Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Immobilien

Wohninvestments in Deutschland: Transaktionsanalyse des ersten Halbjahres 2017 der Dr. Lübke & Kelber GmbH

Transaktionsvolumen liegt 30 Prozent über dem Vorjahreszeitraum • Transaktionsvolumen von rund 6,0 Mrd.
Euro
• 83 Prozent des Volumens durch deutsche Investoren
• Rund ein Prozent weniger Wohnungen gehandelt


In der ersten Jahreshälfte 2017 wurde ein Transaktionsvolumen von rund sechs Milliarden Euro erreicht, ein Plus von 30 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Insgesamt wurden 180 Transaktionen gezählt, von denen 100 bereits im ersten Quartal 2017 abliefen. Rund 47.600 Wohnungen sind insgesamt zwischen Januar und Juni gehandelt worden, was einem Rückgang zum ersten Halbjahr 2016 von fast einem Prozent entspricht.

Deutsche Investoren dominieren den Investmentmarkt

Das Investitionsvolumen deutscher Investoren im ersten Halbjahr 2017 lag bei rund 5 Milliarden Euro. Damit dominieren sie mit einer Gewichtung von rund 83 Prozent des Transaktionsvolumens weiter klar das Marktgeschehen.

Dr. Lübke & Kelber GmbH

[Großes Bild anzeigen]

Internationale Investoren vereinen mit circa einer Milliarde Euro rund 17 Prozent. „Der relativ geringe Anteil an ausländischen Investoren bestätigt die Marktpräsenz der inländischen Investoren. Deutsches Know-how bleibt auch weiterhin in der Bundesrepublik investiert und fließt nicht ab, wie in anderen Industrienationen“, bekräftigt Jacke, Geschäftsführer der Dr. Lübke & Kelber GmbH, die Investorenentscheidungen.

Wohnungs- und Quadratmeterpreise weiter gestiegen

Der Durchschnittspreis je gehandelter Wohneinheit lag im ersten Halbjahr 2017 bei rund 126.750 Euro, das sind rund 32 Prozent mehr als im Vorjahresvergleich. Im selben Zeitraum stieg der durchschnittliche Quadratmeterpreis auf rund 1.920 Euro. „Die Preise für Wohnimmobilien kennen nur eine Richtung: aufwärts! Getrieben durch den Produktmangel und die Unsicherheit in der Eurozone, Stichwort Brexit, wird die Entwicklung weiter anhalten“, weist Jacke die Richtung für die kommenden Monate.
Mit durchschnittlich 33,6 Millionen Euro ist das durchschnittliche Transaktionsvolumen der Deals im Vergleich zu den Vorjahren weiterhin vergleichsweise gering. Der Wohnimmobilientransaktionsmarkt ist aktuell eher von zahlreichen klein- und mittelgroßen Transaktionen geprägt.



Wohnimmobilien bleiben gefragt

Für 2017 geht Dr. Lübke & Kelber Research davon aus, dass Wohnimmobilien auch in der zweiten Jahreshälfte eine begehrte Assetklasse bleiben. „Projektentwicklungen aller Art werden aufgrund der Angebotsknappheit bei Bestands- und Portfolioobjekten weiterhin im Fokus der Investoren stehen. Im gleichen Zuge werden B- und C- Standorte und hier vor allem die „Hidden Champions“ mit entsprechend attraktiven Risiko-Rendite-Relationen, weiter an Bedeutung gewinnen“, fasst Jacke zusammen.

Daher geht Dr. Lübke & Kelber Research weiter davon aus, dass die Marke von rund 13 Milliarden überschritten und möglicherweise das Vorjahresergebnis von rund 13,88 Milliarden Euro sogar noch übertroffen wird.

Bilddateien:


Dr. Lübke & Kelber GmbH
[Großes Bild anzeigen]

11.07.2017 15:33

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Investment:

Förderung des "Innovationsprogramms Pflege"
Das Land Baden-Württemberg fördert mit dem „Innovationsprogramm Pflege“ neue Betreuungs- und Versorgungsmodelle, die Zeichen setzen. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf der besseren Vernetzung von Pflegeangeboten sowie der Schaffung besserer...

Start-up tookone GmbH blickt mit neuen Investoren optimistis...
Eine erfolgversprechende Geschäftsidee ist wichtig, deren Umsetzung und schnelles Wachstum braucht Kapital. Das aufstrebende Internet-Unternehmen tookone sucht weitere Investoren und garantiert mit sieben Geschäftsmodellen Wachstum und...

Die WKZ Wohnkompetenzzentren über Mietpreis-Explosionen und ...
Experten halten die Mietpreisbremse in der jetzigen Form für gescheitert Ludwigsburg, 14.06.2017. „Seit rund zwei Jahren gilt in mehr als 300 Städten die Mietpreisbremse. In vielen dieser Städte sind seither die Mieten stärker gestiegen als...

PROJECT Investment Gruppe aus Bamberg: Immobilien in München...
Bamberg, 07.06.2017. Wolfgang Dippold, Immobilienexperte und Vorstand der PROJECT Investment Gruppe aus Bamberg, macht in dieser Woche darauf aufmerksam, dass der Immobilienmarkt in München neue Rekordwerte verzeichnet. Dabei bezieht er sich auf...

Transaktionsanalyse:

Transaktionsanalyse - Kommunikation im Licht von Selbst- und...
„Es hört doch nur jeder, was er versteht“ - so fasst der Dichter Goethe Missverständnisse und Fehlinterpretationen zusammen. Doch wenn es so weit ist, ist die Kommunikation schon misslungen, der Auftrag nicht verstanden, die Wünsche nicht...

Wohnimmobilie:

Hohe Nachfrage im südlichen Kreis Groß-Gerau
Frankfurt am Main/Gernsheim, 7. März 2017. Die Preise für Wohnimmobilien im südlichen Kreis Groß-Gerau sind 2016 gegenüber 2015 in fast allen Segmenten gestiegen. Dies geht aus dem Marktbericht für Wohnimmobilien in der Region hervor, den das...

Nachfrage nach Wohnimmobilien stabil - VON POLL IMMOBILIEN m...
Frankfurt, 2. August 2016. Das international tätige Maklerunternehmen VON POLL IMMOBILIEN veröffentlichte soeben seinen aktuellen Marktbericht für Wohnimmobilien im Kreis Paderborn. Die Analyse zeigt, dass sich im ersten Quartal 2016 die Preise in...

Bestens beraten im Main-Tauber-Kreis: VON POLL IMMOBILIEN mi...
Frankfurt, 24. Mai 2016. Soeben hat Diana Wegener in der Rathausgasse 2 in Wertheim ihren VON POLL IMMOBILEN-Shop eröffnet. Von dort aus wird die Geschäftsstelleninhaberin Eigentümer und Interessenten bei der Vermittlung von wertstabilen Wohn- und...

Trendanalyse:

Trend Hotelmarkt Stuttgart 2016 der Dr. Lübke & Kelber GmbH:
Rekord für Stuttgarter Hotelmarkt: 2015 insgesamt über 3,56 Millionen Übernachtungen • Rund drei Prozent mehr Übernachtungen als im Vorjahr - internationale Gäste als Treiber • Erlös pro Zimmer (RevPAR) bei durchschnittlich rund 72 Euro –...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Dr. Lübke & Kelber GmbH

Sabine Erlemann
Leiterin Vertriebssteuerung/Marketing

Taunusstr. 6 | SKYPER Carré
60329 Frankfurt
Telefon: +49 69 999914-40
Telefax: +49 69 999914-74

www.drluebkekelber.de Dr. Lübke & Kelber ist ein eigentümergeführtes und unabhängiges Dienstleistungsunternehmen mit mehr als 49-jähriger Markt- und Immobilienkompetenz. Das Unternehmen ist in Berlin, Frankfurt, München,...

mehr »

zur Pressemappe von
Dr. Lübke & Kelber GmbH

weitere Meldungen von
Dr. Lübke & Kelber GmbH

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info