Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Industrie & Handwerk

Unternehmen haben Nachholbedarf bei der Digitalisierung

Immer mehr Unternehmen sehen in der Digitalisierung den entscheidenden Erfolgsfaktor zur Sicherung ihrer Zukunftsfähigkeit.
Auf der FuE-Leitkonferenz der Unternehmensberatung 3DSE diskutierten hochrangige FuE-Entscheider, wie die Herausforderungen des digitalen Wandels zu bewältigen sind.

Über 50 hochrangige Experten und Referenten aus Industrie und Forschung sind Ende Juni der Einladung der Unternehmensberatung 3DSE gefolgt, um im exklusiven Kreis eine 360°-Betrachtung auf die Produktentwicklung von morgen und übermorgen zu werfen. Mit dabei waren FuE-Entscheider von BMW, John Deere, Continental, Jenoptik, Robert Bosch, Intel sowie dem Fraunhofer Institut.

Besondere Beachtung fand dabei die neue Studie von 3DSE zum Thema Studie „Digitalisierung – Chancen und Herausforderungen für die Produktentwicklung 2021“. Die Geschäftsführer von 3DSE, Dr. Armin Schulz und Dr. Stefan Wenzel, stellten erste Erkenntnisse der noch laufenden Untersuchung vor. Dabei zeichnet sich ab, dass der digitale Wandel in vielen FUE-Abteilungen erst langsam Fahrt aufnimmt.

So sehen 26 Prozent der untersuchten Unternehmen die Digitalisierung in der FUE primär als Effizienzhebel und erwarten keine durchgreifenden Auswirkungen auf ihr Geschäftsmodell. Lediglich acht Prozent der Unternehmen erwarten, ihren Umsatz in Zukunft komplett durch digitale Geschäftsmodelle zu erwirtschaften. „Die Unternehmen müssen endlich aufwachen. Vor dem Hintergrund ihrer (noch) guten Marktpositionierung unterschätzen sie die weitreichenden Folgen der Digitalisierung in ihrem Markt. Sie begnügen sich mit kleinen, evolutionären Entwicklungsschritten, anstatt neues Denken zuzulassen und disruptive digitale Geschäftsmodelle zu fördern“, sagt Armin Schulz, Geschäftsführer von 3DSE.

Für die Studie „Digitalisierung – Chancen und Herausforderungen für die Produktentwicklung 2021“ wurden bislang 80 hochrangige Entscheider aus Forschungs- und Entwicklungsabteilungen führender Unternehmen befragt. Die Untersuchung ist noch nicht abgeschlossen, die endgültigen Ergebnisse werden voraussichtlich im September 2016 vorliegen. „In den FUE-Abteilungen wird die Zukunft entschieden. Wir wollen deshalb wissen, wie die Entwickler selbst sich auf die Herausforderungen der Digitalisierung einstellen“, ergänzt 3DSE-Geschäftsführer Stefan Wenzel.

Die bisherigen Ergebnisse sind ernüchternd: 18 Prozent der befragten forcieren aktuell keine Implementierung der Digitalisierung in der Strategie. Weitere 30 Prozent stehen erst am Anfang der strategischen Ausrichtung und ihres Transformationsprozesses. 34 Prozent gaben an, mitten im Transformationsprozess zu stecken und wollen diesen beschleunigen. Lediglich 18 Prozent sehen sich bereits als digitale Leader innerhalb ihrer Branche.



Erfolgsfaktoren der Digitalisierung

„Die meisten Unternehmen müssen sich in der FUE völlig neu aufstellen, um nicht den Anschluss zu verlieren“, fordert Schulz. Vier Erfolgsfaktoren sind dafür entscheidend:

• Veränderungsbereitschaft und das richtige Mindset
• Die richtigen Schlüsselkompetenzen aufbauen
• Latente Kundenbedürfnisse erkennen, verstehen und vorhersagen
• Höhere Geschwindigkeit erreichen

Zeit spielt dabei eine entscheidende Rolle: „Wer meint, aufgrund seiner Erfahrung in seinem Markt einen uneinholbaren Vorsprung zu haben, irrt. In der Digitalisierung ist Tempo alles. Oft ist es besser, mit einer noch nicht voll ausgereiften Lösung als erster im Markt zu sein, als mit der perfekten Lösung hinterherzulaufen“, erläutert Schulz.

Mehr Informationen:
http://www.3DSE.de
http://www.fue-leitkonferenz.de

11.07.2016 15:49

Das könnte auch Sie interessieren:

Forschung Und Entwicklung:

Dr. Graham Dixon ist neuer Leiter für Forschung und Entwickl...
ROLLE, SCHWEIZ | 08.08.2017 Die Zaluvida Corporate AG, ein aus der Schweiz geführtes Life-Science-Unternehmen, ernennt Dr. Graham Dixon als Leiter für Forschung und Entwicklung der Zaluvida Gruppe. Zusätzlich übernimmt Dr. Dixon auch die Rolle...

mayato und Universität Paderborn setzen Kooperation fort
Berlin, 17. Mai 2016 — Das BI-Analysten- und Beraterhaus mayato und das Center for Risk Management (CeRiMa), Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Paderborn, gehen weiterhin gemeinsame Wege. Die seit Juli 2015 bestehende...

Management von Kernkompetenzen entscheidend für künftigen Un...
Eine neue Studie der Münchener Managementberatung 3DSE untersucht, wie High-Tech-Unternehmen ihre Kernkompetenzen möglichst erfolgreich managen. Bei vielen Firmen besteht erheblicher Handlungsbedarf. Die Beherrschung von Kernkompetenzen in...

F E:

DER AGILE-DAY - DAS GRÖSSTE TOP-MANAGEMENT-EVENT IN AUTOMOTI...
Es ist eine fast durchgehend positive Erfolgsgeschichte. Mithilfe der agilen Methodik können schwierige Projekte sicher ins Ziel gesteuert werden. Doch Agile kann noch viel mehr. Die Methodik, angepasst an Fragestellungen z.B. der Führung oder...

Fachkongress Patente 2015: „Wirkungsvoller Schutz trotz Kost...
Die deutsche Industrie steht bei den FuE-Investitionen weltweit nach wie vor an der Spitze; viele Unternehmen sind in ihrer Branche Weltmarktführer. Allerdings sind diese hart erarbeiteten Spitzenpositionen mehr denn je bedroht – die...

Digitalisierung:

AUTARK-Gruppe: „Wir glauben an die Zukunft Europas.“
Immer wieder wird davon gesprochen, dass das europäische Projekt gescheitert sei. Für Stefan Kühn, Chef des Beteiligungs- und Finanzdienstleistungsunternehmens AUTARK-Gruppe, ist das nicht die Realität. Europa sei als Wirtschaftsstandort und...

„Digital ist besser.“ – Step Ahead informiert auf Kundentag ...
„Digital ist besser!“ – Step Ahead informiert auf Kundentag über Schritte zur Digitalisierung Germering, 18. Oktober 2017 – Unter dem Motto „Digital ist besser!‘“ informiert die Step Ahead AG auf ihrem diesjährigen Kundentag (Freitag,...

Digitalisierung: Adcubum-Software wird Kernsystem im Insuran...
Das Insurance Innovation Lab, das einzige hybride Innovation Lab für die Versicherungswirtschaft, setzt ab sofort die Software adcubum SYRIUS als Kernsystem für die Entwicklung und den Betrieb innovativer Versicherungsprodukte für seine...

Produktentwicklung:

Digitale und mobile Medien zielgruppengerecht entwickeln
Die Akademie der Deutschen Medien veranstaltet vom 23. bis 27. Oktober 2017 den Zertifikatskurs „Produktentwicklung Digital/Mobil“ in München. Das fünftägige Qualifikationsprogramm vermittelt praxisnah alle wesentlichen Tools für die Entwicklung...

Komplexe Probleme in der Produktentwicklung frühzeitig erken...
Die RWTH International Academy bietet die passende Weiterbildung an. Unternehmenserfolg basiert auf wirtschaftlichem Handeln, erfolgreichen Produkten und zufriedenen Kunden. Damit ist die ressourceneffiziente Entwicklung und Produktion...

Versicherungsvertrieb 2017: Lieber Einzelkämpfer mit Medaill...
„Versicherer sollten sich auf ihr Kernangebot konzentrieren und dieses digital umgestalten – ohne Datennutzung und maßgeschneiderte Produkte verlieren sie ihre Kunden an die agilere Konkurrenz“, sagt Michael Klüttgens, Leiter der...

Innovation:

Rekord-Beteiligung an Innovations-Förderprojekt „ROCKET“ in ...
Die letzte Einreichungsrunde des INTERREG V A-Projekts „ROCKET“ endete am vergangenen Freitag erneut mit einem projektinternen Rekord: insgesamt zwölf Konsortien haben Bewerbungen zur Förderung ihrer Innovationsprojekte und Machbarkeitsstudien...

Online-Befragung: Führungskräfte und Innovation
Das Image der Führungskräfte in Unternehmen in Sachen Innovation ist eher schlecht. Sie werden von ihren Mitarbeitern und Kollegen meist eher als Innovationsblockierer gesehen. Dies ist ein Ergebnis des aktuellen Leadership-Trend-Barometers des...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: 3DSE Management Consultants GmbH


3DSE Management Consultants GmbH

Antje Nuspl
Tel. +49 (89) 2060298-26
E-Mail

Seidlstraße 18a
80335 München

3DSE ist eine der führenden unabhängigen Managementberatungen für Innovation und Produktentwicklung in Zentraleuropa. Das Unternehmen mit Standorten in München und Linz sowie Partnerunternehmen in Paris hat seit seiner Gründung...

mehr »

zur Pressemappe von
3DSE Management Consultants GmbH

weitere Meldungen von
3DSE Management Consultants GmbH

Management von Kernkompetenzen entscheidend für künftigen Unternehmenserfolg

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info