Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Umwelt & Energie

Verringert Mais die Biodiversität

Bonn (DMK) - Ackerfrüchte - wie beispielsweise der Mais - sind aus Sicht der Artenvielfalt nicht generell „gut“ oder „schlecht“. Vielmehr kommt es darauf an, ob der Anbau einer Kulturart so ausgerichtet ist, dass er auch Lebensraum für die heimische Flora und Fauna bietet.

Mais ist natürlicher Lebensraum für zahlreiche Lebewesen, wie das Deutsche Maiskomitee e.V. (DMK) berichtet. In Maisfeldern leben unter anderem mehr als 1.000 Insekten-Arten, wie wissenschaftliche Feldstudien belegen. Begünstigende Faktoren sind die lange Vegetationszeit und der weitestgehende Verzicht auf eine Schädlingsbekämpfung. Zudem fungiert Mais als „Grüne Brücke“ für Blattläuse und deren unzählige Gegenspieler, also Nützlinge wie Marienkäfer oder Florfliegen, die im frühen Sommer aus den abreifenden Getreidefeldern in die Maisbestände einwandern.
Brutvogelbeobachtungen in Brandenburg und Baden-Württemberg stellten fest, dass die Revierdichten der Feldlerche im Mais gegenüber Wintergetreide und Winterraps gleich oder sogar höher liegen. So lässt die langsame Jugendentwicklung des Maises prinzipiell gute Nistmöglichkeiten für Flächenbrüter zu. Weitere Untersuchungen aus der Wildbiologie zeigen, dass die lichten Maisreihen Niederwild wie Hase, Rebhuhn und Fasan Deckung und Einstand bieten. Große Maisschläge bedürfen jedoch einer strukturellen Aufwertung beispielsweise über Blühschneisen oder –inseln, um die positiven Wirkungen auf das Niederwild zu erhalten. In diesem Bereich kann die Zusammenarbeit von Landwirten mit Jägern, Imkern und Naturschützern zu guten Ergebnissen führen.
Weitere Infos erhalten Sie unter http://www.maisfakten.de .

11.08.2016 12:59

Das könnte auch Sie interessieren:

Mais:

Spiel, Spaß & Kultur im fröhlichsten Labyrinth der Welt
Das sommerliche Spielevergnügen im Maislabyrinth mit Konzerten, Parties, Kleinkunst, vielfältigem Kinderprogramm, sowie Essen & Trinken … und vielem mehr. DAS GRUSEL-LABYRINTH in Jersbek bei Hamburg vom 18.7 bis 28.9 heißt es: „BIST DU...

Ukraine-Krise begibt Agrarrohstoffpreise auf Achterbahnfahrt...
Die Krise um die Krim und die Ukraine lässt insbesondere die Agrarrohstoffe wie Weizen und Mais auf Achterbahnfahrt gehen. Neue Hochs seit Monaten, dann wieder Preisabfälle im zweistelligen Punktbereich – ideale Einstiege für Spekulanten und...

Biodiversität:

10 Jahre Nationale Strategie zur biologischen Vielfalt - Nat...
(pur). Vor zehn Jahren wurde die Nationale Strategie zur biologischen Vielfalt vom Bundeskabinett unter Bundeskanzlerin Angela Merkel verabschiedet. Ziel ist es, den Schwund an Arten und Lebensräumen in Deutschland aufzuhalten. Anlässlich des...

Internationaler Tag der biologischen Vielfalt: Projekt F.R.A...
Hamburg/Berlin, 22. Mai 2017 - Biologische Vielfalt ist eine wichtige Lebensgrundlage für uns und künftige Generationen. „Um die Vielfalt zu bewahren und zu erhöhen, wurde das Dialog- und Demonstrationsprojekt F.R.A.N.Z. (Für Ressourcen,...

Drei Frauen geehrt im Kampf für die Natur: Erfolgsgeschichte...
Die Umweltstiftung „Fondation Yves Rocher“ verleiht zum 14. Mal den nationalen Umweltpreis „Trophée de femmes“ in Deutschland Die Umweltstiftung „Fondation Yves Rocher“ hat in einer emotionalen Preisverleihung jetzt den Umweltpreis „Trophée de...

Landwirtschaft:

Welternährungstag 2017 - Deutsche Umwelthilfe sieht naturver...
(pur). Anlässlich des Welternährungstages am 16. Oktober sieht die Deutsche Umwelthilfe (DUH) die Koalitionäre in der Pflicht, den flächendeckenden Einstieg in eine natur-, klima- und gesundheitsverträgliche Landwirtschaft und Tierhaltung zum...

Proindex Capital AG warnt vor der Abhängigkeit der Bauern Pa...
Suhl, 21.09.2017. „Wenn die EU grünes Licht gibt für die Fusion von Bayer und Monsanto, hat dies gravierende Auswirkungen für die Bauern in Südamerika, namentlich auch in Paraguay. Denn dann wird die Abhängigkeit der Bauern durch gentechnisch...

Bienensterben bedroht die biologische Vielfalt und unsere Le...
Dramatischer Bestandsrückgang der Bienen aufgrund intensiver Landwirtschaft – Deutsche Umwelthilfe startet gemeinsam mit Köchin und Imkerin Sarah Wiener eine Protestmail-Aktion zum Schutz der Bestäuber.   (pur). Die Situation der Bienen ist...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Deutsches Maiskomitee e.V. (DMK)

Deutsches Maiskomitee e.V. (DMK)
Dr. Susanne Kraume
Brühler Straße 9
53119 Bonn

0228-926580

mehr »

zur Pressemappe von
Deutsches Maiskomitee e.V. (DMK)

weitere Meldungen von
Deutsches Maiskomitee e.V. (DMK)

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info