Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Industrie & Handwerk

Was kann die Automobilindustrie im Bereich 3D-Druck von der Luft- und Raumfahrtindustrie lernen?

Welche Entwicklungen verfolgen AUDI, HONDA, OPEL, TOYOTA und VW aktuell? Was kann die Automobilindustrie im Bereich 3D-Druck von der Luft- und Raumfahrtindustrie lernen? Am 4. und 5. April 2017 treffen sich die Entscheider der OEMs, Zulieferer und Dienstleister bei der 3. Internationalen Fachkonferenz: 3D-Druck – Additive Fertigung in der Automobilindustrie.

Der Organisator, Süddeutscher Verlag Veranstaltungen, rechnet mit über 120 Gästen aus der Industrie. „Hochkarätige Referenten berichten über Anforderungen und neue Anwendungsgebiete dieser Technologie“, sagt Andras Hetenyi, Projektleiter bei Süddeutscher Verlag Veranstaltungen. Die Fachkonferenz findet in Bremen statt, inklusive Werksführung bei Premium AEROTEC in Varel. Hier startete 2016 erstmals die Serienproduktion von 3D-gedruckten Metallbauteilen für die Airbus Gruppe.

Über aktuelle Anwendungen und Anforderungen der Additiven Fertigung bei Volkswagen berichtet Robert Stache, Technologieplanung- und entwicklung. Herausforderungen, Chancen und Grenzen des Additive Manufacturing bei General Motors, Adam Opel AG, beleuchten Sylke Rosenplänter, Director Virtual Design Operations & Systems Development und Ali Al-Zuhairi, Project Manager der Adam Opel AG.

Einblicke aus Japan und Informationen aus erster Hand erhalten die Teilnehmer von Yasuhide Yokoi, Industrial Designer bei dem Start-up Kabuku. Er spricht über aktuelle Projekte mit den Partnern Honda und Toyota. Simultandolmetscher werden vor Ort alle Präsentationen für die Teilnehmer auf Deutsch und Englisch übersetzen.

Die 3. Fachkonferenz legt auch den Fokus auf bestimmte Schlüsselbereiche in der Prozesskette. Über simulationsgestützte Prozessvorbereitung bei Laserschmelzprozessen berichtet Nils Keller, Geschäftsführer der Additive Works GmbH. Die optimale Konstruktion von Bauteilen für den 3D-Druck beleuchtet Mirko Bromberger, Director Marketing & Addetive Manufacturing Strategy bei Altair Engineering.

Materialien und Prozessüberwachung spielen für die Qualitätssicherung eine entscheidende Rolle. Über die Pulverkennwert-Messungen referiert Claus Aumund-Kopp, Projektleiter Pulvertechnologie bei Fraunhofer IFAM. Dr. Christian Seidel, Abteilungsleiter Fraunhofer IGCV, verdeutlicht, wie die Pulverqualität die Bauteilqualität und Technologieflexibilität beeinflusst.

Weitere Themen sind: Vom Prototyping zur Serienfertigung, Aerospace-Anwendungen für die Automobilindustrie und Implikationen für OEMs und Zulieferer.

Vertreter folgender Firmen werden vor Ort sein: Adam Opel AG ++ Additive Industries ++ Additive Works ++ Altair ++ APWorks ++ AUDI ++ Berylls Strategy Advisors ++ BigRep ++ BMW ++ CeramTec ++ EDAG ++ EOS ++ FIT AG ++ Fraunhofer IFAM ++ Fraunhofer IGCV ++ IWT Bremen ++ Kabuku Japan ++ Laser Zentrum Nord ++ mawe presstec ++ Odenwald Chemie ++Premium AEROTEC ++ Rosswag ++ Siemens ++ SLM Solutions ++ Uni Paderborn ++ Voestalpine ++ Volkswagen ++ und viele mehr.

Eine Übersicht zu allen Themen und Referenten finden Sie unter:

Homepage:
https://www.sv-veranstaltungen.de/f....n-der-automobilindustrie/

Programm deutsch:
https://www.sv-veranstaltungen.de/w....D-Druck_2017_Internet.pdf

Programm englisch:
https://www.sv-veranstaltungen.de/f....iche/3d-printing/?lang=en

Event bei Xing:
https://www.xing.com/events/3-fachkonferenz-3d-druck-1757866

23.01.2017 10:11

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Auch wer keine Chance hat, kann lernen, indem er sie nutzt
Sollte es in ferner Zukunft noch intelligente Bewohner auf unserem Planeten geben und mögliche Überreste unserer Zivilisation studieren, werden sie sich vielleicht fragen, warum wir unsere großartigen Fähigkeiten und unser Wissen nicht genutzt hat,...

10 Jahre Akademie Modestyling – die erste Schule an der man ...
Denise Med ist Trendscout der Mode- und Lifestylebranche. Sie gründete 2005 die erste Akademie Modestyling, an der man den Trendberuf Fashionstylist und Personal Shopper lernen kann. Ihre Teilnehmer kommen aus allen deutschsprachigen Ländern,...

Was der Privatanwender von moderner Museumsbeleuchtung lerne...
Schlitz, 21.01.2016 – Der neue Blog-Beitrag der Lampenwelt GmbH, im Internet bekannt als Lampenwelt.de, Europas führender Onlineshop für Lampen und Leuchten, informiert Leser über die moderne, objektschonende und zugleich inszenierende Beleuchtung...

Split Luft- Wärmeanlage - Zwei Fliegen mit einer Klappe schl...
Wärmepumpen machen die Energie aus Luft, Grundwasser und der Erde zu wohnlicher Wärme. Die Energie ist jederzeit frei verfügbar und überall um uns herum. Diese erneuerbare Energie hebt eine Wärmepumpe auf ein zum Heizen geeignetes Niveau. So wird...

Kundenspezifische Transportlösungen für die Automobilindustr...
Systeme für den Transport und Verpackungen für Automobilmarken und deren Zulieferer Die ISL Schaumstoff-Technik GmbH (http://www.isl-gmbh.com) ist Spezialist für Verpackungslösungen aus vielfältigen Schaumstoffmaterialien und stellt als...

Druckluft-Exzenter-Polierwerkzeug für die Automobilindustrie
Polieren ohne Hologrammbildung: PE 76/12 L sorgt für makellose Oberflächen Es sorgt in der Automobilindustrie für den perfekten Lackfinish: das neue Polierwerkzeug PE 76/12 L des Hamburger Werkzeugherstellers HOLGER CLASEN GmbH & Co. KG. Der...

Automobilindustrie kurbelt Wachstum von Precision Micro an
Weltweit verfolgen Automobilhersteller ein großes Ziel: Sie wollen immer sauberere Fahrzeuge mit immer niedrigerem Kraftstoffverbrauch produzieren. Vor diesem Hintergrund steigt die Nachfrage nach Benzindirekteinspritzungs-Systemen, die den...

E-Mas – Blended-Learning-Programm für die mexikanische Autom...
Weiterbildungsexport innovativer Arbeitsgestaltung und arbeitsintegriertem Lernen Aachen, 17. Oktober 2017. Im August startete am FIR an der RWTH Aachen das Verbundprojekt E-Mas. Im E-Mas-Programm entsteht ein umfangreiches...

Einhaltung der AIAG CQI-23 Norm von Kunststoffzulieferern de...
Gut ein Viertel der rund 10.000 Einzelteile eines durchschnittlichen Mittelklasse-PKWs sind heute aus Kunststoff - Tendenz steigend. "Diese werden den Automobilherstellern pro Modell von schätzungsweise hundert verschiedenen Teilehersteller...

Warum Durchfall natürlich gestoppt werden kann – Probiotisch...
Durchfälle sind leider ein häufiger Begleiter unseres Lebens. Sie kommen und gehen und oft weiß man gar nicht genau, was ihre Ursache ist. In vielen Fällen haben sie was mit unserer eigenen Darmflora zu tun. Gerät diese durcheinander, können...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: SV-Veranstaltungen GmbH


SV-Veranstaltungen GmbH

Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH
Justus-von-Liebig-Straße 1
86899 Landsberg
Andras Hetenyi
Tel.: +49 8191 125-114
Fax.: +49 8191 125-97114


Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH – Ihr kompetenter Veranstaltungspartner Das SVV-Team plant und konzipiert als Unternehmen in der Medien-gruppe Süddeutscher Verlag GmbH Kongresse, Seminare und Tagun-gen für Experten...

mehr »

zur Pressemappe von
SV-Veranstaltungen GmbH

weitere Meldungen von
SV-Veranstaltungen GmbH

Innovative Verbindungstechnik: Schraubtechnik und Gewindesicherung

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info