Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Verminderter Mikronährstoffstatus bei Alzheimererkrankung

Die Alzheimererkrankung ist die mit Abstand häufigste Form einer Demenzerkrankung. Mindestens 60 Prozent aller Demenzerkrankungen beruhen auf Morbus Alzheimer.
In den letzten Jahren häufen sich die Belege dafür, dass das Gehirn in jedem Lebensalter in erheblichem Umfang von der Art der Ernährung beeinflusst wird. Günstig ist z.B. die mediterrane Ernährung mit einer hohen Zufuhr an Antioxidantien und ungesättigten Fettsäuren. Nachteilig wirken Ernährungsformen mit einer hohen Zufuhr an gesättigten Fettsäuren, Transfettsäuren und niedrigen Antioxidantienzufuhr.

Wissenschaftler aus den Niederlanden und Frankreich untersuchten in Form einer Metaanalyse von 116 ausgewählten Studien, ob es zwischen Alzheimerpatienten und gesunden Senioren Unterschiede in der Mikronährstoffversorgung gibt.

Die Alzheimerpatienten zeigten signifikant niedrigere Konzentrationen von Docosahexaensäure (DHA), Folsäure, Vitamin B12, Vitamin C und E im Gehirn; die Blutkonzentrationen von DHA, Eicosapentaensäure (EPA), Prolin und Selen waren bei den Alzheimerpatienten ebenfalls niedriger als bei den gesunden Kontrollpersonen.

Durch die verminderte Verfügbarkeit von Nährstoffen kommt es zu verschiedenen metabolischen Störungen, die die Entwicklung eines Morbus Alzheimer begünstigen, z.B. eine unzureichende Synthese von Phospholipiden, eine Beeinträchtigung epigenetischer Regulationsmechanismen, eine mitochondriale Dysfunktion und ein oxidativer Stress. Wichtige antioxidative Wirkstoffe sind die Vitamine C und E, außerdem besitzen Selen und Zink eine antioxidative Kapazität. Omega-3-Fettsäuren haben antientzündliche und neuroprotektive Eigenschaften.

Zur Überprüfung des Mikronährstoffstatus bei Morbus Alzheimer empfehlen wir die Durchführung des DCMS-Neuro-Checks. Auf der Basis einer Laboruntersuchung ist dann eine gezielte Mikronährstofftherapie möglich.

Referenz:
Martijn C. de Wilde et al.: Lower brain and blood nutrient status in AD: Results from meta-analyses. Alzheimer's & Dementia: Translational Research & Clinical Interventions, (2017)1-17, Available online 24 June 2017


Weitere Infos:
- Praxis für Mikronährstoffmedizin -
Diagnostisches Centrum für Mineralanalytik
und Spektroskopie DCMS GmbH
Löwensteinstraße 9
D-97828 Marktheidenfeld
Tel. +49/ (0)9394/ 9703-0
http://www.diagnostisches-centrum.de

04.07.2017 14:28

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Alzheimer:

Versorgungsforscherin Steffi G. Riedel-Heller erhält Alzheim...
Mit dem diesjährigen Alzheimer-Forschungspreis der Hans und Ilse Breuer-Stiftung wird die renommierte Wissenschaftlerin Prof. Dr. Steffi G. Riedel-Heller (Universitätsklinikum Leipzig) ausgezeichnet. Damit geht der zum elften Mal vergebene Preis,...

Mikronährstoffe:

Müdigkeit und Erschöpfung - Mikronährstoffe können hilfreic...
Müdigkeit ist ein häufig vorkommendes Symptom und nicht selten Anlass für die Konsultation eines Arztes. Müdigkeit kann viele Ursachen haben, allen voran natürlich zu wenig Schlaf. Müdigkeit tritt aber häufig auch in Zusammenhang mit körperlichen...

Warum Mikronährstoffe bei Depressionen wichtig sind
Wie inzwischen zahlreiche Studien gezeigt haben, spielt die Ernährung eine wichtige Rolle für die psychische Befindlichkeit des Menschen. Ende Juli 2017 wurden im Fachblatt Scientific Reports die Ergebnisse einer Studie aus England publiziert....

Mikronährstoffe wichtig für die Hirnentwicklung des Kindes
Mikronährstoffe spielen eine zentrale Rolle für die Entwicklung des zentralen Nervensystems, deshalb sollte in der Schwangerschaft und im Kleinkindesalter unbedingt eine gute Versorgung mit Mikronährstoffen gewährleistet sein. Bei einer...

Demenz:

Gut ernähren und gezielt ergänzen – Der Schlüssel zu mehr Ge...
Gesunde Ernährung und viel Bewegung sind wesentliche Schlüssel zur Gesundheit, gerade im Alter. Daran kann es überhaupt keinen Zweifel geben. Ob allerdings unter unseren normalen Lebensbedingungen sich jeder immer ausreichend bewegen oder so...

Gesunde Ernährung und Vitalstoffe - Ein Schlüssel zu Gesundh...
Eine gesunde Ernährung ist der Schlüssel zu Gesundheit und Fitness im Alter. Daran kann es überhaupt keinen Zweifel geben. So haben verschiedene Studien gezeigt, dass regelmäßiger Verzehr von Obst, Gemüse und Vollkornprodukten die Chance auf ein...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Diagnostisches Centrum für Mineralanalytik und Spektroskopie DCMS GmbH


Diagnostisches Centrum für Mineralanalytik und Spektroskopie DCMS GmbH

Löwensteinstraße 9
D-97828 Marktheidenfeld
Tel. 0049/ (0)9394/ 9703-0
E-Mail:

Orthomolekulare Laboruntersuchungen: Bestimmt werden Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Aminosäuren im Blut. Es werden Mikronährstoffprofile für bestimmte Erkrankungen und Organsysteme angeboten wie z.B. für das...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info