Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > IT, Computer & Internet

Tandberg Data vereinfacht mit der LTFS-Lösung NEO Agility den Zugriff auf Big Data

Dortmund, 23. November 2016. Tandberg Data, führender Anbieter von Datensicherungslösungen und Tochterunternehmen der Sphere 3D Corp. (NASDAQ: ANY), präsentiert mit NEO® Agility™ eine Archivierungs-Appliance, die sich einfach in bestehende Datensicherungs-Infrastrukturen integrieren lässt.
Durch die Unterstützung für LTFS (Linear Tape File System) und für das TAR (Tape Archive)-Format profitieren Anwender von schnellem Drag-and-Drop-Zugriff auf Dateien in großen Bandarchiven, ohne auf die Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit von Tape verzichten zu müssen.

NEO Agility-Geräte bieten Zugriff auf bis zu 15 Petabyte Daten (bei 2,5:1-Komprimierung), die über Tape Libraries online vorgehalten werden – die Offline-Datenmenge ist unbegrenzt. Damit können extrem große Datenvolumen schnell und einfach per Drag-and-Drop archiviert und wieder zugänglich gemacht werden. Die Geräte sind kompatibel mit den Bandautomaten der NEO-Produktfamilie sowie mit einer Vielzahl von Tape Libraries unterschiedlicher Hersteller am Markt.

„Die Nachfrage für ultra-hochkapazitive Datensysteme steigt unter anderem im Gesundheitswesen, in der Medien- und Unterhaltungsbranche oder bei der Sicherheits- und Videoüberwachung, wo es um die Übertragung von großen Datenpaketen im Multi-Terabyte-Bereich geht. Für die stetig wachsenden Dateigrößen und Speicherkapazitäten kommt ein Produkt wie NEO Agility genau zur rechten Zeit“, sagt Peri Grover, Senior Director für das NEO-Produktmanagement. „Gleichzeitig können unsere Partner neue Kundengruppen erschließen, denn die NEO Agility-Geräte sind mit sehr vielen Tape-Library-Modellen unterschiedlicher Hersteller kompatibel, während andere LTFS-Anbieter nur ihre eigenen Produkte unterstützen.“

Per Drag-and-Drop auf Bandarchive in Petabyte-Größe zugreifen

Ein extrem datenintensiver Bereich, für den sich NEO Agility besonders eignet, ist der Videosektor. Die Appliance kann pro Tag bis zu fünf Terabyte (TB) Videomaterial sichern und bis zu 20 TB wiederherstellen, und zwar zu deutlich geringeren Kosten pro TB als Komponenten ohne LTFS-Unterstützung. Die Kosteneffizienz in der Video-Postproduktion zeigt sich darin, dass die NEO Agility-Geräte das Äquivalent von 100 Video-Disks auf nur ein LTO-Tape-Medium speichern können.

Ein anderer wichtiger Zielmarkt ist der Gesundheitssektor, wo immer größere Datenmengen gespeichert und archiviert werden müssen. Laut dem Marktforschungsunternehmen Frost & Sullivan sollen bis Ende dieses Jahres allein in den USA mehr als 1.000 Petabyte medizinischer Bilddaten im Jahresrhythmus generiert werden. Das entspricht etwa 600 Mio. Bildaufnahmevorgängen im Jahr.

NEO Agility lässt sich unabhängig vom Anwendungsspektrum einfach in die bestehende Infrastruktur mit den vorhandenen File-basierten Applikationen integrieren, ohne komplexe Metadaten oder sonstige Modifikationen der Dateien zu benötigen. Der Nutzer greift wie gewohnt über den Dateibaum des Betriebssystems auf den Speicher in Petabyte-Größe zu und kann Dateien zu niedrigsten Kosten einfach archivieren, wiederherstellen oder zwischen Nutzern und Standorten teilen.

Die NEO Agility-Appliance ermöglicht die Nutzung sowohl des LTFS- als auch des TAR-Standards, womit Archivdateien einerseits in einer gewohnten Datei/Ordner-Struktur dargestellt und über das Windows-Netzwerkprotokoll oder mittels FTP-File-Transfer übertragen werden können. Der Anwender profitiert von den Vorzügen der Tape-Technologie, also niedrige Kosten und Zuverlässigkeit, ohne sich proprietären Formaten oder herstellerspezifischen Abhängigkeiten ausliefern zu müssen. Ebenso wird zusätzliche, kostspielige Archivierungssoftware überflüssig. NEO Agility unterstützt WORM-Medien und ermöglicht damit die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften (Regulatory Compliance). Darüber hinaus wird die Verwaltung von Nearline-Disk, Nearline-Tape und Offline-Tape vereinfacht, indem der Administrator Regeln (Policies) für das RAID-Caching definieren und an unterschiedliche Dateitypen oder -ordner anpassen kann.

Die technischen Spezifikationen im Überblick:

• Kompatibel mit allen NEO Tape Libraries von Tandberg Data und Overland Storage sowie einer großen Zahl von Libraries anderer Hersteller
• Unterstützung von bis zu 15 PB Online-Speicherkapazität
• 8 TB Disk Cache zur Erhöhung der Performance bei Archivierung und Restore
• Übertragungsraten von 500 bis 1.300 Mb/s für Dateien in der Größe von 1 bis 100 GB
• Redundanz für erweiterte Datenverfügbarkeit
• Hochgeschwindigkeits-Netzwerkverbindungen wie SAS oder Fibre Channel
• USB-Schnittstelle für die Anbindung lokaler Speichergeräte und den Datentransfer zwischen USB- und LTO-Medien
• Unterstützung von Standard-Netzwerkprotokollen (CIFS/SMB und FTP); kann als NAS (Network Attached Storage) aufgesetzt werden
• Interoperabel mit Windows-, Linux- und Mac-Umgebungen

Die NEO Agility-Appliance ist ab sofort verfügbar über autorisierte Partner von Tandberg Data und Overland Storage. Der empfohlene Listenpreis beginnt bei 26.500 €.

23.11.2016 15:57

Das könnte auch Sie interessieren:

Archivierung:

WMD mit neuem Modul der xFlow-Reihe zur Erstellung von ZUGFe...
Eingangsrechnungen nach ZUGFeRD-Standard kann die WMD-Lösung xFlow Invoice schon seit 2014 verarbeiten. Allerdings werden bislang kaum Rechnungen in dem neuen PDF/A-3-Format verschickt, da sich für den Rechnungssteller auf den ersten Blick kein...

Schmidtentsorgung archiviert Patientenakten und Röntgenfilme
Neuer Archivservice – zertifizierte Hochsicherheitsarchive in ganz Deutschland Schmidtentsorgung erweitert sein Leistungsprofil: Neben der Röntgenfilmentsorgung archiviert das hanseatische Unternehmen ab Juli 2017 auch Patientenakten,...

WMD über Aktenverwaltung und Archiv auf dem Infotag in Ahren...
Am 22. Juni 2017 informiert die WMD Group über digitale Lösungen für Rechnungsverarbeitung, Beschaffungsmanagement, Aktenverwaltung und Archiv Durch die Automatisierung von Purchase-to-Pay-Prozessen können Unternehmen Zeit und Geld sparen sowie...

Backup:

rdxLOCK-Software von Overland-Tandberg blockt Ransomware
Dortmund, 10. Oktober 2017. Overland-Tandberg, führend bei Datenmanagement-, Backup- und Archivierungslösungen und eine Marke der Sphere 3D Corp. (NASDAQ: ANY), stellt die neue rdxLOCK-Software für sein Wechselplattensystem RDX vor. Mit dem Erwerb...

Open Source Backup Conference 2017 – Letzte Tickets erhältli...
Vom 25.- 26. September 2017 findet die Open Source Backup Conference in Köln statt. Für die Fachkonferenz mit dem Schwerpunkt Datensicherung mit Open Source Software sind noch Restkarten verfügbar. Nürnberg den, 29.08.2017 Entwicklern,...

Open Source Backup Conference 2017 – Das Programm steht
Für die vom 25.-26. September in Köln stattfindende Open Source Backup Conference geben NETWAYS und dass IT das Konferenzprogramm bekannt. Die Konferenz mit dem Schwerpunkt Datensicherung anhand von Open Source Software findet zum neunten Mal statt...

Datensicherung:

RDX von Overland-Tandberg für professionelle MAC-Umgebungen
Dortmund, 8. Mai 2017. Overland-Tandberg™, der Markenname für Datensicherungslösungen von Overland Storage und Tandberg Data, bietet ab sofort eine RDX-Software für MAC-Umgebungen zum kostenlosen Download und unmittelbaren Einsatz. Die Software...

Tandberg Data bringt 4TB RDX-Medien für datenintensive Anwen...
Dortmund, 10. November 2016. Tandberg Data, führender Anbieter von Datensicherungslösungen und Tochterunternehmen der Sphere 3D Corp. (NASDAQ: ANY), bietet ab sofort RDX-Medien mit 4 Terabyte Speicherkapazität und erhöht damit das maximale Volumen...

Letzte Tickets für die Open Source Backup Conference erhältl...
Vom 26.-27. September findet in Köln die Open Source Backup Conference statt, die sich speziell mit dem Thema Open Source Backup Software wie Amanda, REAR und vorrangig BAREOS als Bacula Fork beschäftigt. Die gemeinsamen Ausrichter dass IT und Open...

EuGH kippt Vorratsdatenspeicherung
8. April 2014. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat am 08.04.2014 die Vorratsdatenspeicherungs-Richtlinie gekippt. Damit ist die Verpflichtung für die nationalen Gesetzgeber entfallen, eine entsprechende Regelung in nationalen Gesetzen zu...

NUFAM 2017: Erfolgreicher Messeauftritt
Startschuss zur (R)Evolution der Baubranche Vom 28.09. bis 01.10.2017 präsentierte die A1 Digital Deutschland GmbH ihr umfangreiches Portfolio der Telematik-Lösungen für Flottenbetreiber auf der NUFAM in Karlsruhe. In Halle 2 am Stand B217...

Maschinen vernetzen, Kosten reduzieren, effizienter arbeiten
A1 Digital bietet maßgeschneiderte Telematik-Lösungen für die Bauwirtschaft Die Digitalisierung hat Arbeitsprozesse weltweit verändert. Auch in der Baubranche entwickeln sich digitale Lösungen zu einem immer größer werdenden Wettbewerbsvorteil....

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Tandberg Data GmbH

Tandberg Data GmbH, Feldstraße 81, D-44141 Dortmund
Anja Scholl, Channel Marketing Manager EMEA
Tel: +49-231-5436-227, Email:

Über Veeam Software Veeam®steht für Modern Data Protection™ - leistungsfähige, einfach zu benutzende und bezahlbare Lösungen, die speziell für Virtualisierung und die Cloud entwickelt werden. Veeam Backup & Replication bietet...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info