Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Wie die Echten - Neues Zahnersatz-Material imitiert natürliche Mundsituation

Geht es um ästhetische Gesichtspunkte, stellt beim Thema Zahnersatz der Keramikwerkstoff Zirkon bisher die erste Wahl dar.
Doch wegen seiner ausgesprochenen Härte sorgt dieses Material bei Patienten oftmals für Probleme. „Kiefergelenkbeschwerden und Funktionsstörungen, aber auch Absplitterungen gehören zu den häufigsten Beschwerden“, weiß Matthias Kaiser, Geschäftsführer von proDentum. „Heutzutage liegt ein neuartiger Werkstoff, ebenfalls auf Keramikbasis, vor, der allerdings in Härtegrad und Abrasionsfähigkeit, also dem Abnutzungsverhalten des Zahnschmelzes, einem natürlichen Zahn in nichts nachsteht.“

Weniger Kiefergelenk- und Funktionsstörungen
Patienten, die beispielsweise zum Knirschen neigen, klagen häufig über Probleme mit ihren Zähnen. Und auch beim künstlichen Ersatz führt regelmäßiges starkes Aufeinanderpressen zu kleinen Rissen. Solche Schäden lassen sich meist nur mit hohem Kostenaufwand reparieren. „Dieses sogenannte Chipping tritt seltener auf, wenn bei der Herstellung des Zahnersatzes ein Material wie ceramident® zur Anwendung kommt. Denn dieses imitiert die Elastizität des Zahnschmelzes und lässt dadurch kaum Absplitterungen zu“, betont Matthias Kaiser. „Um Gelenk- und Funktionsstörungen vorzubeugen, trägt es außerdem das altersbedingte Abnutzungsverhalten der Zähne mit und gleicht sich optimal an sich verändernde Kiefersituationen an.“

Chamäleoneffekt sorgt für Glanz
Patienten, die Zahnersatz benötigen, wünschen sich vor allem eines: ein natürliches Lächeln. Daher sollten sich Brücken, Kronen sowie Implantate farblich an die umliegende Mundsituation perfekt anpassen. „Materialien wie ceramident® setzen dafür auf diesen sogenannten Chamäleoneffekt.

Außerdem reagiert der Werkstoff bei Lichteinfall genauso wie die natürlichen Zähne und imitiert ihren Glanz“, betont Matthias Kaiser von proDentum. „Und auch Verfärbungen, die häufig am Übergang zum Zahnfleisch auftreten, bleiben durch eine verdichtete Oberfläche aus.“ Weiterer Vorteil: Der bioverträgliche Werkstoff beinhaltet im Gegensatz zu anderen Ersatz-Materialien keine allergieauslösenden Toxine wie TEGDMA (Triethylen-glycol-dimethacrylat) und HEMA (Hydroxy-ethyl-methacrylat). Patienten erhalten im Vergleich also ein qualitativ hochwertigeres Produkt ohne dabei höhere Kosten in Kauf zu nehmen.

21.02.2017 09:56

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Zahnersatz:

Dentalplus: Erstklassige Zähne für ein aktives Alter
Eine gut getimte Zahnsanierung macht einen fit für die besten Jahre Wiesbaden: Zahnarzt Dr. Bernhard Saneke von der Praxis Dentalplus in Wiesbaden erklärt, auf was man achten muss, um auch im Alter mit hervorragenden Zähnen sein Leben zu...

Modern, digital & innovativ: Das Gesundheitshandwerk „Zahnte...
Das Kuratorium perfekter Zahnersatz verdeutlicht: Das deutsche Zahntechniker-Handwerk ist hochspezialisiert. Patienten profitieren von innovativen Materialien und hoher Präzision. Geschickt und routiniert bewegt die junge Frau mit der...

Zahn:

Schiefe Zähne endlich wieder gerade - Neues Portal www.zahn-...
Düsseldorf, September 2017. Ein gepflegtes Lächeln mit weißen, gleichmäßigen Zähnen gilt als optische Visitenkarte eines Menschen. Doch nur die wenigsten freuen sich von Natur aus über makellose Zähne. Häufig stehen sie schief oder zu weit...

CEREC-Verfahren: Schnelle Hilfe, langfristige Lösung, hochwe...
Alzey, März 2017 - Es gibt viele Möglichkeiten, kaputte Zähne zu reparieren. Welche Art der Instandsetzung gewählt wird, hängt meist von der Größe des Defekts ab und davon, was der Zahnarzt rät und womit seine Patienten gute Erfahrungen gemacht...

Der Senioren-Flashmob Düsseldorf: am 01.10.2017 wird wieder ...
Düsseldorf, der 12. September 2017. In Düsseldorf und acht anderen deutschen Städten wird wieder gerockt: am 01.10.2017 geht der SENIORENFLASHMOB in die zweite Runde. Zu den Klängen von „Spark of life“ und vor allem auch zu heißen Zumba-Rhythmen...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: proDentum Dentaltechnik GmbH


proDentum Dentaltechnik GmbH

proDentum Dentaltechnik GmbH
Gerichtstr. 12-13
13347 Berlin
www.prodentum.de

Die proDentum Dentaltechnik GmbH wurde 1992 von den drei Brüdern Axel, Christoph und Matthias Kaiser als Meisterbetrieb in Berlin gegründet. Mit mehr als 30 Mitarbeiter/innen wurden seitdem über 350.000 Patienten mit bezahlbarem...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info