Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Videosprechstunde in MEDICAL OFFICE integriert

Mit dem Quartalsupdate steht seit 1. April 2018 allen MEDICAL OFFICE-Anwendern die Funktion „Videosprechstunde" zur Verfügung.
Realisiert wurde die Integration gemeinsam mit dem Online-Terminplaner TerMed. Zugutekommen soll die Videosprechstunde beispielsweise Patienten mit Mobilitätsproblemen und Ärzten, für die längere Anfahrten zu Hausbesuchen entfallen könnten.

Die Umsetzung ist einfach: Nachdem die MEDICAL OFFICE-Anwender mit ihrem Patienten einen Termin zur Videosprechstunde vereinbart und in den Terminplaner eingetragen haben, erfolgt eine automatische Terminbestätigung per SMS oder E-Mail an den Patienten. Darin werden ihm der Termin, ein Zugangscode und der URL-Link für das digitale Wartezimmer mitgeteilt. Sobald der Patient dies am Tag der Behandlung betreten hat, erfolgt die Anzeige in der MEDICAL OFFICE Tagesliste. Der Patient wird anschließend in das virtuelle Behandlungszimmer gesetzt und die Videosprechstunde kann beginnen.

Für die Einrichtung und Nutzung ist eine einmalige Registrierung bei VIOMEDI erforderlich. Die Aktivierung erfolgt anschließend im MEDICAL OFFICE-Datenpflegesystem. Für eine Videokonsultation wird mit der EBM-Gebührenordnungsposition (GOP) 01450 (4,21 Euro) ein Technikzuschlag, und für den Videokontakt – sofern keine Versichertenpauschale angesetzt wurde – die GOP 01439 (9,27 Euro), abgerechnet.

Die Videosprechstunde in MEDICAL OFFICE ist eines von vielen Gesprächsthemen vom 17. bis 19. April auf der conhIT in Berlin. Das INDAMED-Team steht den Messebesuchern in Halle 1.2 am Gang C, Stand C-102, Rede und Antwort.

Eine kostenlose persönliche MEDICAL OFFICE-Testversion kann unter http://www.go2mo.de/kontakt angefordert werden.

Video zu dieser Pressemitteilung:

03.04.2018 13:45

Das könnte auch Sie interessieren:

Telematikinfrastruktur:

eHealth Gesetz 2015: Chance für den Durchbruch von Telemediz...
Die Deutsche Gesellschaft für Telemedizin begrüßt den Entwurf eines Gesetzes für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen und die formulierte Zielsetzung, die längst erwartete Telematikinfrastruktur zu etablieren. Die...

KoCo-Box erhält von der gematik die Freigabe für den Testbet...
KoCo Connector AG startet praxisnahe Erprobung ihres Konnektors Berlin, 29. März 2010. Nach Abschluss der umfangreichen technischen Tests des Netz- und Anwendungskonnektors der KoCo Connector AG hat die gematik die KoCo-Box für den...

dgnservice betreibt Root-Instanz für den ePsychotherapeutena...
Düsseldorf, 14.09.2009 - Die dgnservice hat jetzt den Betrieb der Root-Instanz für den elektronischen Psychotherapeutenausweis (ePtA) aufgenommen. Das Trustcenter der dgnservice betreibt die Root-Instanz im Auftrag der Bundespsychotherapeutenkammer...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


INDAMED EDV-Entwicklung und -Vertrieb GmbH

INDAMED EDV-Entwicklung und -Vertrieb GmbH
Gadebuscher Str. 126
19057 Schwerin
Telefon: 0 385 77094
Telefax: 0 385 77094010

Seit 1994 entwickelt INDAMED die Arztpraxissoftware MEDICAL OFFICE, eine professionelle und werbefreie Software für Ärzte und Therapeuten in der ambulanten Medizin. MEDICAL OFFICE ist individuell erweiterbar und geeignet...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info