Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Wissenschaft & Forschung

Vom Molekül zum Markt - WissenschaftsCampus Halle bietet attraktive Kooperationsmöglichkeiten für mittelständische Unternehmen

Am 7. März lädt der WissenschaftsCampus Halle – Pflanzenbasierte Bioökonomie (WCH) kleine und mittelständische Unternehmen und Wissenschaftler zu einem MatchMaking in die Händelstadt Halle ein.
Ziel der Veranstaltung ist es, Industrie und Forschung überregional zu vernetzen und kleinere und mittelständische Unternehmen gezielt in Beteiligungsprojekte zu integrieren.
Unter dem Motto „Vom Molekül zum Markt“ möchte der WissenschaftsCampus teilnehmenden Firmen und wissenschaftlichen Vertretern dabei einen Überblick über Möglichkeiten und Potentiale der Bioökonomie beziehungsweise der Metropolregion Mitteldeutschland verschaffen und konkret strategische Partnerschaften anstoßen. In der Aula der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg werden hierzu am 7. März, von 8.30 bis 18.00 Uhr rund dreißig Forschungsthemen sowie Produkte der Bioökonomie vorgestellt und gezielt Kooperationsmöglichkeiten über mitteldeutsche Grenzen hinaus aufgezeigt. Neben interessanten Präsentationen aus den Bereichen Pflanzenzüchtung, Pflanzenbau, -schutz, Chemie und Strukturentwicklung oder biotechnologische Verfahren erwartet die Teilnehmer zudem auch eine besondere Förderungsberatung zu Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung von Projektbeteiligungen und innovativen Ideen.

Weitere Informationen zur kostenfreien Anmeldung und zu den Teilnehmern des MatchMakings erhalten Sie unter http://www.sciencecampus-halle.de .

„Bio trifft Wirtschaft – Wissenschaft trifft Industrie“ – auch auf internationaler Ebene

Das MatchMaking stimmt gleichsam auf die 6. International Bioeconomy Conference in Halle ein, die der WissenschaftsCampus in Kooperation mit dem Spitzencluster BioEconomy veranstaltet. Die Konferenz zählt zu den wichtigsten Veranstaltungen der Bioökonomie in Deutschland und versammelt jährlich herausragende wissenschaftliche Vertreter, Entscheidungsträger, Markeninhaber sowie Unternehmen aus Deutschland und Europa. Neben intensiver Vernetzung stehen hier vor allem die Erörterung aktueller Entwicklungen und Innovationen sowie die Erschließung neuer Märkte im Fokus.
Die Konferenz findet am 10. und 11. Mai in der Leopoldina in Halle an der Saale statt. Mehr Informationen finden Sie unter: http://www.bioeconomy-conference.de .

01.03.2017 15:32

Das könnte auch Sie interessieren:

WissenschaftsCampus Halle:

Einladung zur 6. International Bioeconomy Conference
Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Redaktion, am 10. und 11. Mai 2017 findet zum sechsten Mal die International Bioeconomy Conference des WissenschaftsCampus Halle – Pflanzenbasierte Bioökonomie (WCH) und des Spitzencluster BioEconomy...

BioEconomy:

6. International Bioeconomy Conference: „White House of Scie...
Am 10. und 11. Mai fand in Halle an der Saale die 6. International Bioeconomy Conference des WissenschaftsCampus Halle – Pflanzenbasierte Bioökonomie (WCH) und des Spitzenclusters BioEconomy statt. Erstmals hatten die Veranstalter in diesem Jahr in...

Pressekonferenz am 19. Mai 2017 um 10 Uhr / Präsentation de...
Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Redaktion, im vergangenen Jahr beauftragte das Spitzencluster BioEconomy die RKW Sachsen- Anhalt GmbH und den PolymerMat e.V. mit einer umfangreichen Untersuchung zum Fachkräftebedarf im Bereich der...

Dr. Christian Patermann eröffnet 6. International Bioeconomy...
Am 10. und 11. Mai 2017 findet in der Leopoldina, der Nationalen Akademie der Wissenschaften in Halle an der Saale, die 6. International Bioeconomy Conference statt. Neben zahlreichen renommierten Wissenschaftlern sowie namhaften Unternehmern...

Neues Feature: Gruppen bei manetch 2.0
Das Berliner Business Matchmaking-Startup manetch hat vor kurzem eine neue Funktion auf ihrer Plattform hinzugefügt: Gruppen und Veranstaltungen. Diese Funktion, welche zu Beginn des Monats eingeführt wurde, kam bei den Nutzern gut an. So gab es...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: BioEconomy e.V.


BioEconomy e.V.

BioEconomy e.V. Sandra Seidewitz
Blücherstr. 26 D-06120 Halle
FON: + 49 (0)345 / 1314 2731
Mail:
Web: www.bioeconomy.de

Das BioEconomy Cluster in Mitteldeutschland konzentriert sich als Wertschöpfungscluster auf die integrierte und energetische Nutzung von Non-Food-Biomasse zur Erzeugung von Werkstoffen, Chemikalien, innovativen Produkten...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info