Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Handel & Wirtschaft

„Wer wettbewerbsfähig sein will, muss den Wert von Daten erkennen und nutzen“

Dorsten, 13. November 2017. Für Unternehmen ist das Gewinnen von Informationen und Wissen aus Daten ein zentraler Erfolgsfaktor.
Wer wettbewerbsfähig sein will, muss ihren Wert erkennen und sie für sein Geschäftsmodell nutzbar machen. Doch welche Auswirkungen ergeben sich daraus für die Unternehmensorganisation? Antworten liefert die 11. KVD-Service-Studie, die heute offiziell vorgestellt wurde.

„Datennutzung und -potenziale im Service“ lautet der Titel der elften Ausgabe der KVD-Service-Studie, die vom Kundendienst-Verband Deutschland e. V. und dem FIR e. V. an der RWTH Aachen herausgegeben wird. Sie belegt, dass die fortschrittlichen Dienstleister am Markt, die so genannten Champions, bereits heute auf qualifizierte Mitarbeiter achten, den Service auf Geschäftsführungsebene ansiedeln und ihre datenbasierenden Lösungen über spezielle Apps anbieten. Dass Unternehmen aktiv werden müssen, ist den meisten bewusst: 69 Prozent der in der Studie befragten Unternehmen sehen in der Analyse und Verarbeitung von Daten die größte Herausforderung.

Sichtwort Personal: „Die Champions setzen bereits heute auf eine interdisziplinäre Zusammenarbeit und führen gezielt Qualifikationsmaßnahmen durch, um den Umgang mit Daten in ihrem Unternehmen zu adressieren“, lautet ein Fazit der Studie, die von Philipp Jussen und Felix Optehostert vom FIR e. V. verfasst wurde. Und: Geht es um das Operative, ist das Servicegeschäft in 60 Prozent der Unternehmen auf Geschäftsführungsebene verankert.

Daten sind nicht gleich Daten. Das Sammeln ist das eine, sie aber sinnvoll zu nutzen, ist die andere Seite. Auch die Fragen nach den Kosten muss hier gestellt werden. Die Champions haben dabei eine Strategie zum Umgang mit Daten formuliert und führen eine Aufwand- und Nutzenkalkulation vor der Erfassung der benötigten Daten durch. „Neben innerbetrieblichen Auftrags- und Kundendaten verwenden die Champions auch Aggregationen von Daten über mehrere Unternehmen oder ganze Wertschöpfungsketten hinweg. Zudem erfassen sie Kontext- und Umgebungsdaten“, lautet ein Fazit der Studie.

Das bedeutet aber auch: Zukünftig reicht die einfache Visualisierung von Daten und Maschinenzuständen nicht mehr aus. „Es gewinnen komplexere Analyseverfahren an Bedeutung, die durch strategische Partner in die Unternehmen als Kompetenz eingebracht werden können“, erklären die Wissenschaftler.

Die Champions haben die Potenziale und effektive Lösungswege schon erkannt: Sie bieten bereits heute komplexe datenbasierte Dienstleistungen an, z. B. speziell entwickelte Apps zur vorausschauenden Instandhaltung unter dem Einsatz von Data-Analytics.

Der Weg zum Kunden bleibt hingegen ein schwieriger: Sowohl die Champions als auch die Verfolger verfügen der Studie nach kaum über Kompetenzen im Vertrieb datenbasierter Dienstleistungen. „Das ist eine Erfahrung, die auch die Praxis zeigt. Digitale Servicelösungen sind vielfach entwickelt – daraus ein profitables Geschäft zu entwickeln, ist allerdings die nächste Herausforderung“, erklärt KVD-Geschäftsführer Markus Schröder, gemeinsam mit Prof. Dr.-Ing. Volker Stich und Prof. Dr.-Ing. Günther Schuh, Herausgeber der Studie.

Die KVD-Service-Studie 2017 ist im Internet unter http://www.service-studie.de
erhältlich.

HINWEIS FÜR DIE REDAKTIONEN: Gerne senden wir Ihnen ein kostenloses Arbeitsexemplar der 11. KVD-Service-Studie zu. Melden Sie sich dazu bitte einfach bei Alexandra Engeln, .

Ihre KVD-Ansprechpartner:
Markus Schröder, KVD Geschäftsführer, Tel: 02362 . 9873-0,
Alexandra Engeln, Marketing & Kommunikation, Tel: 02362 . 9873-14,

Ihr Presse-Ansprechpartner:
Michael Braun, KVD Redaktion, Tel: 02309 . 7847-113,

15.11.2017 18:36

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Service:

Für die größte Servicemesse ihrer Art können ab sofort Ausst...
Dorsten, 15. Januar 2018. Am 8. und 9. November 2018 findet der 38. KVD Service Congress statt. Wichtiger Bestandteil der zweitägigen Veranstaltung ist die Servicemesse, die Größte ihrer Art in Europa. Ab sofort können sich interessierte Aussteller...

Unternehmen müssen Mitarbeitern Daten-Verantwortung zuweisen...
Dorsten, 2. Januar 2018. Für einen effizienten und effektiven Umgang mit Daten in Unternehmen ist die Besetzung von datenbezogen Rollen in einem Unternehmen unerlässlich. Auch die Hebung von Potenzialen, wie Innovationen und Optimierungsprojekte,...

Intelligent Repair Solutions Holding übernimmt weelnews Prod...
Die IRS-Gruppe (Intelligent Repair Solutions Group) mit Sitz in Rellingen hat das Freudenstädter Unternehmen wheelnews Production GmbH sowie die wheelnews Schweiz AG (Gretzenbach/CH) übernommen. Die Geschäfte bei wheelnews werden vom bisherigen...

Die Güteraufzüge Escorta und Sherpa von Lödige Industries: L...
Über sieben Millionen Quadratmeter Lagerfläche in ca. 2.700 Mietlager in ganz Europa – und der Markt wächst stetig weiter. Um Self Storages auch in Mietimmobilien noch komfortabler für die Nutzer zu machen, hat Lödige Industries zwei Lageraufzüge...

Service-Verband KVD e. V. spendet für soziale Projekte
Dorsten, 15. Dezember 2017. Großes Engagement des Service-Verband KVD e. V.: Der Verband hat zum Jahresende 8.875,50 Euro für soziale Zwecke gespendet. 7.375,50 Euro davon sind bei der traditionellen Spenden-Tombola beim jährlichen KVD Service...

BMWi-Markterschließungsprogramm für KMU bietet eine Markterk...
GODUNI International organisiert im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Kooperation mit Büchner & Lopez Consulting GmbH sowie German RETech Partnership e.V. im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU...

Proindex Capital AG über die Wirtschaft in Paraguay
Suhl, 08.01.2018. In dieser Woche klärt Andreas Jelinek, der Vorstand der Proindex Capital AG, über die verschiedenen Wirtschaftszweige in Paraguay auf. Ein besonders wichtiger Faktor in der Wirtschaft ist der Agrarsektor. So deckt die...

Digitalisierung:

Projekt DreamHack Leipzig folgt auf Chaos Computer Club
Am vierten Januar-Wochenende (26. – 28. Januar 2018) trifft sich zum dritten Mal die PC-Gamer Elite aus Deutschland und Europa zur DreamHack in Leipzig. Auf der neuen Messe müssen für die 2.000 Spieler sowohl logistische, als auch technische...

Kooperation von SEEBURGER AG und docuvita GmbH Co. KG
Bretten, 10. Januar 2018 - Die SEEBURGER AG, führender globaler Anbieter von standardisierten branchenspezifischen Lösungen für die Digitalisierung von Geschäftsprozessen, und der Archivsoftware-Anbieter docuvita GmbH & Co. KG haben einen...

Future-ready - Gelebte Identität in disruptiven Zeiten - so ...
„Marke“ sind doch inzwischen irgendwie alle! Nur so zu sein reicht aber in schnelllebigen disruptiven Zeiten nicht länger aus: Wie wird ein zwar markantes Unternehmen zu einem wirklich zukunftsbereiten Unternehmen? Wie kriegt es auch morgen so...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Kundendienst-Verband Deutschland e.V.


Kundendienst-Verband Deutschland e.V.

Ihr KVD-Ansprechpartner:
Markus Schröder, KVD Geschäftsführer
Pliesterbecker Straße 165, 46284 Dorsten
Tel: 02362 . 9873-0,

Ihr Presse-Ansprechpartner:
Michael Braun, KVD Redaktion
Medienhaus Waltrop, Dortmunder Straße 34-38, 45731 Waltrop
Tel: 02309 . 7847-113,

Der Kundendienst-Verband Deutschland e.V. KVD ist europaweit der größte und bedeutendste Berufsverband für Führungskräfte im Kundendienst und im Service. Eine breite Palette von Leistungen sorgt für ein starkes Angebot,...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info