Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Handel & Wirtschaft

Venture Plus BeraTUNGS GMBH INSOLVENT

München, 07.07.2017 – CLLB Rechtsanwälte übernimmt Forderungsanmeldung im Insolvenzverfahren für Anleger der Venture Plus GmbH & Co. Fonds 4 KG (V+4).

Neue Schreckensmeldung für Anleger der Venture Plus GmbH & Co. Fonds 4 KG (V+4). Mit Beschluss vom 19.06.2017 hat das Amtsgericht Köln das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Venture Plus Beratungs GmbH eröffnet. Die Venture Plus Beratungs GmbH ist die Rechtsnachfolgerin der Venture Plus AG und Gründungsgesellschafterin des V+4. Damit kommt z.B. eine Haftung der Venture Plus Beratungs GmbH für eventuell fehlerhafte Prospektangaben oder eventuell fehlerhafte Aufklärung des Anlegers über Risiken des V+4 in Betracht. Gemäß dem Eröffnungsbeschluss des Insolvenzgerichts müssen die Gläubiger ihre Forderungen bis zum 15.08.2017 zur Insolvenztabelle anmelden. Die Anmeldung ist Voraussetzung dafür, dass geschädigte Anleger bei der Verteilung der Insolvenzmasse berücksichtigt werden können.
Die auf Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei CLLB Rechtsanwälte betreut bereits zahlreiche Anleger der diversen V+ Fonds (V+ GmbH & Co. Fonds 1, 2, und 3 KG und Venture Plus GmbH & Co. Fonds 4 KG) im Zusammenhang mit der Durchsetzung von Schadenersatzansprüchen sowie der Beendigung von Ratenzahlungsbeteiligungen. Außerdem unterstützt die Kanzlei CLLB auch Anleger des V+4 bei der Forderungsanmeldung. Nach Auffassung der Kanzlei CLLB Rechtsanwälte ist der Verkaufsprospekt des V+4 - wie im Übrigen auch die Prospekte der Vorgängerfonds, der V+ GmbH & Co. Fonds 1, 2, und 3 KG - fehlerhaft. Auf erkennbar vorhandene Prospektfehler müssen sowohl der Anlageberater als auch die Gründungsgesellschafterin des Fonds den Anleger hinweisen. Die Gründungsgesellschafterin muss sich grundsätzlich sogar eine eventuell fehlerhafte Risikoaufklärung des Vermittlers zurechnen lassen.
CLLB Rechtsanwälte rät daher Anlegern des V+4 vor Ablauf der Forderungsanmeldungsfrist juristischen Rat bei einer auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierten Rechtsanwaltskanzlei einzuholen.
Darüber hinaus empfiehlt CLLB Rechtsanwälte generell sämtlichen Anlegern der verschiedenen V Plus Fonds (V+ GmbH & Co. Fonds 1, 2, und 3 KG und Venture Plus GmbH & Co. Fonds 4 KG), die sich schlecht beraten fühlen und/oder von dem Fonds trennen wollen, die Kontaktaufnahme zu einer spezialisierten Rechtsanwaltskanzlei, um sich hinsichtlich möglicher Optionen zur Durchsetzung von Ansprüchen und auch im Hinblick auf einen Ausstieg aus dem Fonds beraten zu lassen.

Neben der Möglichkeit der Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen gegen die Anlageberater und Gründungsgesellschafter des Fonds kann auch die Möglichkeit der außerordentlichen Kündigung oder Stilllegung der Beteiligung bestehen. Dies dürfte vor allem für Ratenzahler interessant sein. In vielen Fällen dürften überdies eventuell vorhandene Rechtschutzversicherungen der betroffenen Anleger die Kosten eines anwaltlichen Tätigwerdens und eines ggf. erforderlichen Klageverfahrens übernehmen, so Rechtsanwalt Kainz weiter. Die Kanzlei CLLB Rechtsanwälte bietet den Betroffenen an, für diese kostenlos eine Deckungsanfrage bei der entsprechenden Rechtsschutzversicherung zu stellen.

07.07.2017 14:15

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

EEV Bioenergie GmbH & Co. KG und EEV AG insolvent
07.12.2015 - Die EEV Bioenergie GmbH & Co. KG und auch die Muttergesellschaft Erneuerbare Energie Versorgung AG (EEV AG) befinden sich in der vorläufigen Insolvenz. Für die Anleger wird es höchste Zeit, Maßnahmen zur Rettung ihres angelegt...

Hanseatisches Fußball Kontor GmbH insolvent
Es klang zu verlockend: in den geliebten Fußball zu investieren und gute Renditen zu erwirtschaften. Jetzt ist Abpfiff, viel Geld ist verloren. Berlin, 09.11.2016 – Es klang verlockend: Renditen von bis zu knapp 8 % sollten die Anleger mit...

Bestleistung in Serie: P3N BERATUNGs GMBH auch 2016 „Beste B...
Zwickau, 04.05.2016. Jährlich veröffentlichen die Experten von brand eins Wissen und Statista die Resultate ihrer Unternehmensberater-Umfrage. Auch in diesem Jahr hat es das Team der P3N BERATUNGs GMBH an die Spitze der „Besten Berater 2016“ in der...

Agrofinanz GmbH insolvent. Was können Anleger tun? Vorläufig...
München, Berlin 15.01.2016 - Das Amtsgericht Kleve hat unter dem Az. 32 IN 95/15 das vorläufige Insolvenzverfahren über die Agrofinanz GmbH angeordnet. Diese Nachricht kommt für viele Anleger als unangenehme Neujahrsüberraschung, warb die...

Steilmann AG ist insolvent - Was Anleger jetzt tun können
Berlin, 06.05.2016 – Es ist ein Schock für betroffene Anleger: Nur fünf Monate nach dem Börsengang musste der Textilproduzent Steilmann AG Insolvenz beantragen. Es stellt sich die Frage, was die Banken wussten, die die Emission begleitet haben....

Direktinvestment: Container-Anbieter Magellan ist insolvent
Die Geschäftsführung der Magellan Maritime Services GmbH hat beim Amtsgericht Hamburg die Durchführung eines Plan-Insolvenzverfahres in Eigenverwaltung beantragt. Die Gesellschaft kann seit einiger Zeit die laufenden Zahlungsverpflichtungen...

German Pellets insolvent und kaum noch zu retten
München, Berlin 19. Februar 2016 – Das Drama um German Pellets hat einen neuen Höhepunkt erreicht. Nach Informationen des Handelsblatts ist das Unternehmen wohl wertlos und ohne finanzkräftigen Investor kaum noch zu retten. Wie CLLB...

Ingenieur-Unternehmen consinion erweitert Beratungs-Portfoli...
Der Manager Reinhard Häusler übernimmt kaufmännisches Interim Management Das Ingenieur- und Beratungsunternehmen consinion GmbH (http://www.consinion.de) mit Sitz in Ulm erweitert rechtzeitig zum 15-jährigen Bestehen sein Portfolio und die...

JIS Competence Center: WSW Software bündelt JIS-Beratungs- u...
Die WSW Software GmbH hat ihr Beratungs- und Prozess-Know-how für die Just-in-Sequence-Abwicklung (JIS) im SAP-Bereich und für die eigenentwickelte Sequenzierungslösung WSW JIT in einem JIS Competence Center (JCC) zusammengeführt. Das JCC...

Leipziger Beratungs-Start-up feiert zweiten Geburtstag mit B...
converneo, das Leipziger Beratungs-Startup und Reseller der Vocalcom Multichannel Lösung Hermes.Net sowie des Prozessautomatisierungstools Contextor wird zwei Jahre. Die vier Leipziger Jungunternehmer können auf zwei bewegte, turbulente...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


CLLB Rechtsanwälte

CLLB Rechtsanwälte
RA Alexander Kainz
Liebigstrasse 21, 80538 München
Fon: 089/552 999 50
Fax: 089/552 999 90
Mail:

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info