Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Handel & Wirtschaft

Süßwarenwerbung: viele Anbieter, dennoch starke Konzentration

Annähernd neun von zehn Werbeeuro entfallen auf die zehn führenden Süßwarenhersteller.
Diese hohe Werbekonzentration überrascht angesichts der Vielzahl von Firmen und Marken. Allein im Jahr 2016 warben 184 Unternehmen für 244 Marken. Das Werbevolumen für Süßwaren steigt im Vergleich zum Vorjahr um 16 Prozent. Elf der 13 Teilmärkte weisen Ausgabensteigerungen auf.

Esslingen am Neckar, 30. März 2017 – Das Werbevolumen der Süßwarenbranche zieht nach einem Zwischentief im Vorjahr wieder an und liegt nach 16 Prozent Steigerung nun knapp vor der 900 Millionen Euro-Marke. Die monatlichen Werbeausgaben schwanken sehr stark, Süßwarenwerbung ist saisonabhängig. Die Ausgabenpeaks liegen jeweils in den Monaten vor Weihnachten und Ostern. Die Anzahl der Werber betrug im Jahr 2016 zwischen 75 und 103 Marken pro Monat. 96 Prozent der Werbeausgaben fließen in TV-Werbung.

Werbemarktanalyse Süßwaren 2017

[Großes Bild anzeigen]

Für Pralinen und Riegel wird seit Jahren am meisten geworben. Die Werbevolumina liegen in diesen Teilmärkten bei 156 beziehungsweise 171 Millionen Euro. Die größte Dynamik zeigt der Produktmarkt Fruchtgummi & Lakritz mit einer absoluten Zunahme von mehr als 25 Millionen Euro. Innerhalb von fünf Jahren haben sich hier die Werbeausgaben gar verdoppelt. Das seit Jahren stabilste Ausgabenniveau hält der Produktmarkt Bonbons & Kaubonbons mit jährlichen Spendings um 65 Millionen Euro. Als Topwerber einzelner Produktbereiche präsentieren sich Leibniz für Kekse, Milka für Tafelschokolade und funny-frisch für Chips & Salzgebäck.

184 Firmen bewarben im Jahr 2016 244 Süßwarenmarken, davon 30 Marken mit einem Volumen von mehr als zehn Millionen Euro. Trotz der großen Anzahl Werbungtreibender ist die Werbekonzentration in der Branche beträchtlich: die Top 10-Firmen repräsentieren 87 Prozent des gesamten Werbevolumens. Einziger Newcomer in den Top 10 des Werbevolumenrankings ist die Joghurt-Schnitte von Ferrero. Auf Rang 43 platziert sich mit ValParaiso ein weiteres neues Ferrero-Produkt.

Über die Studie:
Die „Werbemarktanalyse Süßwaren 2017“ von research tools untersucht die Werbeausgaben für Süßwaren in Deutschland. Sie gibt auf 207 Seiten Einblick in Trends, Benchmarks und Strategien in 13 Teilmärkten, darunter sieben Produktmärkte im Detail: Bonbons, Chips & Salzgebäck, Fruchtgummi & Lakritz, Kekse, Pralinen, Riegel, Tafelschokolade. Für die 200 werbestärksten Süßwarenmarken werden die Ausgaben der medialen Kommunikation im Fünf-Jahres-Verlauf gezeigt. Eine Analyse der Kommunikationsstrategien zehn wichtiger Werbungtreibender untersucht quantitative und qualitative Parameter und zeigt bedeutende Werbemotive. Die vorliegende Werbemarktanalyse basiert auf Daten und Motiven von AdVision digital.

Bilddateien:


Werbemarktanalyse Süßwaren 2017
[Großes Bild anzeigen]

30.03.2017 15:26

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Werbung:

B&F Brüggemann & Freunde relauncht Fachhändler-Hauptkatalog ...
Borken, 17. Oktober 2017. Soennecken, die größte Verbundgruppe der Bürobedarfsbranche, lässt ihren Hauptkatalog für das kommende Jahr von der Agentur B&F Brüggemann & Freunde überarbeiten. Optische Gestaltung, Systematik und Produktpräsentation...

Werbemarkt:

Direktversicherer intensivieren Werbung
Das Werbevolumen der Direktversicherer hat um sechs Millionen Euro zugelegt und damit einen mehrjährigen Abwärtstrend durchbrochen. Drei Top-Werber repräsentieren 60 Prozent des gesamten Werbevolumens. Esslingen am Neckar, 03. August 2017 – Die...

Pilswerbung mit enormem Plus von 41 Millionen Euro
Monatlich konkurrieren 44 Biermarken in den klassischen Medien um die Awareness des Kunden. Der Großteil des Werbevolumens entfällt auf den Produktmarkt Pils. Esslingen am Neckar, 26. Juli 2017 – Der Werbemarkt für Bier zeigt eine deutliche...

Werbung für Sammelobjekte: Münzwerbung weiter im Aufwind
Werbung für Sammelobjekte: Münzwerbung weiter im Aufwind Das Werbevolumen für Sammelobjekte wie Miniaturmodelle, Münzen oder Sammelkarten ist im Vorjahresvergleich um zehn Prozent zurückgegangen. Münzwerbung dominiert die Branche und verzeichnet...

Immer mehr Werbungtreibende im Optikmarkt
Das Werbevolumen für Brillen und andere Sehhilfen hat im Vorjahresvergleich um knapp 20 Prozent zugenommen. Geschuldet ist dies hauptsächlich der stark angestiegenen Kontaktlinsenwerbung. Die durchschnittliche Anzahl werbender Marken pro Monat ist...

Dermatikawerbung: Top 3-Werber durch Verfolger unter Druck
Werbung für Dermatika hat im Vergleich zum Vorjahr um über 41 Prozent zugenommen. Besonders die Emollientia-Präparatewerbung erlebt einen ungeheuren Aufschwung. Die durchschnittliche Anzahl werbender Marken ist innerhalb von fünf Jahren von 14 auf...

Konzentration:

Smartphonewerbung mit hoher Werberkonzentration
Der Werbemarkt für Smartphones hat nach einem Zwischentief im Vorjahr wieder um 20 Prozent angezogen. Nur wenige ausgabenstarke Marken dominieren den Markt. Esslingen am Neckar, 08. März 2017 – Für Smartphonewerbung wurden innerhalb eines...

"Eltern, entspannt euch. Ein Appell für eine Welt, in der Ki...
Kind sein dürfen, statt funktionieren müssen „Raus aus dem Anforderungsstress!”, meint Neurobiologe Ulrich Conrady, denn das Ergebnis sind Schreikinder, wahrnehmungs- und konzentrationsgestörte Kinder sowie Überforderung bei allen Beteiligten....

Einladung zum Neurofeedback Infotag am 08. September 2016
Was ist eigentlich Neurofeedback? Kostenloser Infotag am 08.September 2016 in Berg bei München Berg/ München, 30. Mai 2016. Neurofeedback ist eine spezielle Form des Biofeedback, die auf der Messung von EEG-Signalen basiert. Es handelt sich...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: research tools


research tools

Uwe Matzner
research tools
Kesselwasen 10
73728 Esslingen am Neckar
Tel. +49 (0)711 - 55090381
Fax +49 (0)711 - 55090384


Über research tools: Die Marktforschungsberatungsgesellschaft research tools mit Sitz in Esslingen am Neckar bei Stuttgart bietet umsetzungsstarke, marketingorientierte Marktforschung. Ein Fokus liegt auf der Analyse unternehmerischer...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info