Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Trockene Augen durch zu wenig Tränenflüssigkeit

Von trockenen Augen ist die Rede, wenn die Augenoberfläche nicht ausreichend befeuchtet wird.
Ursachen gibt es viele. Deshalb nehmen trockene Augen 20 Prozent des Behandlungsschwerpunktes beim Augenarzt ein.

Trockene Augen haben viele Ursachen
Trockene Augen bezeichnet der Augenarzt als Sicca-Syndrom. Der Tränenfluss ist hier nicht ausreichend, um die Augenoberfläche mit Tränenflüssigkeit zu versorgen. Beim gesunden Menschen verteilt der Lidschlag die Flüssigkeit alle 5-10 Sekunden auf dem Auge. Dadurch werden folgende Aufgaben gegen trockene Augen erfüllt:

- Sauerstoffversorgung
- Glätten von Unebenheiten
- Abwehr von Bakterien und Viren
- Ausschwemmen von Fremdkörpern

Tränenflüssigkeit besteht nicht nur aus Wasser. Sie enthält viele Substanzen, die für die Gesunderhaltung des Auges unverzichtbar sind. Dazu gehören:

- Eiweiße
- Enzyme
- Antikörper
- fetthaltige Stoffe

Liegen trockene Augen vor, kann es zu Entzündungen und schlimmstenfalls zur Trübung der Hornhaut kommen.

Tränenflüssigkeit wirkt heilend und pflegend

Wie gefährlich trockene Augen sind, zeigt sich bei näherer Betrachtung der Tränenflüssigkeit. Verena Biegner, Expertin bei der Versandapotheke mediherz.de klärt über trockene Augen auf: "Die Tränenflüssigkeit besteht aus mehreren Schichten. Nur so kann sie einen Film bilden, der das Auge schützt". Sie erklärt, dass die schleimhaltige Schicht direkt auf dem Auge aufliegt. Auf diese Weise werden Unebenheiten der Hornhaut ausgeglichen. Auf der Schleimschicht liegt der wässerige Film mit Enzymen und Antikörpern. Verena Biegner fährt fort: "Auf der wässrigen Schicht befindet sich eine dritte Schicht, die dünner und fetthaltig ist. Sie verhindert das schnelle Verdunsten der Tränenflüssigkeit, aber auch das Ablaufen."



Trockene Augen müssen dringend behandelt werden

Beim sogenannten Sicca-Syndrom kann sich die Zusammensetzung der Tränenflüssigkeit geändert haben oder die Menge nicht ausreichen. Beides sorgt für ein Ungleichgewicht und in der Folge für trockene Augen. Auslöser sind Erkrankungen, aber auch äußere Einflüsse. Darüber hinaus sind auch chirurgische Eingriffe als Ursache des Syndroms bekannt. Hier hilft die Behandlung mit Hyaluron Ratiopharm . Allerdings sollte der Augenarzt vorher mögliche Erkrankungen ausschließen, die eine zusätzliche Behandlung erfordern.

16.07.2015 09:00

Das könnte auch Sie interessieren:

Muttertagsgeschenk - das Anti-Aging-Power-Duo für die Augen:...
Düsseldorf, 18. April 2017 Der Muttertag steht schon bald an. Da stellt sich, wie jedes Jahr, die Frage: was schenken wir unserer lieben Mutter? Einen Blumenstrauß? Schokolade? Wie wäre es denn mit dem Xtreme Lashes Total Eye Repair Serum &...

Datendiebstahl durch Sage-Mitarbeiter offenbart Sicherheitsp...
Kommentar zum Sage-Datendiebstahl München, 25. August 2016 - Herkömmliche Authentifizierungsmethoden schützen zu wenig vor Insider-Attacken, betont Matthew Ravden, Vice President des Sicherheitsunternehmens Balabit, in seinem Kommentar zum...

Rock The Circus - Musik für die Augen
Tourneestart! Legendäre Rock-Hits verschmelzen mit atemberaubender Zirkusartistik SPEKTAKULÄR, AUSSERGEWÖHNLICH,LIVE Mitreißend, spektakulär, einzigartig - So ist es, wenn die legendärsten Hits der Rockgeschichte mit atemberaubender...

Augen auf: COROPLAN farbige Magnetrahmen
In den Ampelfarben rot, gelb und grün kaum zu übersehen und in der Handhabung kinderleicht, präsentiert die MMS ein neues Produkt aus dem magnetischen Kennzeichnungsbereich. Ab sofort im Lieferprogramm des bekannten Münchner Hersteller sind...

Augen und Ohren auf: Im Vorstellungsgespräch die Unternehmen...
München, 13. Dezember 2017 - Sie haben es geschafft und sind mit Ihrer Bewerbung in die engere Wahl gekommen. Als nächster Schritt steht ein Vorstellungsgespräch im Unternehmen an. Wie können Sie erkennen, ob das Unternehmen und Sie zusammenpassen?...

Augen auf bei Größe und Gewicht: Der Mangelernährung bei Ki...
Mehr Aufmerksamkeit für den Ernährungszustand besonders von chronisch kranken Kindern forderten Experten aus Klinik und Praxis, Ernährungsspezialisten und Vertreter von Pflege und Politik beim 3. Erlanger Ernährungskonvent. Einen Beitrag zur...

Aktionstag zum Handy am Steuer am Münchner Ludwigsgymnasium:...
Am Ludwigsgymnasium in München fand zum ersten Mal die Veranstaltung „Augen auf die Straße!“ – Aktionstag für mehr Sicherheit im Straßenverkehr“ statt. Der Automobilclub Mobil in Deutschland e.V. hatte zuvor dem Bayerischen Kultusministerium die...

Augen zu und hoffen oder die Chancen der Krise für eine bess...
In der Welt rumort es gewaltig. Nicht nur, daß die Erde und ihre Atmosphäre unruhig sind. Auch die Menschheit scheint völlig „von der Rolle“ zu sein. Von „kleinen“ Dummheiten in der Außen-, Wirtschafts- und Sozialpolitik bis zum großen Krieg mit...

Es ist viel Rauch und wenig Feuer
Wenn man sich das Gezeter einiger Ökonomen um die Frage anhört, ob mehr oder weniger Ungleichheit gut für Wirtschaftswachstum wäre oder ob es überhaupt wesentliche Ungleichheit gäbe, faßt man sich an den Kopf. Mit Wissenschaft hat das alles nur...

Ein wenig Sicherheit in unsicheren Zeiten
Ihr eigenes, selbst bewohntes Haus ist für Sie bestimmt mehr als allein der monetäre Wert ihres Kapitals, deshalb sollten Sie sich um eine Absicherung Ihres Vermögens kümmern. Sind Sie gut versichert? Auch gegen Schäden, die Dritten entstehen...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


mediherz.de (Versandapotheke, Online-Apotheke)

August-Borsig-Str. 3
97526 Sennfeld

Alexander Saam

Über mediherz.de Versandapotheke, Online-Apotheke Die Versandapotheke mediherz.de wurde 2005 gegründet und zählt heute, mit über 300.000 registrierten Kunden, zu den größten Online-Apotheken in Deutschland. Das in...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info