unterschätzt den Platzbedarf seiner Habseligkeiten. Daher gilt: Lieber großzügig planen und mehr Umzugskartons kaufen. Denn nichts ist ärgerlicher, als am großen Tag ohne Kartons dazustehen. Küchenvorräte sind unnötiger Ballast und sollten vor dem Umzug verbraucht werden. Übrigens: Ein Umzug ist die ideale Gelegenheit, um seinen Besitz auf den Prüfstand zu stellen. Einiges muss vielleicht gar nicht erst ins neue Heim mitgenommen werden. Faustregel: Was seit einem Jahr nicht mehr benutzt wurde, kann meist mit gutem Gewissen entsorgt werden.

Betreuung für Kinder und Haustiere

Eltern sollten ihre Kinder am Tag des Umzugs in eine Betreuung geben. So kann der Nachwuchs den Wechsel ins neue Zuhause wesentlich entspannter erleben. Auch Haustiere freuen sich über einen Pensionsplatz.

Die letzten Vorbereitungen

Wenige Tage vor dem Umzug sollten auch die Nachbarn informiert werden, damit sie sich auf Lärm, Schmutz und blockierte Parkplätze einstellen können. Wichtige Unterlagen (Mietvertrag, Bauunterlagen etc.) sollten am Umzugstag separat eingepackt werden, damit sie nicht verloren gehen. Für die Helfer sollte ausreichend Verpflegung besorgt werden. Bevor es dann richtig zur Sache geht, sollten Vorschäden im Treppenhaus untersucht und dokumentiert werden.

Übergabe der Mietwohnung

In der Regel muss eine Wohnung zum Auszug in neutraler Wandfarbe gestrichen und „besenrein“ übergeben werden. Wenn Abnutzungsspuren über das normale Maß hinausgehen, müssen sie behoben werden. Hier bietet sich eine Absprache mit dem Vermieter an. Wenn dieser Handwerker bestellt, sind manche Arbeiten vielleicht gar nicht nötig. Wenn die Übergabe ohne Mängelanzeige verläuft, steht der Auszahlung der Kaution nichts im Weg. Jetzt noch Zählerstände ablesen, Tür- und Klingelschilder abnehmen und den Schlüssel abgeben. Fertig!

Bilddateien:


Wer einige Tipps beachtet, schont beim Umzug ins neue Zuhause seine Nerven.
[Großes Bild anzeigen]

17.05.2017 10:14

Das könnte auch Sie interessieren:

Immobilie:

Pflegeimmobilie: Ihre Sicherheit für jetzt und in der Zukunf...
Kapital in Immobilien anzulegen, ist von jeher keine schlechte Idee, bietet diese Anlagemöglichkeit doch eine gute Rendite. Als besonders sicher und vor allem risikoarm gilt hingegen eine Anlage in eine Pflegeimmobilie: Ihre Sicherheit für jetzt...

Zahl der Pflegebedürftigen nimmt weiterhin stark zu
Der demografische Wandel macht sich gerade im Bereich der Pflege deutlich bemerkbar. So ist es nicht verwunderlich, dass die Zahl der Pflegebedürftigen weiterhin stark zunimmt. Es dürfte längst kein Geheimnis mehr sein, dass unsere Gesellschaft...

Umzug:

Frank Schäfer wird neuer AMÖ-Präsident
Präsident Gert Hebert und Vizepräsident Ekkehard Bartel scheiden aus / Jürgen Zantis neues Präsidiumsmitglied / „Möbelspediteure brauchen gerade jetzt starke Vertretung“ Kassel – 16. September 2017 – Der Möbelspediteur Frank Schäfer (54),...

AMÖ und Möbel Höffner kooperieren
- hohe Kundenorientierung der Partner - Aufklärung und Rabatt - Verbraucherschutz beim Umzug Hattersheim / Berlin – 8. September 2017 – Der Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.V. und Möbel Höffner gehen eine Kooperation ein. Mit...

Eigenheim:

Bewusst Bauen: Mit fünf Tipps bis zu 100.000 Euro sparen
Beim Hausbau schöpfen zukünftige Eigenheimbesitzer das Budget häufig bis auf den letzten Cent aus. Doch vieles von dem, was sie kaufen und bauen, benötigen sie eigentlich gar nicht. Mit fünf Hebeln können Bauherren bis zu 100.000 Euro...

PopUp-House: Das Baukonzept der Zukunft aus Frankreich jetzt...
Die Loftheim GmbH aus Hannover bringt das moderne ,,PopUp House’’ jetzt nach Deutschland. Diese neue Bauart, mit Ursprung in Frankreich, funktioniert wie jedes andere traditionell gebaute Haus auch, ist jedoch nach Anlieferung der Materialien viel...

„In die Jahre gekommen“ Bauen Sie mit Wohnriester und Geld ...
Wenn Sie sich den Traum eines eigenen Hauses erfüllen, bauen Sie wahrscheinlich so, wie es Ihre derzeitige Lebenssituation erfordert. Die wenigsten denken an später – ist ja meist auch noch lange hin. Wenn sich dann der Bedarf ändert und Sie...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


PSD Banke Westfalen-Lippe eG

PSD Bank Westfalen-Lippe eG
Hafenplatz 2
48155 Münster

Bastian Strotmann
Telefon: 0251 1351-1613
E-Mail:

Der Ursprung der PSD Bank Westfalen-Lippe eG liegt im ehemaligen Post- Spar- und Darlehnsverein PSpDV, der 1872 als Selbsthilfeeinrichtung für die Mitarbeiter der Postunternehmen gegründet wurde. 1999 erfolgte die Umwandlung...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info