Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Umwelt & Energie

Umwelt im Fokus: Tagung „Material Compliance und Ressourcenstrategie“

Gemeinsame Veranstaltung am 13. Oktober 2016 in Alzenau von imds professional und der Fraunhofer-Projektgruppe für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS

Weilrod, 05.08.2016 - Umweltschutz, Menschenrechte, fairer Handel und die Endlichkeit der Ressourcen gehen jeden etwas an. Denn mit jedem Elektronikgerät, jedem Auto, jedem Kleidungsstück, das gekauft wird, entscheiden die Verbraucher mit, wie es produziert wird und können wählen, ob sie bewusst bei Unternehmen einkaufen, die ihre Lieferkette überwachen und beispielsweise die OECD-Richtlinien einhalten.

Vielleicht überraschend zu hören, dass es vielen Unternehmen mittlerweile wichtiger geworden ist, eine gesellschaftliche Akzeptanz durch ihre Anstrengungen zum nachhaltigen Wirtschaften zu erreichen, als die Aussicht auf Gewinn. Das ergab die neueste Studie der Leuphana Universität Lüneburg.

Die Unternehmen werden sich ihrer Verantwortung gegenüber Verbrauchern und insbesondere auch der arbeitenden Menschen, die am Anfang einer Lieferkette stehen, immer bewusster. Dazu beigetragen haben ganz sicher auch eine immer stärkere Transparenz der Produktionsprozesse sowie Gesetze und Richtlinien in den einzelnen Ländern, die unter anderem die Verwendung zahlreicher Stoffe nur noch eingeschränkt erlauben. Gleichzeitig sind die Verbraucher sensibler geworden und schnell wird dem Finger auf diejenigen gezeigt, die sich zwar an Gesetze halten, aber moralische Werte missachten. Der Druck von Käufern, die bei den Unternehmen nachfragen, ob nachhaltig produziert wird, steigt, so dass Unternehmen darauf entsprechend reagieren müssen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Zusätzlich tragen Unternehmen eine enorme Verantwortung gegenüber den Herkunftsländern von Rohstoffen, den Menschen und der Umwelt.

Zu diesem aktuellen Thema findet am Donnerstag, den 13. Oktober 2016 von 9 bis 16 Uhr in Alzenau die Tagung „Material Compliance und Ressourcenstrategie“ statt, die von den Kooperationspartnern imds professional und der Fraunhofer-Projektgruppe für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS veranstaltet wird.

Die Teilnahmegebühr beträgt 199,- € (zzgl. MwSt.). Anmeldeschluss ist der 30. September 2016. Veranstaltungsagenda sowie Anmeldemöglichkeit unter http://www.imds-professional.com/ma....e-und-ressourcenstrategie

Während der Tagung erläutern verschiedene Fachvorträge, wie Unternehmen Material-Compliance-Vorgaben umsetzen, Werkstoffe rechtskonform einsetzen, ein optimales Berichtswesen implementieren sowie der Rohstoffknappheit entgegenwirken und das Recycling optimieren können: Ein Compliance-Experte von Ford wird darstellen, wie Unternehmen einen entsprechenden Prozess aufsetzen können, Experten des Fraunhofer-Teams informieren über Ressourcenstrategien. Ein Vertreter von Hewlett Packard Enterprise wird Lösungen wie die Materialdatensysteme IMDS und CDX vorstellen, mit denen sich der Prozess automatisieren lässt.

Ein besonderes Highlight wird die Führung durch das Technikum der Fraunhofer-Projektgruppe IWKS sein. Hier sehen die Teilnehmer, wie die verschiedenen Geräte zur Trennung und Zerkleinerung von Produkten für die Wertstoffrückgewinnung und Schadstoffabtrennung sowie Analysegeräte für eine grundlegende Charakterisierung des Materials arbeiten. Neben gemeinsamer Diskussion bleibt Raum sowohl für individuelle Fragen als auch für das Netzwerken.

Die Veranstaltung richtet sich an Geschäftsführer, Compliance-Beauftrage, Qualitätsverantwortliche, Ingenieure, Produktentwickler, Zuständige für Produkthaftung und -sicherheit sowie Verantwortliche aus Einkauf, Vertrieb und Produktion.

05.08.2016 10:51

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Imds:

Das IMDS Release 11.0 wird im November 2016 veröffentlicht
Seminare und Webinare von imds professional bieten Unterstützung Weilrod, 28.09.2016 – Das Internationale Materialdatensystem (IMDS) ist ein von Hewlett Packard Enterprise (HPE) entwickeltes elektronisches System, das die in Fahrzeugen...

HPE-Partner imds professional war auf dem CLEPA Materials Re...
Als Partner von Hewlett Packard Enterprise (HPE) war das Full-Service-Unternehmen imds professional mit einem Informationsstand auf der Veranstaltung „CLEPA* Materials Regulations Event“ im Kurhaus Bad Homburg vertreten. Die Experten rund um das...

Tagung „Material Compliance und Ressourcenstrategie“
imds professional, Fraunhofer-Projektgruppe für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS und Hewlett Packard Enterprise informieren über Strategien und Methoden zur Material-Compliance-Umsetzung und Ressourcenschonung Weilrod/Alzenau,...

Material Compliance und Ressourcenknappheit im Blick
imds professional und Fraunhofer-Projektgruppe für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS gehen Kooperation ein – Gemeinsame Veranstaltung geplant Weilrod/Alzenau, 23.02.2016 – Die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen wird...

Richtlinien und Gesetze in der Produktion einhalten
Informations-Webinare von imds professional – Breites Schulungs- und Service-Angebot Weilrod, 18.02.2016 – Um den Schutz von Umwelt und Gesundheit sowie das Recycling zu verbessern und ressourcensparend zu produzieren, müssen...

Ressource:

Deutschland bleibt Großbaustelle in Sachen Nachhaltigkeit - ...
(pur). „Deutschland ist noch meilenweit von einer nachhaltigen Entwicklung entfernt“, bilanzieren elf Spitzenverbände, Gewerkschaften und Nichtregierungsorganisationen in ihrem neuen Bericht „Großbaustelle Nachhaltigkeit – Deutschland und die...

European Lithium erbohrt sensationell hohe Lithiumgehalte in...
Die australische European Lithium (WKN A2AR9A / ASX EUR) hat einen großen Vorteil gegenüber vielen anderen Lithium-Juniors, die sich derzeit am Markt tummeln: Die Exploration des Wolfsberg-Projekts in Österreich ist bereits weit fortgeschritten, da...

Fraunhofer:

Sicherheit von Systemen – ein Muss für Versorgung, Produktio...
Berufsbegleitende Diploma of Advanced Studies (DAS) »Safety and Security Engineering« und »Resilience Engineering« starten im Oktober 2016 Von der Produktion über die Mobilität bis hin zu Versorgungsnetzen, Unterhaltung und Freizeit: Unsere...

Neues Weiterbildungsangebot »Solar Energy Engineering« der A...
Im Rahmen der UN-Klimakonferenz, die Ende 2015 in Paris stattfand, verständigte sich die Weltgemeinschaft darauf, die Erderwärmung im Vergleich zum Niveau vor Beginn der Industrialisierung deutlich unter 2° Celsius zu halten. Die Etablierung und...

Lernen mit Robotern – Die Fraunhofer-Initiative »Open Robert...
»Roberta – Lernen mit Robotern« ist ein Bildungsprogramm, das Roboter einsetzt, um Kindern und Jugendlichen einen spielerischen Zugang zu technischen Fragestellungen zu ermöglichen. Entwickelt wurde es von Experten des Fraunhofer-Instituts für...

Die Zukunft der Werkstoffe und Umformtechnik in Zeiten knapp...
An der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mosbach startet im Oktober eine neue Veranstaltungsreihe mit dem Titel „Zukunftswissen“. Professoren und Professorinnen der DHBW laden dazu Experten aus Forschung und Wirtschaft ein, über die...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: imds professional GmbH & Co. KG


imds professional GmbH & Co. KG

Waschweg 3
61276 Weilrod (Germany)

Ihre Ansprechpartnerin:
Jennifer Keller
Fon: +49 6083. 9130-31
Mail:

imds professional ist ein Fullservice-Unternehmen im Bereich des Internationalen MaterialDatenSystems IMDS. Wir stellen unseren Kunden - Autoherstellern und deren Zulieferer - IMDS-Service- und Beratungsleistungen weltweit...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info