Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Volksleiden Rückenschmerzen: Start-up Kaia entwickelt vielversprechende neue Therapie per App

München - Beinahe 80% der erwachsenen Bevölkerung leidet an Rückenbeschwerden (TK Gesundheitsreport 2017). Therapieplätze sind rar, die Kosten hierfür hoch.
Rückenschmerzen sind die Hauptursache für Arbeitsunfähigkeit und machen einen normalen Alltag für viele Betroffene kaum mehr möglich. Oft wird schnell zu Schmerzmitteln und OPs geraten, obwohl die aktuelle Schmerzforschung klar zur interdisziplinären Therapie bei anhaltenden Rückenschmerzen rät.

Erstmals wurde in Deutschland nun eine App zur ganzheitlichen Behandlung von Rückenschmerzen als Medizin-Produkt zugelassen: Die Kaia-App gegen Rückenschmerzen wurde von führenden Schmerzspezialisten in Zusammenarbeit mit der Kaia Health GmbH entwickelt, einem Start-up, das sich auf digitale Therapielösungen spezialisiert hat. Per Trainings-Video, Experten-Chat und Entspannungs-Podcast bietet die Kaia Health GmbH für Betroffene erstmals eine ganzheitliche Therapie ohne Klinik-Aufenthalt unkompliziert für Zuhause an. In der Wissenschaft gilt diese sogenannte multimodale Therapie als Goldstandard: Behandlungserfolge können bereits mit zehn bis 15 Minuten regelmäßigen Trainings erzielt werden.

Dr. Stephan Huber, Orthopäde und Leiter des medizinischen Teams bei Kaia: "Wir wollen Patienten einen Ausweg aus der Schmerzspirale zeigen, der nicht nur bei den körperlichen Beschwerden ansetzt, sondern sie jeden Tag begleitet. Schmerzen hängen nicht nur von körperlichen, sondern auch von psychischen und sozialen Faktoren ab - das zeigt neueste Forschung". Dieses Wissen macht sich die Kaia-App zunutze: Auf Basis eines Fragebogens erstellt sie ein personalisiertes Trainingsprogramm, das physiotherapeutische Übungen und Entspannungseinheiten kombiniert und zusätzlich wichtiges Wissen für den Alltag vermittelt.

In ersten Tests zeigt Kaia wesentliche Veränderungen bei vielen Betroffenen: Nutzer berichten von einer Verbesserung ihrer Rückenschmerzen um durchschnittlich 40 Prozent innerhalb eines Monats. Auch der Deutsche Innovationsfonds glaubt an den zukunftsweisenden Ansatz der Schmerztherapie und fördert ein Forschungsprojekt mit Partnern wie der AOK Bayern und der Technischen Universität München zur Einbindung der Kaia Therapie in die Regelversorgung mit 5.2 Millionen Euro. Auch erste Krankenkassen und Unternehmen übernehmen die Kosten der Therapie-App.

Konstantin Mehl, Geschäftsführer von Kaia: "Ich kann aus leidvoller Erfahrung sagen, dass man als Rückenschmerz-Patient auf der Suche nach einer effektiven Behandlung gegen wiederkehrende Rückenschmerzen von Arzt zu Arzt rennt und eine Operation oft als letzter Ausweg erscheint. Doch Vieles bleibt unversucht, weil die Kosten für einen Therapie-Platz immens sind. Die Entwicklungen in der digitalen Medizin machen es möglich, den Goldstandard der Rückentherapien für alle Patienten zugänglich zu machen."

Die App Kaia ist für iOS und Android und über https://www.kaia-health.com erhältlich.

Bild-Material auf Anfrage.

16.08.2017 11:41

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Rückenschmerzen:

Quälende Rückenschmerzen: Gezielt therapieren statt operiere...
- Viele OPs überflüssig oder vermeidbar - Halle/Saale, November 2017. Gerade in der nasskalten Jahreszeit trifft es fast jeden mehr oder weniger stark: Rückenschmerzen! Geschätzte 80 Prozent der Deutschen leiden unter „Rücken“, pro Jahr gibt es...

Die Anfänge der Kryosauna und als was die Kryosauna heute ge...
Die erste Kryosauna wurde 1994 getestet. Nach einer medizinischen kältetherapeutischen Behandlungsserie wurde 1998 die erste Kryosauna in einem Krankenhaus in St. Petersburg installiert. 1994 wurde schließlich die erste eigene gebaute Kryosauna von...

Schmerzambulanz lädt zum Tag der offenen Tür ein
Knappschaftskrankenhaus beteiligt sich am bundesweiten „Aktionstag gegen den Schmerz“ am 6. Juni Anlässlich des bundesweiten „Aktionstages gegen den Schmerz“ am Dienstag, 6. Juni, lädt die Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und...

Chronische Schmerzen:

„RuhrSTIM“ – Neues Zentrum für Tiefe Hirnstimulation und Neu...
Verbesserte Versorgung von Patienten mit Bewegungsstörungen und chronischen Schmerzen im Ruhrgebiet Im Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum wurde jetzt das Anfang des Jahres gegründete Netzwerk „RuhrSTIM – Zentrum für Tiefe...

eBook-Neuerscheinung: Chronische Schmerzen heilen - Mit Akup...
Chronische Schmerzen schränken die Lebensqualität im Alltag deutlich ein. Doch wie entstehen die Schmerzen und wie können sie gelindert und sogar geheilt werden? Diese Fragen beantwortet das neue eBook „Chronische Schmerzen verstehen“ von Gabriela...

Wenn der Schmerz den Verstand raubt
11 Millionen Schmerzpatienten leben in Deutschland. Am SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach werden sie von Experten aus sechs Fachdisziplinen behandelt. Karlsbad-Langensteinbach, 15.Dezember 2011 Frau Berger (Name geändert) leidet seit acht...

Rückentraining:

Gesundheitstraining Limburg: Fitnessprogramme für Unternehme...
Der Präventionsspezialist Brechtel Gesundheitscoaching, Diez bei Limburg, unterstützt Unternehmen mit Gesundheitstrainings beim Fördern und Bewahren der Gesundheit ihrer Mitarbeiter. In der modernen Arbeitswelt werden die meisten Tätigkeiten...

Unsere GU-Multimedia Apps gibt es zwei Wochen lang für nur 0...
Erwarten Sie vom Sport mehr Lebensqualität, wollen Sie vor allem Spaß haben oder vom Alltagsstress abschalten? Mit den GU-Multimedia Apps ist für jedes Bedürfnis etwas dabei: Mit Rücken-Akut-Training, Pilates und MaxxF kann die Figur...

Tschüss Rückenschmerzen. – fle.xx, das Rückgrat-Konzept im F...
Rückenschmerzen sind zur Volkskrankheit geworden. fle.xx, das Rückgrat-Konzept bekämpft Rückenschmerzen wirkungsvoll. Daher bietet das Energeticum, Fitness-Studio und Gesundheitsclub in Lippstadt, jetzt einen fle.xx-Zirkel mit speziellen Geräten...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Kaia Health Software GmbH


Kaia Health Software GmbH

Infanteriestr. 11A
80797 München

Ansprechpartner:
Konstantin Mehl

+49 176 7677 6667

Die Kaia Health Software GmbH enwickelt digitale Therapielösungen zur Behandlung von chronischen Rückenschmerzen....

mehr »

zur Pressemappe von
Kaia Health Software GmbH

weitere Meldungen von
Kaia Health Software GmbH

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info