Deutschlands großes Presseportal - Homepage
Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochu
Ausbildungsplätze in der MTA-Schule frei
Air Cargo Community Frankfurt e.V.
Luftfracht hebt in die Zukunft ab
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Weiterbildung & Schulungen

Von der Altenpflegerin zur Mediengestalterin durch eine Umschulung

Für Julia Herrler brach 2016 ihre Arbeitswelt zusammen. Die gelernte Altenpflegerin war dem wachsenden Stress in ihrer großen Pflegeeinrichtung nicht mehr gewachsen.
Mehrarbeitszeiten, zu geringer Freizeitausgleich und die körperlich schwere Arbeit setzten ihrer Psyche zu. Auch der Wechsel in eine andere Einrichtung brachte sie nicht wieder ins Gleichgewicht. Es folgte eine lange Krankheitsphase, die letztlich zur Kündigung führte.

Die heute 26-jährige wollte nicht aufgeben. Gemeinsam mit ihrer Reha-Beraterin von der Agentur für Arbeit suchten und fanden sie eine Möglichkeit: über eine berufliche Rehabilitation einen neuen Beruf erlernen. Die Testung in der Arbeitsagentur machte sie auf den Beruf Mediengestalter aufmerksam. Nun, nach drei Monaten Rehabilitationsvorbereitungslehrgang (RVL) am Berufsförderungswerk Leipzig (BFW Leipzig) sitzt sie an ihrem neuen Lehrmittel, dem Mac, und schaut in Richtung Zukunft.

Mit 163 Neuen hat sie am 16. Januar 2018 ihre Umschulung in der Leipziger Bildungseinrichtung begonnen.

Julia Herrler will durch eine Umschulung in zwei Jahren nach ihrem Ausstieg als Altenpflegerin den Einstieg ins Verlagswesen als Mediengestalterin schaffen. © M. Lindner, BFW Leipzig

[Großes Bild anzeigen]
Neben den Mediengestaltern werden die Teilnehmer in insgesamt 18 Berufe umgeschult. Reha-gerecht. Mit dem Wissen um die gesundheitlichen Einschränkungen jedes einzelnen Rehabilitanden, die sie durch Krankheit oder Unfall erlitten haben, wird innerhalb von 24 oder 27 Monaten auf einen neuen Berufsabschluss hingearbeitet. Vom Fachwissen wird den Teilnehmern das Gleiche abverlangt wie in der drei- bzw. dreieinhalbjährigen Erstausbildung. Nur eben in verkürzter Zeit. Und sehr praxisbezogen. Der Frontalunterricht gehört nicht mehr ins Klassenzimmer. Ob bei den gewerblich-technischen Berufen die moderne Technik- und Softwareausstattung oder bei den kaufmännischen Berufen das Lernunternehmen oder Praxisprojekte wie die DreamHack bei den Fachinformatikern oder die Gestaltung von Werbematerial für das Lesefestival zur Leipziger Buchmesse zu den Veranstaltungen auf der Georg-Schumann-Straße durch die Mediengestalter. Man ist im BFW Leipzig nah dran an der Arbeitswelt. Stets bemüht, die Umschüler für den Arbeitsmarkt fit zu machen, mit ihnen den Neustart ins Berufsleben vorzubereiten.

Ob es bei Julia Herrler gelingen wird? Das wird sie selbst entscheiden. Sie kann jedoch auf die Unterstützung der besonderen Angebote des BFW Leipzig wie medizinische und psychologische Betreuung, Physiotherapie sowie besondere Förderunterricht und gezielte Prüfungsvorbereitung bauen. Ein Reha-Manager wird sie über die 24 Monate begleiten und gemeinsam mit den Ausbildern schauen, wie sie sich in Typografie, Kaligrafie oder Fotografie machen wird. Letztlich will sie nach den zwei Jahren ihren Berufsabschluss vor der IHK schaffen, um dann als gelernte Mediengestalterin vielleicht in Richtung Verlagswesen ihren neuen Arbeitsweg zu gehen.

2.825 Zeichen
Erstellt: Michael Lindner/BFW Leipzig

Bilddateien:


Julia Herrler will durch eine Umschulung in zwei Jahren nach ihrem Ausstieg als Altenpflegerin den Einstieg ins Verlagswesen als Mediengestalterin schaffen. © M. Lindner, BFW Leipzig
[Großes Bild anzeigen]

01.02.2018 15:59

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

BFW Leipzig:

Projekt DreamHack Leipzig folgt auf Chaos Computer Club
Am vierten Januar-Wochenende (26. – 28. Januar 2018) trifft sich zum dritten Mal die PC-Gamer Elite aus Deutschland und Europa zur DreamHack in Leipzig. Auf der neuen Messe müssen für die 2.000 Spieler sowohl logistische, als auch technische...

Anwendungsentwickler – ein Beruf mit Leidenschaft zum Progra...
Die forcierte Digitalisierung der Arbeitswelt stellt eine Herausforderung an die Fachkräfteentwicklung besonders in der IT-Branche dar. Programmierer werden gebraucht, die kundenspezifische Softwareanwendungen konzipieren und realisieren. Das...

Domenik und der Weihnachtskalender
Pünktlich 17 Uhr steht Domenik vor der Tür und klopft an. Mario Geithe öffnet dem Vierjährigen seine Bürotür. Domenik und seine Mutter Desiree treten ein. Das kleine Highlight des späten Nachmittags: der Weihnachtskalender. Desiree G. sitzt seit...

Mediengestalter:

flyerwire öffnet die Pforten: Schüler informieren sich über ...
„Zeig DICH!“-Tour macht Station bei der Online-Druckerei flyerwire / 8 Schüler zu Gast Dörfles-Esbach, 10. März 2015 – Die Online-Druckerei flyerwire öffnete in diesem Jahr zum ersten Mal ihre Pforten, um Schülerinnen und Schüler über...

Diggi-Work bringt es auf den Punkt. Die Werbeagentur
Diggi-Work besteht seit 2008. Der Firmensitz der Werbeagentur befindet sich in Frankfurt am Main sowie in Idstein im Taunus. Unsere Kunden kommen aus den verschiedensten Bereichen. Vom Kosmetischen Fachbetrieb über Telekommunikation bis hin zur...

Cutterschmiede – Ausbildung zum Film- und Videoeditor / Cutt...
In kleinen Gruppen lernen die Schüler der Cutterschmiede das Schneiden von Magazinbeiträgen, Werbung und Spielfilmtrailern von der Pike auf. Dabei werden sie von einer professionellen Cutterin gecoacht und bekommen wertvolle Kontakte für den...

Umschulung:

Auf Wachstumskurs: GFN AG eröffnet Trainingscenter in Nürnbe...
Heidelberger Bildungsträger integriert Arbeitsuchende aus der Metropolregion mit Weiterbildungen, Umschulungen und Coachings in den ersten Arbeitsmarkt. Nürnberg, 20. Februar 2018: Fünf Gehminuten vom Nürnberger Hauptbahnhof entfernt liegt das...

Jobchancen für Geflüchtete: GFN AG ermöglicht neue Bildungsp...
Heidelberg, 13.02.2018: Im Rahmen der Initiative “Wir-zusammen” bildet die GFN AG seit 2016 deutschlandweit Geflüchtete mit IT-Vorkenntnissen weiter. Am Trainingscenter Koblenz sponsert die GFN AG nun eine zweijährige Ausbildung zum...

Altenpflege:

Werteorientierte Führungsarbeit als Mitarbeitermagnet
Die Fachkräfte-Engpassanalyse der Bundesagentur für Arbeit aus Dezember 2017 zeigt, dass die Altenpflege zu den Mangelberufen in Deutschland gehört. Insbesondere der Mangel an examinierten Fachkräften und Spezialisten zieht sich ausnahmslos durch...

Bester Schüler in der Alten- und Krankenpflege
Köln: Wer den Titel „Bester Schüler in der Alten- und Krankenpflege“ tragen will, muss schon etwas Besonderes leisten. Denn der Titel wird in einem Wettbewerb vergeben, an dem Schüler der Alten- und Krankenpflege aus allen Bundesländern sowie dem...

Gut gerüstet in die Altenpflege
Ausbildung für Altenpflege mit Fokus „Gesund im Beruf“. In der Altenpflege herrscht seit Jahren Fachkräftemangel – Tendenz steigend. Grund hierfür ist nicht nur das Image des Berufs, sondern auch der anstrengende Arbeitsalltag: So stieg die Zahl...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Berufsförderungswerk Leipzig gemeinnützige GmbH


Berufsförderungswerk Leipzig gemeinnützige GmbH

Berufsförderungswerk Leipzig
gemeinnützige GmbH
Michael Lindner
Leiter PR/Unternehmenskommunikation
Georg-Schumann-Straße 148
04159 Leipzig
Tel.: 03 41 / 91 75-120
E-Mail:
www.bfw-leipzig.de

BFW Leipzig Seit mehr als 20 Jahren ist das Berufsförderungswerk Leipzig als Spezialist auf dem Gebiet der beruflichen Rehabilitation tätig. Hier werden Menschen ausgebildet und bedarfsorientiert unterstützt, die durch Krankheit...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info