Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesellschaft & Kultur

Wolfgang Erl - LUPO diesseits jenseits

Die Auseinandersetzung mit Leben und Vergänglichkeit durchläuft wie ein roter Faden das künstlerische Werk von Wolfgang Erl – LUPO.

In der nunmehr sechsten, in der Galerie Rieder gezeigten Ausstellung findet dieses Thema mit Öl- und Acrylmalerei sowie Papierarbeiten seine Fortsetzung.

Der sich dem „diesseits“ widmende Werkkomplex versammelt Landschafts- und Naturmotive, die Glück und Freude, Leidenschaft und Sinnlichkeit zum Ausdruck bringen.
Mit lockerem, expressivem Pinselduktus in Öl- und Acryltechnik ausgeführt und durch leuchtendes Kolorit in den Primärfarben Blau, Rot und Gelb intensiviert spiegeln diese Bilder ein von Hedonismus inspiriertes Lebensgefühl wider.

Das „jenseits“ veranschaulichen Sujets, die Krankheit, Verfall, Tod und Erlösung symbolisieren, denen der Gedanke des „memento mori“ immanent ist.
Hirschschädel sind in alternierend kraftvollen und subtilen Kohlestrichen skizziert und mit weißer Kreide gehöht. Vor eine diffuse, dunkle Kulisse gesetzt präsentieren sie sich in einer sich steigernden Dramaturgie.

Stillleben mit Früchten, 2016, Mischtechnik/Papier, 10,5x14,5 cm

[Großes Bild anzeigen]

Einzelne Motive weisen transluzide Schatten und Strukturen auf, die Assoziationen an Himmelsgestirne und Röntgenaufnahmen hervorrufen. Vereinzelt werden sie am Bildrand durch farbige Formen, Linien und Symbole akzentuiert, die den Kompositionen eine mystische, manchmal von einem humorvollen Unterton begleitete Stimmung verleihen.

Im unmittelbaren Dialog offenbaren sich die Bilder von Wolfgang Erl – Lupo als irritierendes, gleichermaßen faszinierendes, visuelles Erlebnis.

21. Februar bis 15. April 2017
Eröffnung am 18. Februar von 12.00 bis 15.00 Uhr

Bilddateien:


Stillleben mit Früchten, 2016, Mischtechnik/Papier, 10,5x14,5 cm
[Großes Bild anzeigen]

Cervo morbidus, 2015, Mischtechnik/Karton, 50x50 cm
[Großes Bild anzeigen]

Vergänglichkeit, 2015, Mischtechnik/Karton, 50x50 cm
[Großes Bild anzeigen]

Blauer Falter, 2016, Acryl/Leichtstoffplatte, 100x70 cm
[Großes Bild anzeigen]

26.01.2017 15:21

Das könnte auch Sie interessieren:

Einzigartiger Romführer jenseits der Touristenpfade
Enge Gassen, antike Bauten, Plätze voller Leben unter stahlblauem Himmel oder sternenklarem Firmament: Rom weiß zu verführen. Die ewig Schöne kann sich aber auch blitzschnell in eine launige und anstrengende Geliebte verwandeln und dem...

Beate Sarrazin inszeniert "Jenseits des Kilimandscharo".
Jenseits des Kilimandscharo. Am 16.09.2017 im Theater Anderswo. Liebe hat keine Nationalität und kann zwischen ganz unterschiedlichen Kulturen entstehen. Sie ist wie ein Vogel: mal wie ein Kondor mit gewaltigen Flügeln, der davonrennen will, mal...

Beate Sarrazin inszeniert "Jenseits des Kilimandscharo". Pre...
Jenseits des Kilimandscharo. Premiere. - Liebe hat keine Nationalität und kann zwischen ganz unterschiedlichen Kulturen entstehen. Sie ist wie ein Vogel: mal wie ein Kondor mit gewaltigen Flügeln, der davonrennen will, mal wie ein Kolibri, bunt und...

DREISSIG JAHRE NACH JENSEITS VON AFRIKA - Die perfekte Zeit ...
Frankfurt, 10. Dezember 2015. Jenseits von Afrika – die Adaption von Karen Blixens gleichnamigen Memoiren aus dem Jahr 1937 –- wird oft als einer der schönsten Filme des zwanzigsten Jahrhunderts bezeichnet und feiert diesen Dezember sein 30....

Operative Optimierung und „schöne Bräute“ – nachhaltiger Meh...
Von Andreas Warner, Partner Restructuring Services bei Deloitte und Siegfried Frick, Geschäftsführer des auf M&A spezialisierten Bereichs Corporate Finance Advisory, Deloitte Immer dann, wenn Autozulieferer bei Margen und Finanzierungen...

Dr. Dirk Bayas-Linke: VW-Skandal zeigt Notwendigkeit für neu...
Der Münchner Experte für Entscheidungsmanagement sieht in der Umsetzung neuer Entscheidungsstrukturen eine Investition für die Sicherung von Wettbewerbsvorteilen in der Zukunft München, 30. Oktober 2015 - Der VW-Skandal zieht weite Kreise und...

Wolfgang Dippold über den enormen Immobilienpreisanstieg
Den rasanten Immobilienpreisanstieg belegt ein Bericht des Immobilienverbandes Deutschland Bamberg, 26.10.2016. „Niedrige Zinsen, eine gut laufende Konjunktur und die weiterhin sinkende Arbeitslosigkeit haben dazu geführt, dass die...

Wolfgang Dippold von PROJECT über schlüsselfertiges Bauen
Warum schlüsselfertiges Bauen den Verlust des Widerrufsrechtes mit sich bringt Bamberg, 22.08.2016. „Viele Häuslebauer denken, dass schlüsselfertig mit bezugsfertig gleichgesetzt werden kann. Dies ist allerdings ein Trugschluss“, weiß Wolfgang...

Primestar Hospitality beruft Wolfgang Gallas zum Geschäftsfü...
Hotelimmobilienbetreiber setzt auf Zusammenarbeit mit starken Marken Primestar Hospitality hat Wolfgang Gallas zum Geschäftsführer berufen. Der 46 jährige hat bei dem Hotelimmobilienbetreiber, der sein Portfolio in Deutschland innerhalb von acht...

Wolfgang Dippold, PROJECT Investment Gruppe zum Thema Mietrü...
Mietrückstände: Eine Kündigung des Mietverhältnisses ist nicht immer anfechtbar Bamberg, 20.6.2016. Wolfgang Dippold, Immobilienexperte und Geschäftsführer der PROJECT Investment Gruppe aus Bamberg, weist darauf hin, dass Mietrückstände während...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Galerie Rieder GmbH

Maximilianstr. 22, 80539 München, Tel. 089-294517, Fax 089-25 54 38 56

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info