Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Politik

TERRE DES FEMMES ruft auf zur weltweiten Fahnenaktion am 25.11., dem Internationalen Aktionstag "NEIN zu Gewalt an Frauen"

Berlin, 12.11.2015. Gemeinsam mit einem solidarischen weltweiten Protestnetzwerk aus Gleichstellungsbeauftragten, Frauenverbänden, kirchlichen Organisationen, Gewerkschaften, Ministerien, Parteien und vielen engagierten Einzelpersonen wird TERRE DES FEMMES rund um den 25. November, dem Internationalen Aktionstag „NEIN zu Gewalt an Frauen“, zum 15. Mal ein Zeichen gegen Gewalt an Mädchen und Frauen setzen.
Mit dem von TERRE DES FEMMES initiierten Hissen der Fahne mit der Aufschrift „frei leben – ohne Gewalt“ soll daran erinnert werden, dass viele Mädchen und Frauen in ihren Menschenrechten beschnitten werden. In 155 Ländern existieren diskriminierende Gesetz für den weiblichen Teil der Bevölkerung.

An der Aktion beteiligt sich zum ersten Mal auch Michael Müller, Berlins Regierender Bürgermeister. Er wird gemeinsam mit der Bundesgeschäftsführerin der Frauenrechtsorganisation Christa Stolle am 26. November eine Fahne hissen.

Im Mittelpunkt der diesjährigen Aktion steht der Kampf gegen Frühehen. „Wir wollen an die 39.000 Mädchen erinnern, die weltweit täglich vor ihrem 18. Geburtstag verheiratet werden“, erklärt Stolle. „Die Folgen sind verheerend: Schulabbruch, Ausbeutung, zu frühe Schwangerschaft und finanzielle Abhängigkeit.“

Fahnenhissung am Potsdamer Rathaus 2014

[Großes Bild anzeigen]

TERRE DES FEMMES fordert deshalb weltweit ein Heiratsalter von 18 Jahren ohne Ausnahme. Im Rahmen ihrer Petition „Frühehen stoppen – Bildung statt Heirat!“ sammelt die Frauenrechtsorganisation seit dem 11. Oktober Unterschriften. Neben prominenten Persönlichkeiten wie Sibel Kekilli und Nazan Eckes unterstützen PolitikerInnen und Organisationen die Petition. Am 25. November um 11.00 Uhr findet eine spektakuläre Überraschungsaktion am Brandenburger Tor (Pariser Platz, 10117 Berlin) zum Thema Frühehen statt.

Informationen zu vielen der deutschlandweiten Veranstaltungen rund um den 25. November sind im Online-Fahnenaktionskalender (http://www.frauenrechte.de/online/i....hp/termine/fahnenkalender ) zu finden.

Bilddateien:


Fahnenhissung am Potsdamer Rathaus 2014
[Großes Bild anzeigen]

12.11.2015 11:46

Das könnte auch Sie interessieren:

Gesucht: Mutige Frauen mit Unternehmergeist- Bewerben Sie si...
Gesucht: Mutige Frauen mit Unternehmergeist! Bewerben Sie sich noch jetzt für den Darboven IDEE-Förderpreis. Sie sind kreativ, haben eine innovative Business-Idee entwickelt oder sind eine engagierte Gründerin? Dann bewerben Sie sich jetzt...

Neuausschreibung des Umweltpreises „Trophée de femmes“ 2017/...
Frauen gesucht, die sich engagieren „Trophée de femmes“ ist ein Umweltpreis der Fondation Yves Rocher, der Frauen mit außergewöhnlichem Engagement für die Natur und Umwelt unterstützt. Die Umweltstiftung „Fondation Yves Rocher“ schreibt den...

International:

Hunkemöller mit dem Dale Carnegie Leadership Award ausgezeic...
Viele Führungskräfte leisten Vorbildliches, das Anerkennung verdient und inspirierend für andere sein kann. Beispielsweise Anne Jaakke, Global HR Director bei Hunkemöller International B.V. Für ihre nachhaltig erfolgreiche Arbeit wurde sie nun mit...

Herausforderungen für Unternehmen in einer digitalen Welt | ...
Die drei größten Herausforderungen in Unternehmen sind Agilität, Mitarbeiter-Entwicklung und die Ausrichtung auf die Kundenbedürfnisse. Agilität und Flexibilität in Bezug auf die internen Prozesse und eine Definition von Standards als Rahmen...

Verdienstkreuz für Juliane von Krause: Bundespräsident zeich...
Berlin, 01.03.2016. Bundespräsident Joachim Gauck verleiht Juliane von Krause, ehrenamtliche Leiterin der TERRE DES FEMMES Städtegruppe München, am Montag, 7. März 2016, 11.00 Uhr, im Schloss Bellevue das Verdienstkreuz am Bande.Sie wird damit für...

TERRE DES FEMMES fordert Weltbildungsfonds für Mädchen und F...
Berlin, 25.02. Nach Meinung von TERRE DES FEMMES ist es eine der wichtigsten Aufgaben, weltweit Mädchen und Frauen Bildung zu ermöglichen. Die Frauenrechtsorganisation fordert dafür einen bei den Vereinten Nationen (UN) angesiedelten...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


TERRE DES FEMMES e.V.

Astrid Bracht
Referentin Presse-/Öffentlichkeitsarbeit

TERRE DES FEMMES e. V.
Bundesgeschäftsstelle
Brunnenstr. 128
13355 Berlin

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info