Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Finanzen & Versicherungen

Vertrauenskrise oder Nachhaltigkeit - wir müssen neu denken.

Vertrauenskrisen gehören heute fast schon zum Alltag. Welche Möglichkeiten haben Wirtschaft und Politik diese Vertrauenskrise zu beenden? Was muss passieren, damit Bürger, aber auch Unternehmen wieder Mut fassen? Diesen Fragen geht der

Wirtschaftsgipfel CRM-Event im Mai auf Sylt (1.-3. Mai) nach.

Vertrauenskrisen gehören heute fast schon zum Alltag. Persönliche Daten werden mehr denn je zum Spielball von Konzernen und Geheimdiensten, die Kommunikation über Internet oder Smartphone ist kaum geschützt, Währungskrisen sind ständige Begleiter und das Gefühl der Bürger in Verwaltung und Politik wird immer stärkeren Belastungsproben ausgesetzt. Aktuell mit der Causa "Edathy, Friedrich und Oppermann". Welche Möglichkeiten haben Wirtschaft und Politik diese Vertrauenskrise zu beenden? Was muss passieren, damit Bürger, aber auch Unternehmen wieder Mut fassen? Diesen Fragen geht der Wirtschaftsgipfel CRM-Event im Mai auf Sylt (1.-3. Mai) nach. Das Thema "Nachhaltigkeit" wird in seinen unterschiedlichen Ausprägungen und Schwerpunkten auf fünf Podien und in der Keynote von "Mr. Dax" Dirk Müller beleuchtet.

Diskutieren mit Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik

Wer nur Politprominenz auf dem Wirtschaftsgipfel erwartet, der liegt falsch! Hier trifft man Führungskräfte aus Unternehmen und unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppierungen - Menschen, die etwas bewegen und etwas zu sagen haben. Es ist ein Treffen von Entscheidern aus Wirtschaft und Politik, die in der Diskussion mit den Teilnehmern Ideen und Wege entwickeln, wie das Thema Nachhaltigkeit glaubwürdig und substanziell verankert werden kann. Das reicht von grünen Trends und dem Web 3.0 bis hin zum Datenschutz und der Utopie einer Gesellschaft. Gesprochen und diskutiert wird in einem fast privaten und damit auch offenen Rahmen auf Sylt. "Es ist diese persönliche und ungezwungene Atmosphäre auf Sylt die für Viele den Wirtschaftsgipfel jedes Jahr zu einem besonderen Ereignis macht", erläutert Saskia Wagner vom Wirtschaftsgipfel. "Hier kann laut auch über ungewöhnliche Wege nachgedacht werden. Nicht umsonst lautet unser Motto "anregend, authentisch, anders". Das leben wir mit unseren Diskutanten und Gästen seit 2005, dem ersten Wirtschaftsgipfel."

Fünf Podien, 29 Köpfe und viele Themen

In diesem Jahr sind die Diskutanten und Teilnehmer am Wirtschaftsgipfel CRM-Event wieder bunt gemischt. Das verspricht Abwechslung und kontroverse Diskussionen. Mit dabei sind unter anderem Lisa Koch, Model und Diplomkauffrau, sowie Wolfgang Kubicki, Landtagsfraktion der FDP in Schleswig-Holstein; Guido Schlütz, Leiter Glücksspielaufsicht, Dr. Thilo Weichert, Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein und bekannt als "Ankläger" von Facebook und Google, sowie Charly Steeb, Tennisspieler und Botschafter Clean Winners e.V., Reiner Holznagel, Bund der Steuerzahler und "Ankläger gegen Steuerverschwendung", sowie Roland Desch, Leiter des Verfassungsschutz Hessen. Ihre Themen sind unterschiedlich - von der Nachhaltigkeit im Medienumfeld bis hin zur Nachhaltigkeit als Geschäftsgrundlage. Saskia Wagner: "Es ist uns erneut ein interessantes und abwechslungsreiches Programm geglückt. Trotz der Vielfalt an Themen haben wir aber erneut genügend Freiräume geschaffen für Gespräche und Austausch außerhalb des offiziellen Programms." Die aktuelle Agenda kann über diesen Link (http://www.wirtschaftsgipfel.com/agenda2014) abgerufen werden.

Charity-Golfturnier für Clean Winners

Es ist schon Tradition, dass der Wirtschaftsgipfel CRM-Event nicht nur eine hochkarätige, klassische Konferenz bietet. Gerade das Rahmenprogramm sorgt für interessante Abwechslung und Vielfalt. In diesem Jahr stehen ein Abendempfang beim Marine-Golf-Club Sylt, ein Brunch im Sansibar-Restaurant und ein Medien-Workshop im TV-Studio von SYLT1 - das Sylter Fernsehen auf dem Programm. Zudem wird ein Sylter Charity-Golfturnier durchgeführt. Die Teilnahmegebühren gehen an den Clean Winners e.V. Der Verein wurde 1997 vom ehemaligen Tennisprofi Carl-Uwe Steeb und Tenniscoach Stefan Schaffelhuber gemeinsam mit dem bekannten Unternehmer Hans-Dieter Cleven gegründet, um sozial benachteiligten Kinder in Deutschland vor allem durch den Sport eine Perspektive für ein besseres Leben zu bieten.

Anmeldungen zum Wirtschaftsgipfel CRM-Event Sylt 2014 sind auf der Webseite unter www.wirtschaftsgipfel.com (http://www.wirtschaftsgipfel.com/sites/default/files/Wirtschaftsgipfel_CRM-Event_Sylt_2014_Anmeldeformular.pdf) möglich.

25.02.2014 09:18

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Buchmesse fördert kulturübergreifendes Denken
Die 24. Internationale Buchmesse Taipeh (Taipei International Book Exhibition, TIBE) wirbt für grenzüberschreitende Kommunikation im globalen Verlagsgewerbe und soll daneben Taiwans Präsenz als asiatisch-pazifische Drehscheibe für Austausch von...

Das Denken und Handeln erweitern - was Identität ausmacht
Gabriele Zienterra zeigt uns, wie wir uns sinnhaft hinterfragen: Was erhoffen wir uns von der Zukunft? Entspricht mein tagtägliches Tun dem, was ich bin? Wie man seine eigene Identität erkennt und handelt, ohne ihr zu widersprechen. Mit den Worten...

Eine gute Wirtschaftslage. Zeit an Morgen zu denken.
Genau jetzt, ein guter Zeitpunkt weiter in die Zukunft zu blicken. Das hat schon eindrucksvoll „Rockefeller“ getan. In guten wirtschaftlichen Zeiten, wenn man 2 Dollar verdient, einen Dollar in das Marketing zu investieren. Eine 50%-Regelung ist...

Wasser regional denken – neue Konzepte für die Praxis
Unter dem Motto „Wasserpraxis zwischen Rahmen und Richtlinien“ treffen sich am 25. und 26. Januar 2017 im Maritim Hotel & Internationales Congress Center in Dresden Akteure aus Wissenschaft, Wirtschaft und Praxis. Im Fokus der Statuskonferenz...

Barrierearmes Wohnen: Jetzt schon an morgen denken
Schön, Schick und gemütlich – so sollte das neue Eigenheim aussehen. An barrierearme Fenster und Türen dachte dabei lange Zeit kaum jemand. Mittlerweile hat hier allerdings ein Umdenken eingesetzt. Bautrend „barrierearm“ „Wer heute baut oder...

Silo-Denken in der IT-Sicherheit erzeugt Schwächen und steig...
CARMAO-Studie: Kein ganzheitlicher Umgang mit den zahlreichen Teilbereichen vom Risiko- bis zum Business Continuity Management Integrierter Ansatz könnte Aufwand für Projekte und Betrieb deutlich reduzieren und ein höheres Sicherheitslevel...

Kaiserpflege: individuelle Persönlichkeiten gleich im Denken...
Simone Kaiser, Carmen Luplow, Bärbel Nickels: Sie sind individuell und verschieden als Persönlichkeiten – und doch gleich im Denken und Handeln, wenn es um das Wohl ihrer Patienten geht. „Wir wollen uns schwerkranken und sterbenden Menschen in...

Innovations-Pioniere denken digitale Zukunft quer am 8. Deut...
Bereits zum 8. Mal lädt der Querdenker-Club am 23. und 24. November 2017 nach München zum führenden Zukunftsgipfel der Innovations-Pioniere ein, diesmal unter dem Leitthema „digital.radikal.genial.–Mit disruptiven Innovationen und Creative...

Nachhaltigkeit für die Dach-Experten
Durch den Bezug von über 2,3 Millionen kWh CO2-neutralem Strom von der meistro Energie GmbH verbessert Europas führender Großhändler in der Bedachungsbranche "DEG Alles für das Dach eG" seine persönliche Klimabilanz jährlich um fast 1.400 Tonn...

Bürogebäude mit Nachhaltigkeit in Serie
BOB-Bürogebäude erhalten serienmäßig ein Nachhaltigkeitszertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen in Gold – Nachhaltigkeit geht bei BOB weit über das übliche Maß hinaus Das Bürogebäude-Produkt Balanced Office Building BOB...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Wirtschaftsgipfel CRM-Event

Kornblumenweg 29
31558 Hagenburg


Saskia Wagner

2005 in Berlin begründet findet der Wirtschaftsgipfel CRM-Event seit 2009 einmal jährlich auf Sylt statt. Die Insel im Norden Deutschlands bietet Entscheidungsträgern aus Wirtschaft und Politik einen idealen Rahmen, sich...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info