Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Wissenschaft & Forschung

Vorentscheidung beim Journalistenpreis PUNKT: Nominierte in den Kategorien Multimedia und Foto stehen fest

Berlin, 16. September 2015. Beim Preis für Technikjournalismus und Technikfotografie PUNKT ist die Entscheidung über die diesjährigen Nominierungen gefallen: Jeweils fünf Beiträge in den Kategorien Multimedia und Foto werden von den Jurys als uneingeschränkt preiswürdig befunden.
Die nominierten Bewerberinnen und Bewerber dürfen sich Hoffnung machen, Mitte Oktober mit dem PUNKT-Preis ausgezeichnet zu werden. Mit dem Preis prämiert acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften bereits im elften Jahr Arbeiten, die durch die Darstellung von Technik den gesellschaftlichen Diskurs über Innovationen unterstützen. Die Preise sind mit je 5.000 Euro dotiert.

Die aus Journalisten, Multimedia-Experten, Fotografen, Foto-Redakteuren und Wissenschaftlern zusammengesetzten Jurys haben über die besten Beiträge entschieden. Den Bewertungskriterien entsprechend legten die Jurymitglieder dabei besonderen Wert auf eine inhaltlich präzise, allgemeinverständliche, ästhetische und originelle Auseinandersetzung mit technischen Themen. Die folgenden Einreichungen sind für den PUNKT-Preis 2015 nominiert (alphabetische Reihenfolge):

Kategorie Multimedia:
-„1 oder 0, Leben oder Tod“ (Deutschlandfunk)
http://www.deutschlandfunk.de/digitalerkrieg
Thomas Reintjes, Christiane Knoll, Markus Waldhauser, Michael Jodaitis, Richard Weiß
-„Fukushima“ (WDR)
http://reportage.wdr.de/fukushima
Reinhart Brüning, Annika Richter, Lisa Weitemeier
-„Ist der BER schon fertig?“ (Berliner Morgenpost)
http://www.istderberschonfertig.de/
Julius Tröger, Christopher Möller, Diana Zinkler, David Wendler, André Pätzold, Max Boenke, Joachim Fahrun, Gudrun Mallwitz, Thomas Fülling, Moritz Klack
-„netwars / out of CTRL“
http://netwars-project.com/
Sebastian Baurmann, Michael Grotenhoff, Hendrik Hölzemann, Saskia Kress, Timo Langpeter, Alexander von Lukowitz, Lena Thiele, Nico Zimmermann, Sean Colemann, Marcel Kolvenbach, Verena Klinke, Felix Mertikat


-„Neustart für die Weltmaschine“ (SPIEGEL ONLINE)
http://www.spiegel.de/wissenschaft/....tet-wieder-a-1021822.html
Thies Schnack, Christoph Seidler, Martin Sümening

Kategorie Foto:
-„Bella Macchina!“ (Einzelmotiv aus gleichnamiger Fotoserie), Timour Chafik
-„Hightech im Sport“ (Fotoserie), Peter Ginter
-„Provisorisches Arrangement“ (Fotoserie), David Carreno Hansen
-„Schnarcher“ (Fotoserie), Karoline Tiesler
-„Uhrmacher“ (Einzelfoto), Menno Aden

In der Kategorie Multimedia werden Formate ausgezeichnet, die die erweiterten Möglichkeiten multimedialer Darstellung im Internet nutzen, um Themen mit Technikbezug verständlich und erlebbar zu machen. Aus dem Zusammenführen verschiedener Kanäle wie Text, Bild, Video und Audio soll ein Mehrwert entstehen, der über die Einzelkanäle nicht realisierbar wäre. In der Kategorie Foto können Einzelbilder und/oder eine Fotoserie eingereicht werden. Zudem vergibt die Akademie in diesem Jahr erneut ein mit 5.000 Euro dotiertes Fotostipendium, um ein anspruchsvolles Fotoprojekt mit Technikbezug zu realisieren.

Die Gewinnerinnen und Gewinner werden im Rahmen der acatech Festveranstaltung am
20. Oktober 2015 in Berlin geehrt.

Weiterführende Informationen zum Preis für Technikjournalismus und Technikfotografie sowie die Gewinner der vergangenen Jahre finden Sie auf http://www.journalistenpreis-punkt.de .

Der PUNKT ist auch auf Facebook.

17.09.2015 08:50

Das könnte auch Sie interessieren:

Acatech:

Journalistenpreis PUNKT geht an Multimedia-Dossier „Der Face...
Berlin, 10. Oktober 2017. Die Gewinner des PUNKT – Preis für Technikjournalismus und Technikfotografie stehen fest: In der Kategorie Multimedia überzeugte das Online-Dossier der Süddeutschen Zeitung „Der Facebook-Faktor“ die Jury. Für das...

Innovativer Technikjournalismus gesucht – Bewerbungen für de...
Berlin, 9. Mai 2017. Bis zum 22. Mai 2017 können sich Journalisten, Redaktionsteams, Blogger, Coder und Webdesigner für den Journalistenpreis PUNKT bewerben, der mit 5.000 Euro dotiert ist. In diesem Jahr zeichnet acatech – Deutsche Akademie der...

Journalistenpreis PUNKT: Multimedia-Reportage „1 oder 0, Leb...
Berlin, 14. Oktober 2015. Beim Preis für Technikjournalismus und Technikfotografie PUNKT stehen die diesjährigen Gewinner fest: In der Kategorie Multimedia überzeugte die von Thomas Reintjes und einem Team des Deutschlandfunks produzierte...

Ausgezeichneter Technikjournalismus: Beiträge aus FAZ und NZ...
Berlin, 6. Oktober 2016. Den Preis für Technikjournalismus und Technikfotografie PUNKT erhalten in diesem Jahr Dr. Michael Spehr und Dr. Lukas Weber für ihren gemeinsamen Beitrag „Die smarte Kapitulation“ (FAZ) und Reto Schneider für „Das Duell“...

Go for gold: Die Nominierten für den new media award 2012
Die Jury nominiert die besten 16 Kampagnen für den new media award - die Preisverleihung findet am 26. April in Hamburg statt. Darmstadt, 8. März 2012. Insgesamt 227 gültige Einreichungen von 77 Agenturen sind ins Rennen um den new media award...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften

acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften
Jann Gerrit Ohlendorf
Hofgartenstr. 2
80539 München
089 52030940

www.acatech.de

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info