Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesellschaft & Kultur

Wer ist der Autor Marco Barone

Sind Drachen ausgestorben? Der 11jährige Ramon weiß, es gibt sie. Er war einem begegnet und stand ihm Aug in Aug gegenüber.
Dieser Drache wollte ihm nichts Gutes, erschreckte ihn und machte ihm Angst. Er hatte schon einige Kinder verschleppt, wohin wusste niemand zu sagen. Der Drache kündigte an, Ramon vernichten zu wollen. Doch Ramon wollte nicht in ständiger Angst leben. Als er an das magische Schwert ‚Ranjo Perillio‘ gelangte, wollte er gegen den Drachen kämpfen. Er zog zusammen mit seinen Freunden, den ‚Furchtlosen Helden‘, aus, den Drachen zu suchen. Auf einer einsamen Felseninsel fanden sie seinen Unterschlupf. Mit einer List gelang es Ramon und seinen Freunden, den Drachen zu einem Kampf zu zwingen. Nur mit dem magischen Schwert hatte Ramon die Möglichkeit, den Drachen zu besiegen. Wird es ihm und seinen Freunden gelingen?

Der Schriftsteller Marco Barone geht dieser Frage nach in seinem neuen Buch: Ramon – Die Legende von Ranjo Perillio, ISBN 978-3-7345-5420-9. Es ist bereits sein zweiter Roman um Ramon, seine Freunde und einem Drachen.

Ramon - "Die Legende von Ranjo Perillio"

[Großes Bild anzeigen]

Wer ist Marco Barone und warum schreibt er Bücher?

Es macht mir Freude Geschichten zu erzählen. Ich war schon immer schöpferisch und fantasievoll. Ich begab mich in Welten, die meine Kameraden nicht erreichen und in die sie mir nicht folgen konnten. Das fand ich schade. Ich fand keine Zeit meine Geschichten aufzuschreiben, mein Beruf füllte mich aus. 1999 belegte ich einen Kurs für kreatives Schreiben. Jetzt widme ich mich dem Schreiben voll und ganz und bin mir sicher, dass meine Leser mir in meine Welt folgen können.

Für wen schreibt Marco Barone?

In erster Linie schreibe ich für meine Leser, für Kinder und Erwachsene. Ich halte die Sprache einfach, damit auch Kinder sie verstehen und der Geschichte folgen können. Das Buch gliedere ich bewusst in kleine, überschaubare Kapitel, um die Übersicht zu fördern.
In zweiter Linie schreibe ich für mich selbst. Ich habe die Geschichten im Kopf, und sie drängen hinaus. Sie geben erst Ruhe, wenn ich sie aufgeschrieben habe. Ich habe Freude daran Geschichten zu entwickeln und freue mich natürlich, wenn auch meinen Lesern meine Geschichten gefallen.

Wie kommt Marco Barone auf das Schwert?

Es liegt für mich klar auf der Hand, dass ein normales Schwert einen Drachen nicht verletzen und schon gar nicht töten kann. Dazu benötigt man ein besonderes, ein magisches Schwert.


Bereits in meiner Lehrzeit hatte ich die Geschichte von einem Schwert gehört, dem Tauben ganz besondere Eigenschaften verliehen. Damals hatte ich die Idee, diese Besonderheit in einem Buch zu verwenden. Jetzt habe ich die Gelegenheit dazu ergriffen. In meinem ersten Buch, Ramon – Der Spiegel trennt die Welten, ISBN 978-3-7345-3498-0, hatte ich das Phänomen schon angerissen. Doch bald merkte ich, dass dieses Thema viel mehr hergibt. Also entwickelte ich daraus ein eigenständiges Buch: Ramon – Die Legende von Ranjo Perillio.

Was möchte Marco Barone erreichen?

Ich schreibe gern und möchte die Freude an der Sprache vermitteln. Durch ein spannendes Buch versuche ich Kinder und Erwachsene zu unterhalten und sie zum Lesen zu bringen. Gleichzeitig rege ich die Fantasie an. Das hält jung und ist gut gegen Langeweile. Ich könnte auch fernsehen, aber schreiben und Geschichten erzählen finde ich viel spannender.

Was wird von Marco Barone noch alles zu lesen sein? Es bleibt spannend!

Bilddateien:


Ramon - "Die Legende von Ranjo Perillio"
[Großes Bild anzeigen]

26.10.2016 11:48

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Erste Lesung der "Gedankenpolizei" von Thomas Dobrokovsky
Am Samstag den 30. September 2017 wurden ab 15:30 Uhr die knapp 20 Gäste mit einem Sektempfang im Fliegerheim der Flugsportgruppe Hanns Klemm Böblingen-Calw e.V. willkommen geheißen. In lockerer Runde beantwortete Thomas Dobrokovsky die ersten...

Skandalöser Buchpreis-Wettbewerb. Hilfskräfte werfen fast al...
Der Deutsche Selfpublishing-Preis 2017 soll erstmalig vergeben werden. Die Auswahl der Kandidaten ist skandalös, anonyme Hilfskräfte mit fragwürdiger Qualifikation werfen mehr als 1.778 Buchtitel (98,8 %) aus dem Wettbewerb. Die Preisvergabe...

Kind:

Welt-Kindertag: Was Kinder mit UEMF bewegt
Etwa jedes zwanzigste Kind, also rund fünf Prozent, leidet an UEMF (Umschriebene Entwicklungsstörung motorischer Funktionen), einem Entwicklungsdefizit, das sich laienhaft ausgedrückt als Tollpatschigkeit zeigt. „Mit wachsenden Anforderungen ab dem...

Schwert:

Es gab einmal eine Zeit ohne Computer
Elsterwerda, 18.05.2012 Im Computerzeitalter ist es eine Wohltat einmal etwas gänzlich anderes zu erleben – einen Mittelaltermarkt. Allerdings möchte niemand so ein Leben führen, wie es die Menschen damals führen mussten, um zu überleben. Damals...

3./4.10.2009 - Das erste große Ritterturnier auf dem alten W...
Das Eynevolk hat eine neue Heimat! 3./4.10.2009 - Das erste große Ritterturnier auf dem alten Wehrhof Gut Hebscheid Nach zahlreichen Erfolgen in diesem Jahr (Kasteel Hoensbroek brach Pfingsten seinen Besucherrekord, Kasteel Montfort,...

Neue Sonderschau im Alamannenmuseum Ellwangen: Geschätzt - v...
ELLWANGEN (pm) - Ab sofort werden im Erdgeschoss des Ellwanger Alamannenmuseums drei Sondervitrinen zum Thema ?Damaszierte Schwerter der Alamannen? gezeigt. Ausgestellt sind einige ?Highlights? des Landesmuseums Württemberg in Stuttgart, darunter...

Pünktlich zur Frankfurter Buchmesse erscheint „Isidora von W...
Die Neuerscheinung „Isidora von Wackelzahn – eine Drachengeschichte“ des Berliner Verlages PepperBooks erscheint pünktlich zur Frankfurter Buchmesse Mitte Oktober. Drachen sind gefährlich und böse? Prinzen klug und stark? Und Prinzessinnen...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Harry Eventmarketing und Management

Am Elisabethgehölz 14
20535 Hamburg
Angela Westfehling
Tel.: 01719328205

mehr »

zur Pressemappe von
Harry Eventmarketing und Management

weitere Meldungen von
Harry Eventmarketing und Management

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info