Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Wissenschaft & Forschung

Von den Besten lernen. Konsortial-Benchmarking wagt einen Blick auf die zukunftsfähigsten Supply-Chains

Aachen, 19. Oktober 2017. Das FIR an der RWTH Aachen ruft aktuell Industrieunternehmen auf, als Konsortiumsmitglied eine Benchmarking-Studie zur Zukunft des Supply-Chain-Managements mitzugestalten.
Die Durchführung der Studie erfolgt durch das FIR – die teilnehmenden Konsortiumsmitglieder erhalten nach Durchführung exklusiven Zugang zu den Ergebnissen.

Konkret geht es um das Konsortial-Benchmarking „Future SCM“, welches die Zielsetzung hat, Best Practices des erfolgreichen Supply-Chain-Managements zu identifizieren. Denn das klassische SCM-Verständnis wird heutigen Herausforderungen immer weniger gerecht. Es reicht kaum noch, nur Design, Planung und Ausführung der Lieferkette vorzunehmen und zu überwachen. Vielmehr sieht sich der Supply-Chain-Verantwortliche in der Pflicht, wandelnde Anforderungen und neue technische Möglichkeiten mit den Strukturen und Prozessen seiner Unternehmensrealität in Einklang zu bringen. Da aber in der Praxis interne Logistikprozesse weitgehend als „Black Boxen“ erscheinen, ist es schwierig, systematisch Entwicklungsoptionen für das eigene Supply-Chain-Management zu identifizieren.

Das Benchmarking adressiert deshalb Supply-Chain-Manager und verwandte Entscheider, die sich an Erfolgsgeschichten anderer Unternehmen orientieren und darauf basierend ihre eigenen Prozesse optimieren wollen. Im Detail erfolgt das Konsortial-Benchmarking entlang einer Reihe gemeinsamer Termine: Bei einer Kick-off-Veranstaltung im Februar 2018 stellt das FIR zukunftsweisende Felder des Supply-Chain-Managements vor und das Konsortium detailliert gemeinsam die genauen Themenfelder des Benchmarkings aus. Anschließend erarbeiten die Wissenschaftler des FIR einen geeigneten Fragebogen und führen die deutschlandweite Befragung durch. Die Ergebnisse werden auf einem Review-Meeting präsentiert und gemeinsam werden die fünf Best-in-Class-Unternehmen unter den Befragten bestimmt. Das FIR organisiert und moderiert Besuche bei diesen Unternehmen. Neben den bis dato erfolgten schriftlichen Auswertungen profitieren die Auftraggeber also zusätzlich von den persönlichen Erfahrungsberichten erfolgreicher Supply-Chain-Manager. Schließlich werden auf einer Abschlussveranstaltung in Aachen die Ergebnisse des Konsortial-Benchmarkings präsentiert. Dort werden auch die Best-In-Class-Unternehmen aus der Befragung als vorbildlich ausgezeichnet.

Weitere Informationen: fscm.konsortialbenchmarking.de.

[2.520 Zeichen inkl. Leerzeichen, 19. Oktober 2017]

24.10.2017 14:14

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Von den Besten lernen - Aachener Konsortial-Benchmarkings „S...
FIR kürt die Gewinner des Aachener Konsortial-Benchmarkings „Service-Innovation 2016“ Wo entstehen innovative Ideen und wie lassen sich Bedürfnisse von Kunden antizipieren? Wie entwickeln die Top-Unternehmen erfolgreiche Services? Diese Fragen...

Auf einen Blick: Weiterbildungsförderung 2016
Viele Arbeitnehmer zahlen ihre Weiterbildung selbst, obwohl Bund und Länder die berufliche Qualifizierung unterstützen In den meisten Stellenangeboten suchen Unternehmen zielstrebige, leistungsstarke Mitarbeiter, die sich kontinuierlich...

die lightzins eG informiert.. praktische Tipps auf einen Bli...
...praktische Tipps auf einen Blick! Sagen Sie den Banken Ihre Meinung! Als langjähriger Mitarbeiter im Firmenkundengeschäft einer Bank gibt Ihnen Diplom-Ökonom August Hohmann heute Tipps, wie Sie sich optimal gegenüber Banken und Sparkassen...

Von den Besten lernen. FIR erforscht Erfolgskriterien datenb...
Aachen, 29.09.2017. Das FIR an der RWTH Aachen hat in einem Konsortial-Benchmarking untersucht, worin die Erfolgsfaktoren datenbasierter Dienstleistungen bestehen und wie sich Top-Unternehmen in der Entwicklung und im Angebot datenbasierter...

Alle Kunststoff-Zutaten auf einen Blick: Ceresana untersucht...
Ohne Additive gäbe es keine Kunststoffe. „Erst vielfältige Zutaten machen aus Polymeren nützliche Materialien“, erläutert Oliver Kutsch, der Geschäftsführer des Marktforschungsunternehmens Ceresana: „Additive erleichtern die Verarbeitung von...

Lernen von den Besten - Soldan bietet eine exklusive Exkursi...
Google, Apple, Facebook – diese Namen haben das Silicon Valley weltweit bekannt gemacht. Längst haben auch viele erfolgreiche Legal-Tech Start-ups hier ihren Ursprung. Grund genug für den Kanzleispezialisten Soldan eine spannende Exkursion in die...

Thelovedfood zeigt die besten Tipps für einen tollen Urlaub ...
Bangkok | Das neue eMagazin thelovedfood bringt authentische Insider Tipps und die besten Reisehinweise für alle die in Ihrem Urlaub etwas Neues erleben wollen und nicht nur das übliche Touristen Einerlei suchen. Alle 2-3 Monate beschäftigen...

STRASSER Bauunternehmung wagt den Wechsel
Von Null auf Vier Punkt Null „Natürlich sind wir noch lange nicht bei Vier Punkt Null angekommen, denn der eingeschlagene Weg ist durchaus schwierig zu begehen, aber die Richtung stimmt und unser ganzes Team ist gemeinsam unterwegs,“ so...

Raumtrend Hinze wagt mit einem neuen E-Shop für Bodenbeläge ...
Darmstadt, 11.10.2016. Im Spätsommer hat das in Darmstadt ansässige Unternehmen Raumtrend Hinze seinen neuen Online Shop gelauncht, um das Service Angebot für die Kunden weiter zu verbessern. Damit ist es nicht mehr nur im stationären Handel...

Wildnis in Deutschland – alles Wichtige auf einen Blick: www...
(pur). Je wilder, desto lieber! So mögen zwei von drei Deutschen die Natur. Zahlreiche Naturschutzorganisationen stehen hinter dem Ziel, der Wildnis in Deutschland mehr Rückenwind zu verschaffen. Daher ist wildnis-in-deutschland.de eine von 16...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


FIR e. V. an der RWTH Aachen

Pressekontakt für das FIR:
FIR e. V. an der RWTH Aachen
Campus-Boulevard 55
52074 Aachen

Birgit Merx, M.A.
Tel.: +49 241 47705-150
Fax: +49 241 47705-199
E-Mail:

Über das FIR an der RWTH Aachen Das FIR ist eine gemeinnützige, branchenübergreifende Forschungs- und Ausbildungseinrichtung an der RWTH Aachen auf dem Gebiet der Betriebsorganisation und Unternehmens-IT mit dem Ziel, die...

mehr »

zur Pressemappe von
FIR e. V. an der RWTH Aachen

weitere Meldungen von
FIR e. V. an der RWTH Aachen

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info