Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Wissenschaft & Forschung

TU Berlin: Bundesverdienstorden für Prof. Dr. Dr. h.c. Sahin Albayrak

Für seinen ausgiebigen Einsatz zur Verbesserung der wissenschaftlichen Kooperation zwischen Deutschland und der Türkei sowie für sein Engagement in der Bildungsförderung von Migrantinnen und Migranten wurde Prof.
Dr. Dr. h.c. Sahin Albayrak am 18. Juli 2014 feierlich der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland von der Bundesforschungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka verliehen.

Sahin Albayrak ist Professor an der TU Berlin und leitet seit 2002 das Fachgebiet "Agententechnologien in betrieblichen Anwendungen und der Telekommunikation" (AOT). Er wurde in Nazimiye, Türkei, geboren und ist seit 1980, als er sein Diplomstudium der Informatik antrat, mit der TU Berlin verbunden. Seit dem Jahr 2002 leitet Sahin Albayrak auch das Distributed Artificial Intelligence Laboratory (DAI-Labor), das inzwischen rund 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der ganzen Welt beschäftigt. Des Weiteren verstärkt er die Zusammenarbeit zwischen Deutschland und der Türkei insbesondere im von ihm gegründeten German-Turkish Advanced Re-search Centre for ICT (GT-ARC). Das Ziel von GT-ARC ist es, Forschungsprojekte im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien in Kooperation mit wissenschaftlichen Einrichtungen und Partnern zu betreiben. Das Institut arbeitet in enger Kooperation mit führenden Unterneh-men in Deutschland und der Türkei. Es ist ein An-Institut der TU Berlin mit den Standorten in Berlin und Istanbul. In Berlin wird es durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert, in der Türkei durch das Ministerium für Verkehr, Schifffahrtswesen und Kommunikation.

Der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland wird für besondere politische, wirtschaftlich-soziale und geistige Leistungen verliehen sowie für alle besonderen Verdienste um die Bundesrepublik Deutschland. Der Bundesverdienstorden wurde am 7. September 1951 vom Bundespräsident Theodor Heuss gestiftet und ist die einzige allgemeine Verdienstauszeichnung in Deutschland. Somit ist sie die höchste Anerkennung, die die Bundesrepublik Deutschland für Verdienste um das Gemeinwohl ausspricht.




Ein Pressefoto finden Sie unter: www.tu-berlin.de/?149753


2.206 Zeichen


Weitere Informationen erteilt Ihnen gern: Claudia Hodurek, Marketing & PR Manager, DAI-Labor an der TU Berlin, E-Mail: , Tel.: 030/314-74016, www.dai-labor.de

18.07.2014 14:30

Das könnte auch Sie interessieren:

NEU Gesellschaftsrechtskommentar: Prof. Dr. Thümmel
Sehr geehrter Leser, für Mandanten gut verständliche und gleichzeitig profunde Fachinformationen von Juristen, kostenfrei im Volltext erhältlich – auf diese Nische haben sich die Dr. von Göler Kommentare spezialisiert. Dem hochmodernen...

Prof. Querulix‘ Aphorismen zum Zeitgeschehen
Wir sind es gewohnt, daß Politiker den Problemen stets hinterherlaufen, statt sie proaktiv anzugehen, und daß ihre „Problemlösungen“ selten mehr sind als neue Probleme. Prof. Querulix meint: „Solange die meisten Abgeordneten nur wie Fettaugen auf...

Prof. Querulix‘ zeitlos-zeitkritische Aphorismen
Nicht nur wer Vorträge hält oder Texte schreibt, kann Zitate gut gebrauchen: Zur Untermauerung seiner Argumente, als stilistisches Mittel oder zur emotionalen Anregung seiner Zuhörer und Gesprächspartner. Mit Zitaten können wir aufmerksam machen,...

Prof. Dr. Kerstin Seeger zur Honorarprofessorin berufen:
Die Praxis kommt nie zu kurz Seit 2006 verstärkte Prof. Dr. Kerstin Seeger das Team der Europäischen Fachhochschule (EUFH) im Fachbereich Industriemanagement. In den letzten Jahren hat sie sich, neben verschiedenen Lehraufträgen, Vorträgen und...

Prof. Querulix – Zeitlose Zeitkritik in Aphorismen
Aphorismen kommen als kurz und treffend formulierte Gedanken daher, oft als Charakterisierungen menschlicher Eigenschaften, Eigenheiten und Verhaltensweisen, als kurz hingeworfene geistreiche Gedanken, verallgemeinernd auch als Sinnsprüche. Das...

Prof. Querulix: Am Abgrund hat man den besten Überblick
Daß man von einem erhöhten Standort meistens einen besonders guten Überblick hat, wird wohl niemand bestreiten. Der gute Überblick kann aber mit sehr unangenehmen Gfühlen begleitet sein, wenn er einem Abgrund zu verdanken ist, an dessen Kante einer...

Kommen Sie in die virtuelle Bildergalerie von Prof. Querulix
„Der Mensch, das Augenwesen, braucht das Bild“, meinte Leonardo da Vinci. Malerei ist eine Art zu sprechen. Deshalb enthält ein Gemälde immer weniger oder mehr als die Realität, die es abbildet. In diesem Mehr liegt seine Botschaft. Der...

Neuer Fachartikel von Prof. Dr. Michaela Moser:
Führungskräfte müssen widerspruchstolerant sein Unternehmen stehen heute immer komplexer werdenden Aufgaben gegenüber und sind zu Innovation und mehr Flexibilität fast schon gezwungen, wenn sie erfolgreich sein wollen. Damit verändern sich die...

Prof. Dr.-Ing. Uwe Zimmermann - Rede zur Problematik der kon...
Prof. Dr.-Ing. Uwe Zimmermann, Landesvorsitzender und Spitzenkandidat des Landesverbands Rheinland-Pfalz für Bundestagswahl 2017 spricht am Dienstag, 21.02.017, um 19:00 Uhr im Landhotel Saarschleife, Cloefstr 44, 66693 Mettlach zu den Themen EEG...

Prof. Federrath will die IT-Sicherheit in Hamburger Unterneh...
Durch den spektakulären Angriff auf Kunden der Telekom rückt wieder einmal die Thematik der IT-Sicherheit in den Fokus: Themen wie Datenschutz und Cyberattacken haben es nicht nur in die Tageszeitungen und abendlichen Nachrichtensendungen...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


TU Berlin, Presse- und Informationsreferat

Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin

Stefanie Terp

Technische Universität Berlin...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info