Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Tsai plant Förderung eines langfristigen Pflegesystems

Überalterung der Bevölkerung: Die designierte Präsidentin plant, die Mehrwertsteuer sowie die Schenkungs- und Erbschaftssteuer zu erhöhen, als eine Möglichkeit, die vorgeschlagenen Dienstleistungen für ältere Menschen zu finanzieren.

Unter Hinweis auf die Notwendigkeit einer soliden Politik im Bereich der Langzeitpflege für eine alternde Bevölkerung, sagte die gewählte Präsidentin Tsai Ing-wen (蔡英文) am 22. Februar, dass sie plane, NT-$ 30 Milliarden (US-$ 893.730.000) aus Steuern und NT-$ 3 Milliarden aus dem regulären Staatshaushalt zu nehmen, um ein langfristiges Pflegesystem zu etablieren.

Während einer Rede an dem wissenschaftlichen Seminar des 10. Jahrestages des Zentrums für Geriatrie und Gerontologie im Taipei Veterans General Hospital, sagte Tsai, dass die Gründung eines langfristigen Pflegesystems eine der obersten Prioritäten für die nächste Regierung darstelle, die am 20. Mai vereidigt werde.

Ein zwischenstaatlicher Langzeitpflege-Ausschuss werde gegründet, mit der Aufgabe, Ressourcen aus verschiedenen Branchen in der ganzen Nation zu bündeln, sagte sie.

Tsais Plattform für langfristige Betreuung, die während ihres Wahlkampfes skizziert wurde, befürwortet Mehrwertsteuern sowie Schenkungs- und Erbschaftssteuern zu erhöhen, um die vorgeschlagenen Leistungen für ältere Menschen zu finanzieren.

Tsai sagte auch, dass die Bemühungen der Krankenhäuser in den vergangenen 10 Jahren, zur Verbesserung der Dienstleistungen in der Altenpflege und die Erfahrung des Veterans Affairs Council bezüglich der Pflege für ältere Menschen im Laufe der Jahrzehnte die Grundlage für die Errichtung eines künftigen langfristigen Pflegesystems in der Nation darstellen werde.

Da die Bevölkerung Taiwans schneller altert als in vielen anderen Industrieländern, muss Taiwan die daraus resultierenden Herausforderungen bewältigen, sagte Tsai.
Personen ab 65 Jahren und älter machten im Jahr 2010 zehn Prozent der Bevölkerung des Landes aus und dieser Anteil wird erwartungsgemäß bis zum Jahr 2025 die 20 Prozent-Marke übersteigen und Taiwan zu einem der wenigen "Super-Aging" Länder machen, fügte Tsai hinzu.

Dieser Alterungstrend ist bereits irreversibel und Stimulierungs-maßnahmen, die darauf abzielen, die Geburtenrate zu steigern, werden das Blatt nicht drehen können, sagte sie und fügte hinzu, dass daher das dringendste Problem für das Land sein werde, Wege zu finden, mit Problemen fertig zu werden, die aus einer rasch alternden Gesellschaft resultieren.

Tsai sagte, dass die Demokratische Progressive Partei mehrere Langzeitpflege-Programme entwickelt habe, darunter eines von ihr selber während des Präsidentschaftswahlkampfes vorgeschlagenes, welches die Etablierung eines nationalen Forschungszentrums für Altern und Gesundheit vorsieht.

Das Taipei Veterans General Hospital, die National Yang Ming University und die National Health Forschungsinstitute haben gemeinsam ein integriertes Zentrum für Altern und Gesundheit gegründet und den Grundstein für künftige nationale Forschungszentren für Altern und Gesundheit gelegt, um inländische Entwicklung und die internationale Zusammenarbeit in diesem Bereich zu erleichtern, sagte Tsai.

(Tapei Times 23.2.2016)

02.03.2016 11:41

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Zum Schutz der Erde müssen wir bei der Klimapolitik auf meh...
Minister Lee Ying-yuan Environmental Protection Administration Taiwan (R.O.C.) September 2017 Der Klimawandel ist eine wissenschaftliche Tatsache und seine Auswirkungen sind bereits überall auf der Welt deutlich zu spüren. Er bedroht...

Tsai Ing Wen:

Taiwan: Partner für eine bessere Welt
„Wir versprechen, auf dieser gemeinsamen Reise, die wir heute antreten, niemanden zurückzulassen.“ Dieser Satz findet sich im Ergebnisdokument des Gipfeltreffens der Vereinten Nationen vom September 2015. Taiwan und seine 23 Millionen Menschen...

Republik China begeht 70. Jahrestag der Wiedererlangung der ...
Präsidentin Tsai Ing-wen betonte am 9. Dezember 2016 die Souveränität der Republik China und alle Rechte über die umgebenden Gewässer während der Eröffnung einer Sonderausstellung vor dem Hintergrund der neuesten Regierungsmaßnahmen in Bezug auf...

2016 Europe Day Dinner mit Thema „Gemeinsam um ein besseres ...
Das 2016 Europe Day Dinner der Europäischen Handelskammer (European Chamber of Commerce, ECCT) wurde am 7. Juni 2016 unter dem Thema „Gemeinsam um ein besseres Taiwan streben“ abgehalten. Am Essen nahmen über 700 ausgewählte Gäste teil, darunter...

Pflegesystem:

Ökonomie im Gesundheits- und Pflegesystem - Patienten stehen...
Neuss, den 22.10.2013 - Die BRD hat sich bereits in ihren Anfängen zur Marktwirtschaft bekannt. Im Gefolge dieser marktwirtschaftlichen Ausrichtung ist auch das Gesundheits- und Pflegesystem ökonomisch ausgerichtet worden. Diese ökonomische...

CLEAN Poliersystem – Schnelles, hologrammfreies Lackfinish o...
Polituren, Polierteller- und schwämme, Polier- und Schleifmaschinen, Poliermedien: Alles aus einer Hand – Oberflächenbearbeitung als Systemlösung. Mit präzise aufeinander abgestimmten Produkten sorgt die CLEAN COMPANY in ihrem Geschäftsbereich...

CLEANPRODUCTS – Anti-Hologramm Prüfgerät Typ 150-1
Standgerät für stationären Einsatz konzipiertes Prüfgerät mit Stativ für bequemes Arbeiten mit zwei freien Händen zur zerstörungsfreien Oberflächenprüfung von Lackierungen. Durch die Anstrahlung mit einer Entladungslampe mit extrem hohen...

Überalterung:

improve direkt stellt HR-Strategie zur Risikominimierung bei...
Hamburg, 29.06.2012 Aufgrund des demografischen Wandels werden in den nächsten Jahren immer mehr IT-Fachkräfte in den Ruhestand gehen. Ihr Wissen werden sie mitnehmen. Die improve direkt Gesellschaft für IT-Strategie- und Organisationsberatung mbH...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Taipeh Vertretung in der Bundesrepublik Deutschland, Büro Hamburg

Presseabteilung - Büro Hamburg
Taipeh Vertretung in der Bundesrepublik Deutschland
Mittelweg 144
20148 Hamburg

Die Taipeh Vertretung in der Bundesrepublik Deutschland, Büro Hamburg, ist die Repräsentanz der Republik China Taiwan in Norddeutschland. Sie ist für fünf Bundesländer zuständig: Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein,...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info