Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Wissenschaftliche Tests zeigen: E-Zigaretten weniger schädlich

Es wird viel diskutiert, ob die Verwendung von E-Zigaretten genauso schädlich ist, wie das Rauchen von Tabakzigaretten.
Bisher beruhte das meist auf Spekulationen, wissenschaftliche Erkenntnisse fehlten. Der Hersteller happy liquid gab mehrere Studien in Auftrag um die Datenlage für dieses Thema zu stärken und nun liegen die ersten Ergebnisse vor, die zeigen: E-Zigaretten sind deutlich weniger schädlich für Lungenzellen als der Konsum von Tabakzigaretten.

Als deutscher Hersteller von Qualitäts-Liquids für E-Zigaretten ist happy liquid besonders daran interessiert, die Konsumrisiken so weit wie möglich zu reduzieren. Dies geschieht zum einen durch die ständige Überwachung von Inhaltsstoffen und Produktion aber auch durch wissenschaftliche Studien über die Folgen des Dampfens. In Auftrag gegebene Studien zeigen nun ganz klar: Während beim begasen mit dem Rauch von Tabak-Zigaretten nahezu alle menschlichen Lungenzellen im Testaufbau die Vitalität bis hin zum Zelltod einstellten, kam es durch den Dampf von happy liquid Menthol (18mg/ml Nikotin) zu keinem Nachweisbaren Verlust an Vitalität. Selbst bei einer um das 10fache erhöten Dosis im Vergleich zu Tabakrauch waren keine weiteren Einschränkungen, kein Zellsterben und keine Verschlechterungen nach zu weisen.

Vergleich der Auswirkungen von Tabak (links) und eLiquid (rechts) auf humane Lungenzellen

[Großes Bild anzeigen]

Mitte des 20. Jahrhunderts galten Tabak-Zigaretten als Lifestyle-Accessoire. Über die schädlichen Folgen dachte keiner nach oder sie wurden heruntergespielt, was sich als großer Fehler erwiesen hat. Durch den Konsum sterben allein in Deutschland über 100.000 Menschen jährlich. In vorauseilendem Gehorsam werden in vielen Medien nun auch E-Zigaretten verteufelt, obwohl es hier an einer Datenbasis mangelt. Damit E-Zigaretten nicht wegen Vermutungen in ein schlechtes Licht gerückt werden, gab happy liquid verschiedene Studien in Auftrag, um die benötigte Datenbasis zu schaffen. Die Zusammenarbeit mit anerkannten wissenschaftlichen Instituten soll sicher stellen, dass die Ergebnisse den angewandten Standards der Wissenschaft hinsichtlich Reliabilität, Validität und Objektivität entsprechen.

Um dies zu gewährleisten wandte sich happy liquid an die renommierte DARTSCH SCIENTIFIC GMBH, deren Kundenstamm viele Unternehmen vom Schreibwarenhersteller bis zur Pharma-Industrie umfasst. In Auftrag gegeben wurden mehrere Studien, von denen die erste unterdessen abgeschlossen ist und deren Ergebnisse nun veröffentlicht werden. Die Tests wurden mit happy liquid Menthol (18mg/ml Nikotin) durchgeführt. Im Versuchsaufbau wurden kultivierte menschliche Lungenzellen sowohl dem Dampf des eLiquids als auch dem Rauch einer Zigarette ausgesetzt. Die Ergebnisse sind eindeutig:

"Bei den von uns durchgeführten Untersuchungen mit kultivierten humanen Lungenzellen (Zelllinie A549) führte das Dampfen des Happy-Liquid im Konzentrationsbereich von 10 Atemzügen (= 100 Vol% Primäreluat) entsprechend dem Rauchen einer Tabakzigarette zu einem geringen Vitalitätsverlust der Zellen. Im Gegensatz dazu bewirkte der Rauch nur einer einzigen Tabakzigarette im gleichen Testsystem bereits bei einer zehnfach niedrigeren Konzentration (= 10 Vol% Primäreluat) ein nahezu vollständiges Absterben der
Lungenzellen. Somit zeigen die Untersuchungen, dass das Dampfen eines E-Liquid der Marke Happy Liquid mit Menthol und 18 mg/ml Nikotin erheblich geringere akuttoxische Wirkungen hat als das Rauchen einer Tabakzigarette."

Die gesamte Studie finden Sie unter: https://www.happy-liquid.com/studie....-schädlich-als-tabakrauch

Über die Ergebnisse der folgenden Studien halten wir Sie hier gerne auf dem Laufenden. Sie können sich jederzeit an unseren Presseansprechpartner Philipp Welhusen ( ) wenden, um Informationen direkt zu erhalten. Natürlich stehen wir Ihnen auch für Interviews oder als Berater für Veröffentlichungen zum Thema E-Zigaretten zur Seite.


Über happy liquid
happy liquid ist eine Marke der happy people GmbH. happy liquid produziert und vertreibt sowohl Liquids als auch Basen für elektrische Zigaretten. Liquids sind dabei für den sofortigen Gebrauch geeignet, während Basen durch die Nutzer selbst mit Aromen angereichert werden können. Die Herstellung aller Produkte erfolgt komplett in Deutschland, verwendet werden ausschließlich zertifizierte Ausgangsstoffe, die von deutschen Zulieferern bezogen werden. Den hohen Qualitätsanspruch bestätigen auch Labor-Untersuchungen des TÜV Nord und der Universität Graz. Die Transparenz in der Produktion bei happy liquid ist einzigartig: Kunden können über die Webseite des Unternehmens kostenlos Einsicht in die Produktionsprotokolle jeder einzelnen Charge nehmen.

Die Geschäftsführer Ralf Steffan (dipl. Kommunikationswirt) Maximilian Mikli (Apotheker) und Thomas Mrva (Mediziner) bilden mit Leidenschaft für ihr Produkt und dem umfangreichen Fachwissen aus verschiedenen Bereichen ein ideales Gespann für das beste Liquid für eZigaretten - Made in Germany!

https://www.happy-liquid.com
https://www.happy-base.com

Bilddateien:


Vergleich der Auswirkungen von Tabak (links) und eLiquid (rechts) auf humane Lungenzellen
[Großes Bild anzeigen]

08.10.2014 15:19

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Studie:

Strategieumsetzung-Studie 2018 von KUDERNATSCH
Eine Studie „Reifegrad der Strategieumsetzung in Unternehmen“ hat die Unternehmensberatung KUDERNATSCH Consulting & Solutions, Straßlach bei München, erstellt. Sie zeigt unter anderem auf, wie die Verantwortlichen aktuell die Ist-Situation im...

Haarpflegewerbung: Tendenz abnehmend
Das Werbevolumen im Haarpflegemarkt ist zurückgegangen. Über ein Drittel der Werbeaktivitäten sind Rangekampagnen. Annähernd acht von zehn Werbeeuro entfallen auf zehn führende Haarpflegemarken. Esslingen am Neckar, 19. Januar 2018 – Das...

WinMagic-Studie: Unternehmen haben Nachholbedarf bei Cloud-S...
Ein Drittel der IT-Verantwortlichen kann keine umfassende Verschlüsselung von Daten in der Cloud sicherstellen. / Für über 53% der Teilnehmer ist die IT-Verwaltung durch Cloud-basierte Services komplexer geworden. / Nur 32% der Befragten fühlen...

Forschung:

Diskussionsforum Stromnetze der StädteRegion Aachen
Elektromobilität: Welche Rolle spielen unsere Stromnetze dabei? Wenn wir uns Gedanken zur Energiewende machen, dann denken wir meist an den Ausbau der erneuerbaren Energien und weniger an die Stromnetze. Mit der Zunahme des Stroms aus...

Reale und virtuelle Welten verknüpfen
Aachen. – Maschinenzugehörige Daten und Dokumente effizienter verwalten und dadurch den Wartungs- und Instandhaltungsprozess in Industrieunternehmen vorhersehbarer machen: Um dies zu ermöglichen, erarbeitet der Softwareanbieter BCT Deutschland...

Ein neuer Weg für die Unternehmenssicherheit: Toshiba invest...
Toshiba zeigt zum europäischen Sicherheitsmonat, wie Quantenkryptographie beim Datenschutz helfen kann Neuss, 23. Oktober 2017 – Im Oktober ist der European Cyber Security Month (ECSM). Die zugehörige EU-Kampagne soll Privatpersonen und...

happy liquid setzt ein Zeichen zur Unterstützung lokaler eZi...
Um auf gesetzwidrige Handlungen ausländischer Händler hinzuweisen und lokale Händler von eZigaretten zu unterstützen schließt sich der deutsche Hersteller für Premium eLiquids happy liquid der Aktion „support your local vape delaer“ von Vapers.Guru...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Happy People GmbH


Happy People GmbH

Herr Welhusen
Lindwurmstr. 5
80337 München
Deutschland / Germany
tel.: +49.(0)89.41615354
fax.: +49.(0)89.41615356

Über happy liquid happy liquid ist eine Marke der happy people GmbH. happy liquid produziert und vertreibt sowohl Liquids als auch Basen für elektrische Zigaretten. Liquids sind dabei für den sofortigen Gebrauch geeignet,...

mehr »

zur Pressemappe von
Happy People GmbH

weitere Meldungen von
Happy People GmbH

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info