Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Uwe Wirtz und sein Team nutzen jede Möglichkeit, noch mehr für ihre Patienten zu tun

Die Aktivitäten in der Pflegeservice Wirtz GmbH haben im Zusammenhang mit den neuen Betreuungs-und Entlastungsleistungen einen weiteren Schub bekommen.
Sie nehmen so gut Fahrt auf, weil sich das Team um Uwe Wirtz darauf rechtzeitig eingestellt hat.
"Wir haben schon immer darauf geachtet, Pflege, Betreuung und Versorgung in einem ganzheitlichen Konzept zu sehen, und das erst recht in so einem sensiblen Bereich, wie der außerklinischen Intensivpflege und Heimbeatmung", sagt dazu Uwe Wirtz, Geschäftsführer der Pflegeservice Wirtz GmbH. Bisher konnte nur der Teil der Pflegebedürftigen diese Leistungen erhalten, der an Demenz leidet. Jetzt haben Pflegebedürftige mit körperlichen Beeinträchtigungen ebenfalls die Möglichkeit, mehr Betreuung zu erhalten. "Wir haben uns in der außerklinischen Intensivpflege und in der Heimbeatmung stets sehr engagiert um unsere Patienten gekümmert. Das hängt allein schon mit der 24 - Stunden - Betreuung zusammen. Unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind in der 1:1 Versorgung ohnehin ganz nah dran an den zu Pflegenden", so Uwe Wirtz. Und es kommt eine weitere Besonderheit in der außerklinischen Intensivpflege und Heimbeatmung hinzu: Die zusätzlichen Betreuungs- und Entlastungsleistungen müssen sehr sensibel dort anknüpfen, wo es für die Intensivpatienten am sinnvollsten ist. "Manchmal möchten die Patienten mit uns nur mal eine Stunde reden, ein Stückchen unserer Aufmerksamkeit zusätzlich bekommen", so Schwester Manuela. 104 Euro können ab diesem Jahr mehr an Betreuung im Monat über die Pflegekasse durch den jeweiligen Pflegedienst abgerechnet werden - mehr Hilfe im Haushalt, die Begleitung zu einer Veranstaltung oder zu einer Behörde sind weitere Beispiele für deren sinnvolle Nutzung
Das Team um Uwe Wirtz will hier vor allem noch mehr Lebensqualität für die Intensivpatienten in den Pflegealltag bringen - im Kontext zum physischen und psychischen Gesundheitszustand des Einzelnen.

Intensiv pflegen und betreuen - Philosophie im Pflegeservice Uwe Wirtz
Die Patienten im intensivmedizinischen Bereich werden rund um die Uhr betreut. Das Besondere daran: Die Pflegebedürftigen können trotz ihrer oftmals sehr starken gesundheitlichen Einschränkungen in ihrer eigenen häuslichen Umgebung gepflegt werden, und sie müssen nicht auf der Intensivstation eines Krankenhauses liegen. Die Pflegeservice Wirtz GmbH ist dabei ein Unternehmen mit hoher Akzeptanz im außerklinischen Intensivbereich und in der Heimbeatmung, und zwar in fachlicher und in menschlicher Hinsicht. „Gerade weil die intensivmedizinische Pflege einen erheblichen Einschnitt im Leben eines Patienten darstellt, begrüßen wir die zusätzlichen Betreuungs- und Entlastungsleistungen für unsere Pflegebedürftigen und natürlich auch deren Angehörige“, sagt U. Wirtz.



Kontinuität – ein probates Mittel für nachhaltige Betreuung
Über 20 Jahre ist es her als in Uwe Wirtz der Gedanke reifte, einen Pflegedienst zu gründen. Und so begegnete ihm wiederholt der Wunsch von Pflegebedürftigen und Angehörigen, nicht in einem Krankenhaus oder einer Pflegestation zu liegen, sondern wieder im eigenen häuslichen Umfeld betreut zu werden. „Das waren die Anfänge – und wir müssen stets daran zurückdenken, wenn neue Betreuungskapazitäten erschlossen werden. Den Grundstein dafür haben wir in unserem Unternehmen mit einer kontinuierlich hohen Pflegeleistung und Betreuung gelegt“, so U. Wirtz.
So manche Lebensgeschichte haben U. Wirtz und sein Team bereits ein kleines Stück mitgeschrieben, zum Besseren gewendet. „Wir werden auch künftig unserem Gedanken treu bleiben, bei allen betriebswirtschaftlichen Erfordernissen die Wünsche und Bedürfnisse unserer Patienten in der außerklinischen Intensivpflege und Betreuung im Blick zu haben“, beschließt U. Wirtz das Gespräch.

24.02.2015 14:00

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Das MAJA Kinderhaus feiert Eröffnung – ein Konzept zur Schul...
Mit dem MAJA Kinderhaus haben die Hirschel Pflegedienste in Duisburg-Großenbaum ein innovatives Konzept für intensivpflegebedürftige Kinder realisiert. Unter fachlicher Aufsicht lernen Eltern den Umgang mit medizintechnischen Geräten, um ihr Kind...

Betreuung:

Pflegeimmobilie: Ihre Sicherheit für jetzt und in der Zukunf...
Kapital in Immobilien anzulegen, ist von jeher keine schlechte Idee, bietet diese Anlagemöglichkeit doch eine gute Rendite. Als besonders sicher und vor allem risikoarm gilt hingegen eine Anlage in eine Pflegeimmobilie: Ihre Sicherheit für jetzt...

Zahl der Pflegebedürftigen nimmt weiterhin stark zu
Der demografische Wandel macht sich gerade im Bereich der Pflege deutlich bemerkbar. So ist es nicht verwunderlich, dass die Zahl der Pflegebedürftigen weiterhin stark zunimmt. Es dürfte längst kein Geheimnis mehr sein, dass unsere Gesellschaft...

Martina Lippert: Ich war oft wie ein Segelboot – mit den Wel...
Martina Lippert passt in keine Schublade. Sie ist willensstark, kennt genau ihre Ziele. Und sie ist ein herzlicher Mensch, versteht sich zudem auf Humor, ist neugierig auf andere Menschen. Diese Zielstrebigkeit, ihr unbedingter Wille, Dinge zu...

Beratung:

Infobörse für Weltentdecker - JugendBildungsmesse in Düsseld...
Über 45 Aussteller informieren zu Auslandsaufenthalten Viele junge Menschen träumen davon, eine Zeit in einem anderen Land zu leben, dort zu arbeiten, zur Schule zu gehen oder zu studieren. Ein Auslandsaufenthalt fördert neben den...

Arbeitskreis „Hoshin Kanri“ startet im März
Personal- und Organisationsentwickler sowie (Projekt-)Manager feilen im Kollegenkreis an Konzepten zum unternehmensweiten Umsetzen von Strategien. Beim Umsetzen der Strategie eines Unternehmens tauchen immer wieder Fragen, Unsicherheiten und...

Heimbeatmung:

Deutscher Lungentag 2015: GIP Intensivpflege unterstützt bu...
Anlässlich des 18. Deutschen Lungentags, einer Initiative des Vereins Deutscher Lungentag e.V., fanden am 19. September 2015 in ganz Deutschland zum wiederholten Mal zahlreiche Veranstaltungen statt, um eine breite Öffentlichkeit über das Thema...

Ein Sommernachtsball für Groß und Klein: Traditionelles Somm...
Im Herzen Berlins, direkt an der schönen Spree, begrüßte die GIP Gesellschaft für medizinische Intensivpflege mbH (GIP) in diesem Jahr bereits zum 12. Mal ihre Patienten, Mitarbeiter und geladenen Gäste zum großen GIP-Sommerfest 2015. Das Motto...

Campusfest der Sana-Kliniken Lübeck: GIP Intensivpflege mit ...
„erLebensCampus Süd – Gemeinsam leben, lernen, heilen, lachen, spielen, wohnen!“ - unter diesem Motto luden am 5. September 2015 die auf dem Gelände der Sana-Kliniken Lübeck beheimateten Institutionen und Einrichtungen zu einem großen...

Versorgung:

CGB WARNT VOR BETRIEBSÄRZTE-NOTSTAND - MEHR ALS 60 PROZENT D...
Der CGB sieht die betriebsärztliche Versorgung in Deutschland akut gefährdet. Er begründet dies insbesondere mit dem hohen Durchschnittsalter der Mediziner mit arbeitsmedizinischer Fachkunde sowie mit dem fehlenden betriebsärztlichen Nachwuchs und...

Spedition Krage feiert 25-jähriges Bestehen
Es ist ein Stück deutsch-deutsche Erfolgsgeschichte: Anfang der neunziger Jahre wagte die Spedition Krage aus Hannover den Schritt in den Osten. Die Firma erwarb einen Teilbereich des Güter-Kraftverkehrs Potsdam und formte im Gewerbegebiet Drewitz...

8. F a c h t a g u n g Psychiatrie - Regionale psychiatrisch...
Am 11. und 12. Februar 2016 findet in Berlin die 8. Fachtagung Psychiatrie mit dem Thema „Anspruch trifft auf Realität – Psychosoziale Versorgung und Ökonomie“ statt. Die zentrale Fragestellung der 8. Fachtagung Psychiatrie lautet: Wie kann der...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Pflegeservice Wirtz GmbH

PflegeService Wirtz GmbH
Uwe Wirtz
Geschäftsführer
Leipziger Str. 27
09648 Mittweida
Telefon: 03727944144

http://www.heimbeatmung-deutschland.de

Firmenporträt: Die Pflegeservice Wirtz GmbH ist in der außerklinischen Intensivpflege und der Heimbeatmung tätig. Der Sitz des Unternehmens ist Mittweida. Das Unternehmen ist in Sachsen und darüber hinaus aktiv. ...

mehr »

Agentur Kontakt:


Dr. MüllerConsulting
www.dr-mueller-consulting.de

Uwe Müller
Dipl.-Ing.(FH); Dr.rer.pol.
Am Waldesrand 20
D-16348 Wandlitz
Mobil: +49 (0) 175 - 22 50 474
Fax: +49 (0) 32 12 - 22 50 474
E-Mail:

Uwe Müller arbeitet als freier Journalisit und Autor. ...

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info