Deutschlands großes Presseportal - Homepage
Berufsförderungswerk Leipzig gemeinnützige GmbH
Vorortberatung zur beruflichen Reha in Eilenburg
ZEBAU - Zentrum für Energie, Bauen, Architektur un
Vom energieeffizienten Wohngebäude bis zum hocheffizienten Bildungsbau
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesellschaft & Kultur

Tag der offenen Tür am 27. und 28. August in Berlin: Ausgezeichnete Computerspiele im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Berlin, 23. August 2016: Am Wochenende (27. und 28. August) lädt das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) zum Tag der offenen Tür in Berlin.
In diesem Rahmen können Besucher am Stand der Stiftung Digitale Spielekultur eine Auswahl von Games anspielen, die mit dem Deutschen Computerspielpreis (DCP) ausgezeichnet wurden. Seit 2014 ist das BMVI gemeinsam mit den Branchenverbänden BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V. und GAME – Bundesverband der deutschen Games-Branche e.V. Ausrichter des DCP, bei dem 2016 insgesamt 470.000 Euro Fördergelder ausgeschüttet wurden.

„Nach der Preisverleihung des DCP im April dieses Jahres ist der Tag der offenen Tür eine weitere tolle Gelegenheit, um den Blick der Öffentlichkeit auf ausgezeichnete Computerspiele aus Deutschland zu lenken. Jung und Alterwartet eine unterhaltsame Auswahl von Games, die zum ausgiebigen Probespiel einladen“, kommentiert Peter Tscherne, Geschäftsführer der Stiftung Digitale Spielekultur.

An beiden Tagen können im BMVI (Invalidenstraße 44, 10115 Berlin) von jeweils 10 bis 18 Uhr folgende Computerspiele erlebt werden:

- Malduell (Bestes Kinderspiel 2014)
- Fiete Choice (Bestes Kinderspiel 2016)
- Shift Happens (Bestes Gamedesign 2016 und Co-Sieger Bestes Kinderspiel 2016)
- The Climb (Beste Innovation 2016)

Zur Präsentation des Virtual Reality-Titels „The Climb“ ist Bastian Thun vom Entwickler Crytek aus Frankfurt vor Ort. Die VR-Klettersimulation mit atemberaubender Grafik wird mit der VR-Brille Oculus Rift gespielt und zeigt, wie wettbewerbsfähig Technologie „made in Germany“ auch international ist. Darüber hinaus nimmt Wolfgang Schmitz vom Spieleentwickler Ahoiii Entertainment am Tag der offenen Tür teil und stellt das prämierte Lernspiel „Fiete Choice“ vor. Neben der Vorstellung des Deutschen Computerspielpreises informiert die Stiftung Digitale Spielekultur beim Tag der offenen Tür über ihre Arbeit in den Bereichen Erziehung und Bildung sowie Kunst und Kultur.

Über den Deutschen Computerspielpreis
Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und die Branchenverbände BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V. und GAME Bundesverband der deutschen Games-Branche e.V. vergeben, unterstützt durch die Stiftung Digitale Spielekultur, den Deutschen Computerspielpreis (DCP). Auf der Grundlage unabhängiger Entscheidungen von Fach- und Hauptjurys wird die Entwicklung qualitativ hochwertiger, innovativer sowie kulturell und pädagogisch wertvoller Computer- und Videospiele „Made in Germany“ gefördert. Ein weiteres wichtiges Kriterium, das über die Prämierung entscheidet, ist zudem Spielspaß. Der DCP wird in bis zu 14 Kategorien vergeben, um der Vielfalt von Computerspielen gerecht zu werden. Seit 2015 gibt es einen Publikumspreis und drei internationale Kategorien. Die Preisgelder werden vom BMVI und von den Branchenverbänden zur Verfügung gestellt. Der Ort der Verleihung des DCP wechselt jährlich zwischen München und Berlin. Weitere Informationen im Internet unter http://www.deutscher-computerspielpreis.de

Über die Stiftung Digitale Spielekultur
Die Stiftung geht auf eine gemeinsame Initiative des Deutschen Bundestages sowie der deutschen Computer- und Videospielbranche zurück. Verschiedene Bundesministerien sowie weitere Partner aus Kultur, Gesellschaft, Politik, Wissenschaft, Jugendschutz und Pädagogik sind an ihr beteiligt. Sie versteht sich als eine Plattform für den offenen Diskurs zu Chancen und Herausforderungen digitaler Spiele. Zu diesem Zweck initiiert und unterstützt sie Projekte aus den Bereichen Erziehung und Bildung, Kunst und Kultur sowie Wissenschaft und Forschung. Weitere Informationen unter http://www.stiftung-digitale-spielekultur.de oder unter http://www.facebook.com/StiftungDigitaleSpielekultur .

Pressekontakt
Quinke Networks GmbH
Dennis Schoubye
Bei den Mühren 70
20457 Hamburg
Telefon: +49/40/43 09 39 49

http://www.quinke.com

23.08.2016 11:40

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Stiftung:

meistro Stiftung sammelt bei Charity-Golf-Cup 10.000 Euro fü...
Großer Erfolg für die Premiere des Charity-Golf-Cups im Golfclub Ingolstadt: Die Teilnehmer des Golfturnieres sorgen für eine Spende von 10.000 Euro an den bürgerhilfe ingolstadt e.V. Einen schönen gemeinsamen Tag auf dem Golfplatz verbringen...

Soldan Moot bietet Einblick in anwaltliches Berufsrecht und ...
Eine rege Beteiligung verzeichnet der Soldan Moot auch im fünften Jahr seines Bestehens. 29 Teams aus dem ganzen Bundesgebiet haben sich für den studentischen Wettbewerb angemeldet und tüfteln seit Anfang Juli wieder an einem Fall, der auch Aspekte...

Studentischer Aufsatzwettbewerb "Hilfe – meine Richterin trä...
CALL FOR PAPERS Aufsatzwettbewerb der Stiftung der Hessischen Rechtsanwaltschaft: „Hilfe – meine Richterin trägt eine Burka“ Preisgeld: 10.000 Euro* Momentan findet wieder einmal eine Debatte in der Gesellschaft statt über...

Computerspielpreis:

Deutscher Computerspielpreis: TechForce, das Recruiting- und...
Zone 2 Connect räumt mit „TechForce“, dem von der Metall- und Elektro-Industrie (M+E Industrie) in Auftrag gegebenen Recruiting- und Lernspiel, in der mit 75.000 EUR dotierten Kategorie „Serious Game“ als bestes Spiel ab. Unternehmen wie Ford...

BIU:

Für bessere Qualifizierung am Spielestandort Deutschland: Ne...
Köln, 19. November 2015: Welche Ausbildungsmöglichkeiten für angehende Spieleentwickler gibt es in Deutschland? Wodurch entsteht der Fachkräftemangel in der Spieleindustrie? Wie schlägt sich der Spielestandort Deutschland im internationalen...

Deutscher Computerspielpreis grundlegend neu aufgestellt
Berlin, 4. Dezember 2014: Die Träger des DCP haben vor dem Bundestagsausschuss Digitale Agenda die Neuaufstellung des DCP vorgestellt. Die beiden Verbände Bundesverband Interaktive Unterhaltungs-software e.V. (BIU) und GAME Bundesverband der...

BMVI:

Alternative Antriebskonzepte: Mit neuen Flüssigerdgas-Lkw fi...
Am 22. Juli überreichte Rainer Bomba, Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), der Ludwig Meyer GmbH & Co. KG einen Zuwendungsbescheid über eine Förderung zur Anschaffung von 20 neuen Sattelzugmaschinen mit...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Stiftung Digitale Spielekultur GmbH

Stiftung Digitale Spielekultur GmbH
Niels Boehnke
Torstraße 6
10119 Berlin
Tel: +49/30/29 04 92 90

www.stiftung-digitale-spielekultur.de

Über die Stiftung Digitale Spielekultur Die Stiftung ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur und der Branchenverbände BIU und GAME. Ziel der Stiftung ist es, die Akzeptanz...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info