Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

VBG-ARBEITSSCHUTZPREISE 2016 VERLIEHEN - CGB GRATULIERT PREISTRÄGERN

Am 29. Juni hat die Verwaltungsberufsgenossenschaft in Bonn die Preisträger ihres Arbeitsschutzpreises 2016 ausgezeichnet.
Die größte gewerbliche Berufsgenossenschaft, die u.a. für den Arbeitsschutz von mehr als neun Millionen abhängig Beschäftigten in rund 1,1 Millionen Unternehmen zuständig ist, verleiht seit 2010 regelmäßig Arbeitsschutzpreise für besonders erfolgreiche und praxistaugliche Präventionsmaßnahmen, die mit Preisgeldern von bis zu 15.000 Euro dotiert sind.

In diesem Jahr konnten sich elf Unternehmen, Einrichtungen und Vereine über Arbeitsschutzpreise freuen, darunter auch eine kirchliche Einrichtung.

Die Evangelische Fachstelle für Arbeits- und Gesundheitsschutz der EKD (EFAS) mit Sitz in Hannover erhielt für ihre Präventionskampagne „eile achtsam“ zur Vermeidung von Sturzunfällen den Arbeitsschutzpreis in Silber in der Kategorie „Organisation von Arbeitsschutz und Motivation“. Sie hat in einem Drei-Jahres-Programm mit einem großflächig angelegten Kommunikationskonzept und 67 lokalen Aktionstagen Kirchengemeinden und Einrichtungen der EKD Impulse und Denkanstöße zur Unfallprävention geliefert. Im Mittelpunkt standen dabei die Gefahren von Stolper-, Rutsch- und Sturzunfällen, die in der EKD Kosten von jährlich 2 Millionen Euro verursachen.

Sieger und Laudatoren des VBG-Arbeitsschutzpreises 2016, Quelle: CGB

[Großes Bild anzeigen]

Weitere Arbeitsschutzpreise gingen an die Bremer Straßenbahn AG (BSAG), die Carglass GmbH Köln, die ING-DiBa AG, die Securitas Power & Service GmbH & Co KG - Objekt Biblis, die autonome jugendwerkstätten Hamburg e.V. sowie das Zeitarbeitsunternehmen I. K. Hofmann GmbH mit Sitz in Nürnberg.

Erstmalig wurde auch ein Jugendpräventionspreis vergeben, den das Werk Mitterteich der SCHOTT AG erhielt.

Besondere Aufmerksamkeit bei der Preisverleihung fanden die Präventionspreise, die in der Kategorie Sport verliehen wurden. Preisträger hier waren in diesem Jahr die Fußball-Bundesligisten Hannover 96 und TSG 1899 Hoffenheim, die für ihre Projekte "Software zur interaktiven Beanspruchungssteuerung von Nachwuchsfußballern" bzw. "Verletzungsprävention durch funktionelles therapeutisches Präventivtraining" ausgezeichnet wurden sowie die Handballer vom ASV Hamm, die sich über einen Preis für ihr „(P)rehabilitation-Projekt“ freuen durften.

Der Förderung der Prävention im Sport misst die VBG seit einigen Jahren besondere Bedeutung bei, da insbesondere in Sportarten wie Fußball, Handball und Eishockey im Bereich des Leistungssports eine hohe Unfallhäufigkeit zu verzeichnen ist, deren Folgen alle Mitgliedsbetriebe der VBG zu tragen haben, da die Berufsgenossenschaft von den Sportvereinen keine kostengerechten Beiträge erheben kann.

Der Bremer CGB-Landesvorsitzende Peter Rudolph, der die christlichen Gewerkschaften in der Vertreterversammlung der VBG vertritt und auch als Gast an der Verleihung der Arbeitsschutzpreise teilgenommen hat, sieht in dem VBG-Arbeitsschutzpreis einen wichtigen Beitrag, um Unternehmen und Fachkräfte für Arbeitssicherheit für vorbeugenden Arbeits- und Gesundheitsschutz zu motivieren.

Er verweist darauf, dass zwar die Zahl der Arbeitsunfälle rückläufig ist, die Zahl der arbeitsbedingten psychischen Erkrankungen jedoch zunimmt. Verstärkte Prävention in diesem Bereich sei deshalb dringend geboten. Der CGB erinnert in diesem Zusammenhang an die Verpflichtung der Unternehmen zur Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen, der leider insbesondere in kleineren und mittleren Betrieben nicht flächendeckend und im erforderlichen Umfang nachge- kommen wird. Rudolph: „Besonders die Beurteilung psychischer Arbeitsbelastungen kommt häufig zu kurz. Dabei hat das Bundesarbeitsgericht bereits 2008 klargestellt, dass Gefährdungsbeurteilung nicht nur auf das Aufspüren und Erkennen unmittelbarer gesundheitlicher Gefahren beschränkt ist.“

Bilddateien:


Sieger und Laudatoren des VBG-Arbeitsschutzpreises 2016, Quelle: CGB
[Großes Bild anzeigen]

Peter Rudolph, CGB-Landesvorsitzender und Mitglied der VBG-Vertreterversammlung
[Großes Bild anzeigen]

05.07.2016 13:46

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Arbeitsschutz:

Arbeitsschutz digital: Virtuelle Unterweisungen live erleben
Die domeba distribution GmbH präsentiert ihre Compliance-Software-Lösungen vom 17. bis 20. Oktober auf der A+A in Düsseldorf, dem größten internationalen Fachforum für Persönlichen Schutz, Betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Im...

Cirrus Research zeigt die fünfte Generation seiner doseBadge...
Frankfurt am Main/Düsseldorf, 19. September 2017. Mit dem doseBadge5 bringt der Lärmmess-Spezialist Cirrus Research nicht nur ein Multitalent unter den Personenlärmdosimetern mit auf die diesjährige A+A vom 17. bis 20. Oktober 2017 in Düsseldorf,...

Software für Arbeitsschutz EcoWebDesk 10.0 auf der A+A
Die Software für Arbeitssicherheit, Umweltschutz und Nachhaltigkeit EcoWebDesk wurde mit der Version 10.0 für den internationalen Einsatz optimiert. Alle Software-Fachmodule und die neuen Funktionen präsentiert die EcoIntense GmbH vom 17.-20....

Berufsgenossenschaft:

CGB VERWEIST AUF HOHES UNFALLRISIKO IN KLINIKEN
Der Aufenthalt in Kliniken und Reha-Einrichtungen ist mit hohen Risiken behaftet. Diese Schlussfolgerung zieht der CGB aus Angaben der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG), die in der öffentlichen Sitzung ihrer Vertreterversammlung darauf...

KEINE HERAUSNAHME DER WEGEUNFÄLLE AUS DEM LEISTUNGSKATALOG D...
Die Sozialwahlen 2017 treten in ihre heiße Phase. In diesen Tagen beginnen die Versicherungsträger, bei denen Urwahlen stattfinden, mit dem Versand der Briefwahlunterlagen. Die Versicherten sollten unmittelbar nach Erhalt der Wahlunterlagen die...

Unverzichtbare Absicherung selbständiger Betreuungspersonen ...
Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) ist für fast acht Millionen Versicherte in rund 630.000 Unternehmen zuständig und gehört damit zu den größten gewerblichen Berufsgenossenschaften in Deutschland. Die...

CGB:

CGB KRITISIERT MANGELNDEN EINSATZ DER KIRCHEN IN BREMEN FÜR ...
Mit einem Rathausempfang für Betriebs- und Personalräte erinnert der Senat am 17.10.2017 an den Jahrestag der Volksabstimmung über die Verankerung einer erweiterten betrieblichen Mitbestimmung in der bremischen Landesverfassung. Die christlichen...

UNVERSTÄNDNIS ÜBER FORDERUNG DER BREMER GRÜNEN NACH QUITTUNG...
Während Bürger und Beiräte in Bremen für den Erhalt ihrer Kontaktpolizeibeamten (KoPs) kämpfen, mit Petitionen für die 24-Stunden-Öffnung von Polizeirevieren streiten und allerorts überlegt wird, wie die Polizeipräsenz vor Ort durch Entlastung der...

VINCI verleiht Innovationspreis 2017 Region Europa
VINCI, ein weltweit tätiger Konzessions- und Baukonzern, prämiert zwölf innovative Energie- und Informationstechnologien Frankfurt am Main, 11. September 2017 – Ausgezeichnete Technologie-Visionen: Zum neunten Mal vergab VINCI den...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: CGB Christlicher Gewerkschaftsbund Deutschlands, Landesverband Bremen


CGB Christlicher Gewerkschaftsbund Deutschlands, Landesverband Bremen

CGB-Landesverband Bremen
Birkenstraße 16/17
28195 Bremen
Telefon 0421/ 32 33 31
Telefax 0421/ 32 33 21
Ansprechpartner:
Peter Rudolph, Landesvorsitzender

Der CGB ist anerkannte gewerkschaftliche Spitzenorganisation und Dachverband von 16 selbständigen Berufsgewerkschaften. Er vertritt bundesweit rund 300.000 Mitglieder....

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info