Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Politik

Video-Knigge: wenn Flüchtlinge die Baderegeln im Schwimmbad nicht verstehen

Bremen: Schwimmbadbesucher ohne Deutschkenntnisse gefährden offenbar immer häufiger sich und andere Gäste. „Viele kennen die Baderegeln in Deutschland nicht und haben Probleme, die Hinweise der Mitarbeiter zu verstehen oder wollen sie nicht verstehen.“ So und ähnlich berichten immer mehr Badleiter von Thermen und Freizeitbädern in Insidergesprächen und auf Branchentreffen.
Gleichzeitig gingen in den letzten Wochen die ersten ernsthaften Vorfälle in Bornheim und Hermeskeil durch die Medien. Die Reaktion der Verantwortlichen wirkt oft hilflos. Das Aufsichtspersonal fühlt sich überfordert, weil es noch keine sprachunabhängigen Hilfsmittel gibt. Übersetzungen ins Arabische oder Französische helfen nur dann, wenn die Geflüchteten diese Sprachen lesen können. Auch Comics mit Sprechblasen leiden unter dem gleichen Problem. Gleichzeitig möchten alle Bäder sowohl den Geflüchteten als auch den deutschen Gästen ein schönes und sicheres Bade- und Saunaerlebnis bieten.
Die Bremer Unternehmensberatung Fiedler & Partner arbeitet seit November 2015 mit Hochdruck an einer praxistauglichen Lösung für das Bäderpersonal. Dazu entwickelt das Team um die Bäder-Coaches Dr. Fiedler und André Schramm zurzeit mit mehreren Bestandskunden aus der Bäderbranche ein Versteh-Video mit Einführungsworkshop. Das Video für Thermen und Freizeitbäder erklärt die Baderegeln und Konsequenzen von Regelverstößen. Ganz ohne Sprache – für jeden verständlich mit animierten, gezeichneten Bildern. Dr. Fiedler: „Im Workshop erarbeiten wir dann gemeinsam mit dem jeweiligen Freizeitbad, wie das Video im laufenden Betrieb am besten genutzt wird. Möglich sind sowohl der Dauereinsatz per Fernseher an der Rezeption, als auch das Zeigen einzelner Regelverstöße und Konsequenzen per Tablet durch das Personal am Becken oder in der Sauna. Wir wollen so einen Beitrag leisten zu einem sicheren und guten Miteinander in den Anlagen.“
Der Vorverkauf des Video&Workshop-Pakets läuft seit dem 17.12.2015, es herrscht ein reges Interesse. Die Workshoptermine sind begrenzt und werden in der Reihenfolge der Buchungen ab dem 1.3.2016 vergeben. Dazu André Schramm: „Spätestens wenn die Freibadsaison 2016 losgeht, wird sich jeder Badbetreiber die Frage stellen lassen müssen: Was haben Sie in Sachen Flüchtlinge für die Sicherheit aller Badegäste getan? Unser Video-Knigge samt Workshop bietet dafür ein sinnvolle Lösung.“


Als nächstes plant Fiedler & Partner, aus der Bildsprache des Videos einheitliche Piktogramme für jeden Regelverstoß und jede Konsequenz zu gestalten. Diese werden sowohl die Beschilderung in den Bädern einheitlicher und verständlicher machen, als auch in Plakatform an die Regeln erinnern. Außerdem ist ein Pocket-Guide für das Schwimmbadpersonal im gleichen Stil geplant. Dr. Fiedler: „Durch das einheitliche Layout ist sichergestellt, dass jeder Gast unabhängig von seinen Sprachkenntnissen die Regeln einhalten kann, wenn er will. Und wenn nicht, gibt es auch für das Hausverbot, den Security-Einsatz oder den Anruf bei der Polizei die passenden Bilder.“
Weitere Information zum Video gibt es unter: http://www.fiedler-partner.com/Versteh-Video.131.0.html

25.01.2016 14:55

Das könnte auch Sie interessieren:

Nicht Schwimmbad, nicht Whirlpool
Messeneuheit: C-Side – der neue Minipool für Terrassen und Kleingärten Eine AquaLounge zum Eintauchen, Schweben und Entspannen, ein Gestaltungselement, das die Strahlkraft flachen Wassers in Gärten bringt – oder ein Wasserspielplatz für Kinder:...

SWR1-Interview: Dr. Fiedler fordert Benimmregeln-Video statt...
Bremen, 29.1.2016: im Interview mit dem SWR1-Moderator Bernd Hefter kündigte der Unternehmensberater und Coach Dr. Fiedler eine Lösung der Sprachbarriere im Schwimmbad an. Dafür entwickelt er mit seinem Team ein Video, das alle wichtigen Regeln in...

Der erste Winter - Flüchtlinge sollen nicht frieren
Flüchtlinge aus Syrien oder Afghanistan kennen den Winter. Den gibt es auch in ihrer Heimat. Allerdings konnten die meisten Menschen wenig oder nichts auf ihrer Flucht mitnehmen. Sie haben also keine warme Kleidung für den Winter in Deutschland....

Deutlich besser verstehen dank Audiostreaming und mobiler Vi...
Ob auf der Straße, im Bus oder im Restaurant… - Anrufer am Mobiltelefon zuverlässig verstehen zu können, ist vielerorts auch für gut Hörende eine Herausforderung. Doch es gibt eine technische Lösung; und die mag auf den ersten Blick überraschen...

Zukunft ist das, was die Menschen nicht haben, wenn sie nich...
Sieht man sich die Entwicklung der Lebensverhältnisse in unserem an Reichen so reichen Deutschland an, drängt sich unabwendbar die Frage auf: Wohin wird das noch führen? Auf der einen Seite Raffkes und Nimmersatts, die über die Höhe der...

In Video Veritas – oder etwa nicht
Im Januar 2016 begann Condat als Mitglied eines internationalen Forschungskonsortiums ein auf drei Jahre angelegtes Innovationsprojekt, um gefälschte Videos zu erkennen, sie aus Nachrichtensendungen zu tilgen und so die Reputation von...

Schwingungsdiagnose – was tun, wenn es nicht rund läuft.
Seminare beim HDT im ersten Halbjahr 2017 Schwingungsursachen an Maschinen erkennen, unterscheiden und bewerten zu können dient der Qualitätssicherung von Produktionsprozessen, der Verlängerung der Lebensdauer von Maschinen und nicht zuletzt der...

Wenn der Alltag im Kopf nicht mehr zu bewältigen ist
Achim Wiedemann gibt Menschen und Unternehmen die Kraft, diesen Kriegszustand im Kopf zu bekämpfen Probleme rauben den Schlaf, der Alltag wächst über den Kopf, der Sinn des Lebens wirft Fragen auf - Millionen Menschen in Deutschland ertragen ihren...

WKZ Wohnkompetenzzentren: Wenn die Rente nicht für die Ansch...
Die Wohnimmobilienkreditrichtlinie hat die Finanzierung von Immobilien deutlich erschwert. Für viele gar unmöglich gemacht. Ludwigsburg , 14.09.2016.„Seit dem 21. März diesen Jahres gelten gänzlich neue Regeln für die Finanzierung von...

Wenn die Führungskräfte versagen werden die Mitarbeiter nich...
„Der beste Erfolgstrainer im Wirtschaftsleben ist der Kunde“, meint Prof. Querulix. Vorstände Deutscher Großunternehmen werden fürstlich entlohnt. Bei VW gibt es zum Beispiel trotz des Abgas-Betruge mehrere Millionen – für jeden der Vorstände!...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Fiedler & Partner Consulting Team


Fiedler & Partner Consulting Team

Schwachhauser Heerstraße 98
28209 Bremen
0421-4684995
Ansprechpartnerin: Frau Maren Schneider

Fiedler & Partner - Ihre Experten zur nachhaltigen Steigerung von Service-, Vertriebs- und Führungexzellenz ...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info