Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesellschaft & Kultur

Wenn des Volkes Diener nicht mehr dienen, sondern dreist die Herren spielen …

So beginnt ein Gedicht mit dem Titel „Falsche Diener“ von Prof. Querulix im Volksmund.
Es charakterisiert eine Verfassung der gegenwärtigen „Eliten“, vor allem in den Vereinigten Staaten und der Europäischen Union, die Oswald Spenglers „Untergang des Abendlandes“ in bester Weise zu bestätigen scheinen.

Wenn die Politiker die Bodenhaftung verlieren, weil sie in einer anderen, privilegierten Welt leben als die, deren Wohl sie zu fördern hätten, kommt die demokratische Kultur nur allzu leicht unter die Räder. Da darf man sich dann nicht wundern, wenn an Stelle des Allgemeinwohls die eigenen Interessen der Politiker und die Interessen ihrer Parteiklientele zum Zielen und Maßstäben politischen Denkens und Handelns werden. Parlamentarier, Abgeordnete, die dem Volk, das sie in ihre privilegierten Positionen gewählt hat, dienen sollten, schwingen sich zu Herren auf, die sich ganz ungeniert beim Volk bedienen.

Volksmund tut Weis- und Wahrheit kund – Zeitkritik in klassischen und modernen Aphorismen, Reimen und Gedichten, eBook (PDF), 1.085 S. (ISBN 978-3-943788-21-1) 29,95 Euro beim Verlag

[Großes Bild anzeigen]

Mit dem Geld, das das Volk erwirtschaftet hat, wird dann entsprechend großzügig umgegangen – nur leider nicht zum Wohle des Volkes, sondern zum Wohle der polit-ökonomischen Klasse. Subventionen gibt es für die absurdesten Vorhaben, ungerecht, unsozial, unvernünftig – wenn nur die Lobby die Politik überzeugt. Reichen die ständig steigenden Steuereinnahmen trotzdem nicht, werden absurde Vorschläge geboren wie der – offensichtlich sogar ernstgemeinte – Vorschlag des SPD-Ministerpräsidenten Albig, eine Sonderabgabe für Kraftfahrzeuge in Höhe von hundert Euro einzuführen, um so die Instandsetzung maroder Straßen zu finanzieren. Abgesehen davon, daß eine solche Abgabe ungerecht wäre, weil sie nicht nach Fahrleistung, CO2-Ausstoß und Flächenverbrauch eines Fahrzeugs gestaffelt ist, zahlen die Autofahrer über die Mineralölsteuer schon viel mehr Geld in die Staatskasse als für den Straßenbau verwendet wird. Politiker sollten in erster Linie besser haushalten und dann zuerst die Einkommensteuern auf hohe Einkommen erhöhen und die Abgeltungssteuer abschaffen, bevor sie sich zu solchen unsozialen Griffen in die Taschen der Bürger erdreisten. Und SPD-Politiker sollten zudem achtgeben, daß ihnen ob solchen Unsinns nicht noch mehr Wähler abhanden kommen.

Die große Koalition verwaltet nur mehr schlecht als recht die zum Teil schon jahrzehntealten Mängel. Die Lobbydemokratur zersetzt unter ihrer Herrschaft die Demokratie weiterhin, und auch SPD-Politiker tragen mit fadenscheinigen Begründungen mit dazu bei, daß die Menschen mehr und mehr zu Produktionsmitteln erniedrigt werden und die Kluft zwischen Arm und Reich immer weiter und tiefer wird. Solange die Armen nicht aufstehen, wird das auch künftig so weitergehen.

Zu allem Überfluß hat die Politik weltweit die Kontrolle über die Finanzmafia verloren. Deren Geschäfte dienen längst nicht mehr der Wirtschaft und schon gar nicht dem Wohl der Menschen, sondern nur noch der eigenen maßlosen Bereicherung. Die Notenbanken werden instrumentalisiert, um das gigantische Spiel der Finanzmafia mit Geld zum Nulltarif am Laufen zu halten. Sie ruinieren dabei hunderte Millionen Sparer und erzeugen mit ihren Geldfluten für die Bankster riesige Spekulationsblasen. Die Bankster manipulieren ungeniert Zinssätze und Kurse, weil sie wissen, daß die Zeche immer von anderen beglichen wird.

Das ebenso gefährliche wie moralisch miserable Vorbild der USA, wo die private FED ihren Anteilseignern und dem Staat überteuerte Anleihen abkauft und dies mit der Druckerpresse finanziert, hat die hiesige Banksterlobby dazu verleitet, dies auch für Europa zu fordern. Inzwischen war sie erfolgreich. Die EZB kauft den Banken seit Anfang März monatlich für 60 Milliarden Anleihen ab und schafft damit noch mehr Kapital, das nach bisheriger Erfahrung vor allem spekulativ eingesetzt wird. Die fatalen Folgen der Geldflut und realer Negativzinsen, nämlich Fehlallokation der Finanzmittel, gigantische Spekulationsblasen, Enteignung der Geldsparer und Vernichtung privater Altersversorgung, sind ihnen offenbar vollkommen gleichgültig. Auch daß die Bundesbank ein Institut öffentlichen Rechts und ihr die Staatsfinanzierung verboten ist, interessiert sie nicht. Übrigens ist dies auch der EZB durch Satzung und Vertrag verboten. Aber wen kümmert das noch? Die Bestie Beutekapitalismus verlangt Futter, immer mehr Futter.

Der Rubikon in Richtung „Erlaubt ist, was der Finanzmafia nützt und die Pfründen der Politiker schützt“, scheint allerdings bereits überschritten. Private Spekulanten erhalten – sofern die Räder, die sie drehen nur groß genug sind – Hilfe auf Kosten und zu Lasten der großen Mehrheit der Bevölkerung und spielen somit ohne nennenswertes Risiko. Spekulierende – auch Kurse und Zinssätze manipulierende – Banken erhalten unbegrenzt Notenbankhilfe und sollen im Rahmen der geplanten Bankenunion bei Schieflagen auch auf Kosten von Volksbanken und Sparkassen gestützt werden. Private Anleger werden gleichzeitig getäuscht, belogen und betrogen und müssen ihre Verluste selbst tragen. Welche Infamie. Wenn Kapitalismus in neuester Lesart bedeutet, daß den größten und skrupellosesten Profiteure unbegrenzt Verluste durch den Steuerzahler ersetzt werden, müssen wir dringend die Reißleine ziehen, bevor die Lobbydemokratur endgültig in die Plutokratie übergeht.

Die Politiker scheinen entweder unfähig zu sein, die Gefahr zu erkennen, oder zu blauäugig, die gebotenen Konsequenzen aus erkannter Gefahr zu ziehen. Für die Amerikaner wäre es von großem Vorteil, wenn auch der Euro den Weg gehen würde, der dem US-Dollar unabänderlich vorgegeben ist, nämlich der in die Bedeutungslosigkeit einer Weichwährung, die nicht das Papier wert ist, auf dem sie gedruckt wird. Noch größer wäre allerdings der Nutzen, den die Chinesen aus dem Debakel von US-Dollar und Euro ziehen würden: Die Etablierung des Renminbi als goldgedeckte Weltleit- und Reservewährung.

Glücklich die, die ihre eigenen Schlüsse aus dem Krisenszenario unserer Zeit ziehen und entsprechend handeln können. Die gut überlegte Wahl geeigneter Politiker und Parteien gehört auch dazu, ist aber das unzuverlässigste Mittel.

Übrigens: zeitlos-zeitkritische Aphorismen, Reimen und Gedichte von Prof. Querulix gibt es seit über 25 Jahren. Zu seinem Publikationsjubiläum hat der eVerlag READ – Rüdenauer Edition Autor Digital ein „dickes“ eBook (1.085 Seiten virtueller Umfang, ISBN 978-3-943788-21-1) und eine inhaltlich noch etwas umfangreichere und um eine kleine Bildergalerie ergänzte CD (ISBN 978-3-943788-27-3) herausgebracht. Beider Titel: „Volksmund tut Weis- und Wahrheit kund – Zeitkritik in klassischen und modernen Aphorismen, Reimen und Gedichten“. Sie sind für jeweils 29,95 Euro beim Verlag und in jeder guten (Internet-)Buchhandlung erhältlich.

READ Pressestelle

Bilddateien:


Volksmund tut Weis- und Wahrheit kund – Zeitkritik in klassischen und modernen Aphorismen, Reimen und Gedichten, eBook (PDF), 1.085 S. (ISBN 978-3-943788-21-1) 29,95 Euro beim Verlag
[Großes Bild anzeigen]

Volksmund tut Weis- und Wahrheit kund – Zeitkritik in klassischen und modernen Aphorismen, Reimen und Gedichten, CD mit erweitertem Umfang, 29,95 Euro beim Verlag
[Großes Bild anzeigen]

05.05.2015 08:34

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Politikermoral:

Deutschland – gespaltenes Land
Es ist eigentlich eine Binsenweisheit, daß Staatsangehörige zu großen Teilen gar nicht im Bewußtsein der Tatsache leben, denken und handeln, Mitglied eines Staates, Teil eines Staatsvolkes und damit Teil einer großen Schicksalsgemeinschaft zu sein....

Politik - Krieg mit scheinbar friedlichen Mitteln
Informierte und verständige Bürger fragen sich immer wieder, warum auch unsere, sich doch als so zivilisiert betrachtende Gesellschaft ihre Angelegenheiten nicht zum Wohle aller regeln kann. Sie fragen sich, warum eine reiche Gesellschaft wie die...

Trickser, Täuscher, Inkompetente und die große Gleichgültigk...
Man braucht keine Verschwörungstheorie zu bemühen, um zu erkennen, daß die polit-ökonomischen Herrscherklassen in den neoliberalen Lobbydemokraturen bei deren Weiterentwicklung zu Plutokratien kollaborieren. Die SPD zum Beispiel hat schon in den...

Lobbydemokratur:

Können Interessenvertreter dem Allgemeinwohl dienen?
Die Wahldemokratien der westlich-abendländischen Kulturen sind zu einer Lobbydemokratur verkommen. Treffender kann man den Zustand unserer Republik kaum kennzeichnen. Die Automobilindustrie erhält Subventionen für eingeschränkt alltagstaugliche...

Was wird aus dem Experiment „Demokratie“?
Die Geschichte der Demokratie ist im Bewußtsein der meisten Menschen mit Griechenland, genauer mit den griechischen Poleis verbunden. In Athen wurde nach einer Zeit des sozialen Verfalls, der Wirren und der Gewalt unter Solon im späten 5 Jh. V....

von der triebhaften Lust am Untergang
„In der zeitgenössischen Demokratie bestimmt nicht das Wohl der Allgemeinheit, sondern das Interesse der Stärksten Lobbys die Politik.“ (Prof. Querulix, Volksmund) Damit ist der Weg einer allmählichen Entdemokratisierung vorgezeichnet, der zur...

Eliten:

Menschenwelt, wohin (ver)führen dich deine „Eliten“?
„Die fünf Sargnägel der Demokratie: Unfähigkeit, Unaufrichtigkeit und Unmoral der Führer, Trennung von Freiheit und Verantwortung, sowie Verwechslung von Legalität mit Legitimität.“ (Prof. Querulix) Auch Draghis Ponzi-Spiel, das Millionen...

Der zweite schwarze Schwan nach dem Brexit
Das Auftreten so mancher Menschen ist nicht jedermanns Geschmack. Dennoch ist es vermessen, jemand ohne nähere persönliche Bekanntschaft allein daran zu messen. Die arroganten „Bessermenschen“ mußten das jetzt erfahren. Keineswegs nur „White Trash“...

Die Völker werden ihren „Eliten“ die Leviten lesen
„Elite: Sammelbegriff zur Hervorhebung von Menschenminderheiten gegenüber Menschenmehrheiten, egal ob Gauner oder Heilige.“ Diese Definition stammt von Prof. Querulix. Ebenso die sarkastische Feststellung: „Eliten: fürs allgemeine Wohl sind’s...

Kapitalismus:

Wenn Kulturen sich überlebt haben
Offenbar für die Fachwelt überraschend sind die deutschen Exporte im Juni mit minus 2,8 Prozent zum Vormonat so kräftig gesunken wie seit fast zwei Jahren nicht mehr. Die Importe fielen um 4,5 Prozent. Ein solches Absacken gab es zuletzt Anfang...

Die USA kämpfen um ihre Vormachtstellung in der Welt
Der Dollar wackelt, die USA fürchten um ihre Stellung als Weltmacht Nummer eins. Zu recht. Das Land ist ein Sanierungsfall. Verständlich, aber weder zu rechtfertigen und auch nicht besonders intelligent sind die Versuche, der FED und der...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


READ - Rüdenauer Edition Autor Digital

RÜDENAUER EDITION AUTOR DIGITAL
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Salomon-Heine-Weg 36b
20251 Hamburg

Unter dem Label RÜDENAUER EDITION AUTOR DIGITAL publiziert RÜDENAUER CONSULTING+SEMINARE Fachliteratur zu den Themen Kommunikation und Führung sowie zeitlose und zeitkritische Aphorismen von Prof. Querulix. RÜDENAUER CONSULTING+SEMINARE...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info