Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Recht & Gesetz

Widerspruch bei Lebens- und Rentenversicherungsverträgen

Viele Verbraucher können bei Lebens- und Rentenversicherungen noch heute widersprechen und deutlich höhere Rückzahlungen von den Versicherungen erhalten.

München, 19.09.2016 - Lebens- und Rentenversicherungsverträge haben sich in vielen Fällen nicht so positiv entwickelt wie ursprünglich prognostiziert. Sowohl bei noch laufenden als auch bei bereits gekündigten Verträgen besteht in zahlreichen Fällen die Möglichkeit, einen deutlich höheren Betrag als den Rückkaufswert von der Versicherung zu erhalten.

Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs aus dem Jahr 2014 besteht für viele Verbraucher auch heute noch die Möglichkeit, sich durch Widerspruch von ihrem geschlossenen Versi-cherungsvertrag zu lösen. Nach dieser Entscheidung hat der Verbraucher nämlich ein „ewi-ges“ Widerspruchsrecht, sofern der Vertrag zwischen dem 29.07.1994 und 31.12.2007 ge-schlossen wurde und er beim Abschluss des Versicherungsvertrages nicht ordnungsgemäß über das Widerspruchsrecht belehrt wurde. Dies gilt vom Grundsatz her auch für bereits ge-kündigte Versicherungsverträge.

Im Fall eines wirksamen Widerspruchs können Versicherungsnehmer grundsätzlich sämtli-che geleistete Beiträge abzüglich des Wertes für den gewährten Versicherungsschutz zu-rückverlangen. Zudem steht dem Verbraucher auch ein Anspruch auf Herausgabe der von der Versicherung gezogenen Nutzungen zu. Häufig können Nutzungen von über fünf Prozent pro Jahr geltend gemacht werden, was die Forderung des Versicherungsnehmers weiter erhöht.

Rechtsanwalt Alexander Kainz von der auf Kapitalmarktrecht spezialisierten Kanzlei CLLB Rechtsanwälte mit Standorten in München und Berlin rät daher allen betroffenen Versiche-rungsnehmern entsprechende Ansprüche prüfen zu lassen. „In vielen Fällen lassen sich auf-grund der verbraucherfreundlichen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs gute Ergebnis-se für die Versicherungsnehmer erzielen. Wir arbeiten in diesem Bereich mit einem Diplom-Wirtschaftsmathematiker und Aktuar (DAV) zusammen, der die dem Verbraucher zustehen-den Nutzungen konkret berechnen kann“, so der Jurist, der bereits zahlreiche Mandanten in diesem Bereich betreut.

20.09.2016 09:54

Das könnte auch Sie interessieren:

Kontaktlose Energieübertragung und Effizienz: Ein Widerspruc...
Sei es bei mobilen Verbraucher-Endgeräten wie Smartphones und Tablets oder bei industriellen Anwendungen mit Bedarf an staub-, wasser- oder gasdichten Ladevorgängen: Die kontaktlose Energieübertragung befindet sich eindeutig auf dem Vormarsch. Doch...

Agentur & Familie – alles andere als ein Widerspruch
MIKS erhält Hamburger Familiensiegel (Hamburg, 13.04.2016) MIKS, Agentur für Markeninszenierungen im Raum, wie z.B. Messeauftritten, Büros und Showrooms, räumt mit Vorurteilen auf und zeigt, wie Agenturbusiness und Familienleben zusammen passen....

Live Entertainment und Nachhaltigkeit ist kein Widerspruch
First Climate AG und Berlin Show Orchestra beschließen enge Zusammenarbeit. Beim Kick-Off Termin in der Handelskammer Hamburg mit v.l.n.r.: Lenn Kudrjawizki (Head of Berlin Show Orchestra, Legrain Productions), Philip Rieneck (Sponsors...

Frauen in technischen Berufen - Anspruch statt Widerspruch
EDAG stellt sich einem alten Branchenklischee Eine moderne Arbeitswelt kennt keine Vorurteile. Zumindest nicht beim Wiesbadener Engineering-Experten EDAG. Alter, Herkunft oder Geschlecht spielen keine Rolle - wichtiger ist die Leidenschaft für das...

Pflegegrad nach Widerspruch: Rückwirkende Zahlung der Leistu...
Jeder fünfte Erstantrag auf einen Pflegegrad wird von der Pflegekasse abgelehnt, eine Höherstufung in jedem zweiten Fall. Viele Betroffene nehmen den Bescheid der Kasse als unanfechtbar hin. Der Widerspruch lohnt sich jedoch: Denn wer widerspricht,...

Compass fängt die Momente des Lebens per Fingertipp ein
Kompakte Kamera von Drift ist immer dabei, nimmt Fotos und Videos einfach per Fingertipp auf und unterstützt die Live-Übertragung in soziale Netzwerke. Bamberg, 08. Juni 2016 – Einfach an ein Kleidungsstück angesteckt, ist die handliche und...

Wenn der Beruf zum Job wird bricht das Rückgrat des Lebens
„Wenn der Beruf zum Job wird, bricht das Rückgrat des Lebens.“ (Prof. Querulix) Die Zahl der prekären Arbeitsverhältnisse nimmt in Deutschland stark zu. Sklaven-Arbeitsverhältnisse kann man sie in vielen Fällen nennen, ohne zu übertreiben. Die...

Vom Metallbauer zum Fitnessprofi: „Die beste Entscheidung me...
Kai Greulich beschreibt seinen beruflichen Werdegang als Hürdenlauf: Ein schwerer Autounfall und psychischer Druck am Arbeitsplatz machten seine Ausbildung zum Metallbauer – Fachrichtung Konstruktionstechnik zur Tortur. Eine Umschulung zum Sport-...

Green Value SCE: Genossenschaften als wichtiger Bestandteil ...
Unterschiedliche Einsatzgebiete und langfristige Stabilität sind zwei wichtige Aspekte, die für Genossenschaften sprechen Suhl, 10.11.2016. „Genossenschaften kennt man nicht nur nahezu weltweit, man findet sie auch in unterschiedlichsten...

Vitalstoffanalyse "exklusiv" - Die Bausteine des Lebens im B...
Zu den Vitalstoffen gehören Mineralstoffe, Spurenelemente, Vitamine, vitaminähnliche Substanzen, Aminosäuren und Fettsäuren. Eine gute Versorgung mit Vitalstoffen ist von grundlegender Bedeutung für die Gesundheit, da nahezu alle...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


CLLB Rechtsanwälte

CLLB Rechtsanwälte
RA Alexander Kainz
Liebigstrasse 21, 80538 München
Fon: 089/552 999 50
Fax: 089/552 999 90
Mail:

mehr »

zur Pressemappe von
CLLB Rechtsanwälte

weitere Meldungen von
CLLB Rechtsanwälte

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info